Thor Hushovd Sieger im Massenspurt in Léon
publiziert: Donnerstag, 31. Aug 2006 / 20:06 Uhr

Nach drei 2. Plätzen hat es Thor Hushovd in der Vuelta endlich geschafft. Der Norweger gewann den Massenspurt der 6. Etappe in Léon vor André Greipel und Erik Zabel (beide De). Das Gesamtklassement wird weiterhin von Danilo di Luca (It) angeführt.

In der Spanien-Rundfahrt hatte es Thor Hushovd zuvor erst auf einen Etappensieg gebracht. (Archivbild)
In der Spanien-Rundfahrt hatte es Thor Hushovd zuvor erst auf einen Etappensieg gebracht. (Archivbild)
Auf den letzten Kilometern vor Léon wurde der Grossteil der Arbeit von den Helfern des Milram-Teams verrichtet.

Doch am Schluss setzte sich ein anderer Fahrer durch. Thor Hushovd flitzte mit wenigen Zentimetern Vorsprung auf André Greipel als Erster über die Ziellinie.

In den ersten Flachetappen dieser Vuelta hatte Hushovd Paolo Bettini, Francisco Ventoso und Erik Zabel den Vortritt lassen müssen. Jetzt schaffte er es zum ersten Mal auf die oberste Stufe des Podestes.

In der Spanien-Rundfahrt hatte es Thor Hushovd zuvor erst auf einen Etappensieg gebracht. Letztes Jahr hatte er das fünfte Teilstück in Cuenca für sich entschieden.

Erfolglose Flucht

Dem Massenspurt war ein 145-km-Solo von Mathieu Claude (Fr) vorausgegangen. Obwohl der 164. des Gesamtklassementes bis zu zehn Minuten vor dem Feld lag, war seinem Vorstoss kein Erfolg beschieden.

Auf den letzten 15 km versuchten Olivier Kaisen (Be) und Enrico Franzoi (It), einer Spurttentscheidung zu entgehen. Doch auch ihre Attacke endete durch die Einholung.

Nach dieser insgesamt schon vierten Massenankunft dieser Rundfahrt ergab sich an der Spitze der Gesamtwertung keine Änderung. Danilo Di Luca führt vier Sekunden vor Janez Brajkovic (Sln) und 18 Sekunden von Andrej Kaschetschin (Kas).

Diese Reihenfolge und Abstände hatten sich am Mittwoch bei der Bergankunft auf La Covatilla ergeben.

Resultate der 6. Etappe: (Zamora - Léon (177 km))
1. Thor Hushovd (No) 4:09:09 (42,62 km/h), 20 Sekunden Bonifikation. 2. André Greipel (De), 12 Sek. Bon. 3. Erik Zabel (De), 8 Sek. Bon. 4. Alessandro Petacchi (It). 5. Danilo Napolitano (It). 6. Bernhard Eisel (De). 7. Luca Paolini (It). 8. Stuart O´Grady (Au). 9. Alexander Usow (WRuss). 10. Francisco Ventoso (Sp).

11. Aurélien Clerc (Sz). 12. Davide Vigano (It). 13. René Haselbacher (Ö). 14. Pedro Horillo (Sp). 15. Pieter Mertens (Be). 16. Uros Murn (Sln). 17. Heinrich Haussler (De). 18. Matteo Tosatto (It). 19. Assan Basajew (Kas). 20. Rony Martias (Fr).

Ferner: 32. Alexander Winokurow (Kas), alle gleiche Zeit. 36. David Loosli (Sz) 0:05. 46. Andrej Kaschetschkin (Kas). 54. Danilo di Luca (It). 61. Janez Brajkovic (Sln). 75. Carlos Sastre (Sp). 83. Steve Morabito (Sz). 94. Florian Stalder (Sz). 112. Alejandro Valverde (Sp). 156. Marcel Strauss (Sz). 157. Sven Montgomery (Sz). 161. Fabian Cancellara (Sz). 163. Steve Zampieri (Sz), alle gleiche Zeit.

182 klassiert. Aufgegeben: Wolodimir Djudja (Ukr).

Gesamtklassement:
1. Di Luca 22:47:11. 2. Brajkovic 0:04 zurück. 3. Kaschetschkin 0:18. 4. Sastre 0:29. 5. José Angel Gomez (Sp) 0:35. 6. Valverde 0:36. 7. Manuel Beltran (Sp) 0:55. 8. Tom Danielson (USA) 0:58. 9. Ruggero Marzoli (It) 0:59. 10. Bernhard Kohl (Ö) 1:00.

11. Samuel Sanchez (Sp) 1:04. 12. Leonardo Piepoli (It) 1:29. 13. Sergio Paulinho Por) 1:54. 14. Ryder Hesjedal (Ka) 2:06. 15. Igor Anton (Sp) 2:09. 16. Iban Mayo (Sp), gleiche Zeit. 17. Jesus Hernandez (Sp) 2:11. 18. Josep Jufre (Sp) 2:16. 19. Winokurow 2:27. 20. Sylvester Szmyd (Pol) 2:43. --

Ferner: 30. Denis Mentschow (Russ) 4:02. 75. Morabito 13:27. 91. Montgomery 21:19. 109. Hushovd 27:00. 115. Cancellara 28:10. 132. Loosli 28:27. 134. Clerc 28:28. 144. Stalder 28:33. 159. Zampieri 29:08. 177. Strauss 36:24.

(bert/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Fabio Aru kann sich in Madrid über den Gesamtsieg der Spanien-Rundfahrt freuen. (Archivbild)
Fabio Aru kann sich in Madrid über den Gesamtsieg der ...
Spanien-Rundfahrt  Fabio Aru kann sich in Madrid über den Gesamtsieg der Spanien-Rundfahrt freuen. Wie erwartet ändert sich in der Schlussetappe im Gesamtklassement nichts mehr. Die letzte Etappe gewinnt John Degenkolb. mehr lesen 
70. Vuelta in Madrid  Fabio Aru wird am Sonntag die 70. Spanien-Rundfahrt als Gesamtsieger beenden. Der 25-jährige Italiener löst auf der zweitletzten Etappe den bisherigen Leader Tom Dumoulin im Roten Trikot ab. mehr lesen  
Die 19. Etappe  Die 19. Etappe der Vuelta endet mit einem Sieg des Franzosen ... mehr lesen  
40 Sekunden trennten den Gewinner Gougaeard auf den Zweitplatzierten.
Kris Boeckmans ist auf dem Weg der Besserung.
Aufwachphase ohne Komplikationen  Der an der Vuelta schwer gestürzte belgische Radprofi Kris Boeckmans (28) ist aus dem Koma erwacht. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 14°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 15°C 32°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 15°C 28°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Bern 14°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 16°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 16°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 19°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten