Tickets, Smartphones und Kondome beschlagnahmt
publiziert: Samstag, 25. Aug 2012 / 19:35 Uhr / aktualisiert: Samstag, 25. Aug 2012 / 22:35 Uhr
Unter anderem fand die Polizei 100'000 gefälschte Kondome.
Unter anderem fand die Polizei 100'000 gefälschte Kondome.

Rom - Gefälschte Bahnfahrkarten, Smartphones und Kondome - das ist ein Teil der «Ernte» der italienischen Polizei im Kampf gegen Fälscherbanden in diesem Jahr. In den ersten sieben Monaten seien 52 Millionen gefälschte Waren beschlagnahmt worden, erklärte die Polizei am Samstag.

Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
Bei 22 Millionen Fälschungen handele es sich um für den Verbraucher gefährliche Produkte. Der grösste Teil der Fälschungen stamme aus China.

So wurden mehr als zwei Millionen in China gedruckter Bahnfahrkarten für die Strecke zwischen dem Rom-Hauptbahnhof und dem Flughafen Fiumicino beschlagnahmt, 100'000 gefälschte Präservative und eine Million Spielzeuge.

Am römischen Flughafen beschlagnahmten die Beamten elf Millionen falsche Luxus-Sonnenbrillen und Markenturnschuhe. Auf Sizilien zogen die Ermittler 9000 Flaschen angebliches Marken-Putzmittel aus dem Verkehr, die lediglich ein völlig wirkungsloses weisses Pulver enthielten.

(li/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
In den USA kommt es immer wieder zu Amokläufen von Schülern. (Symbolbild)
In den USA kommt es immer wieder zu Amokläufen ...
Schiesserei  Seattle - Bei Schüssen an einer High School bei Seattle im US-Bundesstaat Washington sind laut Medienberichten mehrere Menschen verletzt worden. Nach Angaben der Lokalzeitung «Seattle Times» tötete der Schütze sich nach der Tat am Freitag selbst. 
Fussball  Die lettische Polizei hat acht Personen wegen des Verdachts der Manipulation eines Qualifikationsspiels zur Champions League, Geldwäsche und Steuerbetruges festgenommen.  
Sperren wegen Spielmanipulation ausgeweitet Die FIFA hat Strafen der Verbände aus Estland und der Slowakei wegen Spielmanipulationen weltweit ...
Die FIFA teilte die Neuigkeiten heute, Donnerstag mit.
Titel Forum Teaser
Wegen des Unfalls musste die Einfahrt Attikon sowie die Ausfahrt Bertschikon kurzzeitig gesperrt werden.
Unglücksfälle Lastwagen verunfallt auf der A1 Ein Selbstunfall eines Lastwagenchauffeurs hat am ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 2°C 7°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel -0°C 9°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 2°C 8°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 1°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 2°C 11°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 7°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 11°C 18°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten