Ja-Parole
Thurgauer Bauern sind für Zuwanderungs-Initiative
publiziert: Dienstag, 7. Jan 2014 / 09:28 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 7. Jan 2014 / 16:17 Uhr
Die Bauern im Thurgau sagen Ja zur SVP-Initiative.
Die Bauern im Thurgau sagen Ja zur SVP-Initiative.

Die Thurgauer Bauern haben sich im Gegensatz zum Schweizer Bauernverband (SBV) für die SVP-Initiative «Gegen Masseneinwanderung» ausgesprochen, über die am 9. Februar abgestimmt wird. Sie fassten am Montagabend in Weinfelden die Ja-Parole - nicht als erste Sektion.

5 Meldungen im Zusammenhang
Mit 78 zu 45 Stimmen sagten die Delegierten des Verbandes Thurgauer Landwirtschaft (VTL) Ja zur Initiative der SVP, wie Eugen Eberle vom VTL eine Meldung in der «Thurgauer Zeitung» vom Dienstag bestätigte.

Für die Initiative hatte sich vor den Thurgauer Bauern SVP-Präsident und Nationalrat Toni Brunner stark gemacht, gegen die Initiative hatte SBV-Präsident und Nationalrat Markus Ritter argumentiert.

Der SBV umfasst 85 Mitgliederorganisationen, das sind Kantonalverbände und Fachverbände. Bisher fassten sechs Kantonalverbände eine Parole zur Initiative «Gegen Masseneinwanderung»: Thurgau, Aargau, Bern, Schaffhausen und Zürich widersetzen sich dem SBV, der die Nein-Parole herausgeben hatte. Solothurn schliesst sich dem Dachverband an.

SBV-Präsident nicht beunruhigt

SBV-Präsident Markus Ritter geht davon aus, dass keine weiteren Mitgliederorganisationen eine Parole fassen werden. Dass fünf Kantonalverbände vom SBV abweichen, beunruhigt Ritter in keiner Weise, wie er gegenüber der sda sagte. Das seien Sektionen, in denen es viele SVP-Mitglieder und -Politiker habe.

(bg/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Die Personenfreizügigkeit in Europa gleicht Schocks auf dem ... mehr lesen 3
Die Schweiz zieht gut qualifizierte Arbeitskräfte an.
Bei einem Ja am 9. Februar würde ein Grossteil der ausländischen Bevölkerung in der Schweiz schlechter gestellt, teilte das Hilfswerk HEKS am Montag mit.
Bern - Das Hilfswerk der Evangelischen Kirchen Schweiz (HEKS) lehnt die SVP-Initiative «Gegen Masseneinwanderung» ab. Auch das Hilfswerk Caritas empfiehlt am 9. Februar ein Nein zur ... mehr lesen
Schwanden GL - Die Delegierten der FDP Schweiz haben sich am Samstag ... mehr lesen
Die Zuwanderungs-Initiative schaffe neue Probleme, sagte Bundespräsident Didier Burkhalter.(Archivbild)
Bundesrätin Simonetta Sommaruga.
Morges - Justizministerin Simonetta Sommaruga hat im Spital in Morges VD vor den möglichen Folgen der Zuwanderungs-Initiative der SVP gewarnt. Das Gesundheitswesen, aber auch die ... mehr lesen 2
Bern - Der Schweizer Bauernverband (SBV) stellt sich gegen die ... mehr lesen 1
Die bäuerliche SVP-Klientel ist auf billige Arbeitskräfte angewiesen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Zwischen Bodensee und Säntis ist eine Landesausstellung geplant.
Zwischen Bodensee und Säntis ist eine Landesausstellung geplant.
Abstimmung am 5. Juni  Bern - Neben den fünf eidgenössischen Abstimmungsfragen entscheiden am 5. Juni die Stimmberechtigten über zahlreiche kantonale Vorlagen. In den Kantonen St. Gallen und Thurgau wird über das Schicksal der Expo2027 befunden. mehr lesen 
Künftig mindestens 500'000.-- und die ganze Schweiz inklusive: SwissPass, der schon bald mal GACH heissen könnte.
Etschmayer Durch ungeschickte Avancen von SBB- und Post-Chefs, droht die Service-Public-Initiative tatsächlich angenommen zu werden. Von bürgerlicher Seite her solle ... mehr lesen  
Wahlen 2015  Bern/Lausanne - Die SVP hat ihr gutes Resultat bei den Wahlen 2015 einer soliden Wählerbasis und der verbreiteten Sorge um Migration zu verdanken, wie die Selects-Wahlstudie zeigt. Der FDP kam zugute, dass sie als führende Wirtschaftspartei wahrgenommen wird. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • melabela aus littau 1
    es geht nicht nur um homosexuelle ich bin eine frau und verheiratet mit einem mann. leider betrifft es ... So, 14.08.16 13:18
  • Pacino aus Brittnau 731
    Kirchliche Kreise . . . . . . hatten schon immer ein "spezielles" Verhältnis zu ... Do, 09.06.16 08:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Das wird die Deutschen aber traurig machen. Wenn man keinen Flughafen und keinen Bahnhof ... Mi, 08.06.16 17:49
  • Pacino aus Brittnau 731
    Demokratie quo vadis? Wenn die Demokratie den Stacheldraht in Osteuropa-, einen Wahlsieg von ... Mo, 06.06.16 07:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Es... muss darum gehen, die Kompetenz der Kleinbauern zu stärken. Das sorgt ... Do, 02.06.16 13:07
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Kindeswohl egal! Es geht doch vor allem um die eigenen Kinder der Betroffenen. Die ... Do, 02.06.16 08:10
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Verlust der Solidarität: Verlust der Demokratie! Vollständig und widerspruchsfrei beantworten lässt sich das wohl nicht. ... Mi, 01.06.16 00:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Unterstützung "Deshalb sind für die Sozialhilfe 267 Millionen Franken mehr und für ... Di, 31.05.16 10:38
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich -1°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Basel -1°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
St. Gallen -3°C 1°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Bern -2°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Luzern -1°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Genf 0°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 2°C 7°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten