Freispruch für «Capo»
Thun-Fans wegen Pyros verurteilt
publiziert: Mittwoch, 22. Apr 2015 / 18:03 Uhr
Für den Thuner Einzelrichter war unbestritten, dass es sich dabei um eine organisierte und geplante Aktion gehandelt hatte. (Symbolbild)
Für den Thuner Einzelrichter war unbestritten, dass es sich dabei um eine organisierte und geplante Aktion gehandelt hatte. (Symbolbild)

Thun - Das Regionalgericht in Thun hat am Mittwoch zwei Fans des FC Thun wegen Zündens von Fackeln zu Geldstrafen verurteilt. Ein dritter Mann - ein «Capo» - wurde vom Vorwurf freigesprochen, die orchestrierte Pyro-Aktion vom Februar 2014 im Stadion angeführt zu haben.

1 Meldung im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
HooliganHooligan
Der Fall geht auf den 22. Februar 2014 zurück, als die Thuner Fankurve vor dem Heimspiel gegen den FC Sion mit einem grossen Transparent und Leuchtfackeln gegen das verschärfte Hooligan-Konkordat protestierte. Gleichzeitig wurden vor dem Stadion Feuerwerkskörper gezündet.

Für den Thuner Einzelrichter war unbestritten, dass es sich dabei um eine organisierte und geplante Aktion gehandelt hatte. Doch verfüge er über keine Anhaltspunkte darüber, wer der massgebliche Drahtzieher hinter dem Abbrennen der Pyros gewesen sei, sagte er.

Der «Capo», wie die Anführer und Stimmungsmacher in der Fankurve genannt werden, wurde deshalb nach dem Grundsatz «in dubio pro reo» («im Zweifel für den Angeklagten») freigesprochen. Es sei nicht zu beweisen, dass der Mann eine wichtige Rolle beim Zünden der Pyros gespielt habe, sagte der Gerichtspräsident.

Von Überwachungskamera gefilmt

Verurteilt wurden jedoch zwei junge Männer, die Fackeln gezündet haben sollen. Zum Verhängnis wurde beiden, dass sie auf den Bildern der Überwachungskameras aufgrund ihrer Markenschuhe identifiziert werden konnten, obwohl ihre Gesichter vermummt waren.

Sie wurden wegen Verstössen gegen das Sprengstoffgesetz sowie das Thuner Ortspolizeireglement zu Geldstrafen von je 40 Tagessätzen à 100 bzw. 110 Franken verurteilt.

Der Fall gelangte nur deshalb vor Gericht, weil die drei Männer sich gegen die Strafbefehle gewehrt hatten, die ihnen die Staatsanwaltschaft im Juli 2014 aufgebrummt hatte.

Andere Aktivisten aus der Fankurve - unter ihnen zwei weitere «Capos» - hatten die Strafbefehle akzeptiert oder die Einsprachen vor der Gerichtsverhandlung zurückgezogen. Ein weiterer Fan, der die Aktion gefilmt hatte, erschien am Mittwoch nicht zur Verhandlung, weshalb auch die gegen ihn verhängte Geldstrafe rechtskräftig ist.

(flok/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Anhänger des FC Thun schritten im ... mehr lesen
Diese Fackel flog aufs Feld - die Fans haben den Werfer mit «Use! Use!»-Rufen aus der Kurve geworfen.

Hooligan

Dokumentationen und Filme zum Thema
DVD - Sozial- & Gesellschaftskritisches
KATEGORIE C - DEUTSCHE HOOLIGANS - DVD - Sozial- & Gesellschaftskritisches
Regisseur: Franziska Tenner - Genre/Thema: Sozial- & Gesellschaftskrit ...
26.-
DVD - Thriller & Krimi
HOOLIGANS [DE] [2 DVDS] - DVD - Thriller & Krimi
Regisseur: Lexi Alexander - Actors: Elijah Wood, Claire Forlani, Charl ...
21.-
DVD - Documentary: General
HOOLIGAN - DVD - Documentary: General
Genre/Thema: Documentary: General - HOOLIGAN (DVD) HOOLIGAN (DVD) Tham ...
29.-
BLU-RAY - Unterhaltung
HOOLIGANS 2 - STAND YOUR GROUND - BLU-RAY - Unterhaltung
Regisseur: Jesse V. Johnson - Actors: Marina Sirtis, Ross McCall, Timo ...
20.-
Nach weiteren Produkten zu "Hooligan" suchen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Bildquelle: http://alphastockimages.com
Bildquelle: http://alphastockimages.com
Schiedsgericht-Entscheide nach UDRP bei der WIPO  Um unsere Kunden vor unliebsamen Überraschungen zu schützen, haben wir bei domains.ch begonnen pendente und abgeschlossene Schiedsgerichtentscheide zu Domains zu sammeln. Aktuell verfügen wir über mehrere zehntausend Entscheide die bei der WIPO gefallen sind. mehr lesen 
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in zweiter Instanz zu 16 Jahren und einem Monat Haft verurteilt worden. Das Berufungsgericht in Florenz bestätigte damit das Urteil aus erster Instanz. mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, will ein überparteiliches Komitee aus den Reihen der SVP, CVP und EDU das Referendum ergreifen. mehr lesen   3
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 1°C 4°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 2°C 7°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel bewölkt, etwas Regen
St. Gallen -1°C 4°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 1°C 5°C stark bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Schneeregen
Luzern 2°C 5°C bedeckt, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 4°C 7°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel stark bewölkt, Regen
Lugano 1°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten