Engagement
Tier im Recht (TIR) ist neuer Channelpartner von news.ch
publiziert: Dienstag, 11. Jun 2013 / 15:30 Uhr
Das TIR-Team im Einsatz für das Wohl der Tiere.
Das TIR-Team im Einsatz für das Wohl der Tiere.

Die Stiftung für das Tier im Recht (TIR) ist neu Channelpartnerin von news.ch. Sämtliche Berichte der TIR und wichtige Informationen rund um das Tier in Recht, Ethik und Gesellschaft können nun auch auf dem TIR-Channel auf news.ch abgerufen werden.

1 Meldung im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

Tier im Recht auf news.ch
news.ch freut sich, einen Beitrag zu einem wichtigen Anliegen unserer Gesellschaft zu leisten.
www.news.ch/tierimrecht

Tier im Recht (Homepage)
Unterstützen Sie TIR durch Ihre Spende.
www.tierimrecht.org

Die TIR berichtet neu auf ihrem eigenen Channel (www.news.ch/tierimrecht) unter der Rubrik «Tiere» über ihre Tätigkeit und ihre aktuellen Tierschutzprojekte. Zudem nutzt die TIR die neue Plattform, um im Sinne ihres Stiftungszwecks das Wissen über den richtigen rechtlichen und praktischen Umgang mit Tieren in der Bevölkerung zu fördern. Die news.ch-Leser erhalten über den TIR-Channel regelmässige Informationen zu tierrelevanten Themen und insbesondere auch viele hilfreiche Tipps zu juristischen Fragestellungen rund um das Tier.

Kontinuierliche Verbesserung der Mensch-Tier-Beziehung in Recht, Ethik und Gesellschaft

Die TIR engagiert sich seit bald 20 Jahren in der Schweiz und international für einen starken rechtlichen Tierschutz. Der Zweck der Organisation liegt in der kontinuierlichen Ver-besserung der Mensch-Tier-Beziehung in Recht, Ethik und Gesellschaft. In der Überzeugung, dass das Gesetz und seine verbindliche Durchsetzung bedeutende Stützen für einen griffigen Tierschutz darstellen, ist die TIR bestrebt, die Rechtsgrundlagen für diese Verbesserungen zu schaffen und sowohl Fachleuten (wie etwa Verwaltungs- und Strafverfolgungsbehörden, Anwälten, Richtern und Studierenden) als auch juristischen Laien praktische Hilfestellungen in tierrelevanten Rechtsfragen zu bieten.

Durch ihre beharrliche und ausdauernde Arbeit ist die Stiftung seit langem schon als Kompetenzzentrum für Fragen zum Tier in Recht, Ethik und Gesellschaft etabliert. Als gemeinnützige Organisation finanziert sich die TIR ausschliesslich aus privaten Spenden. Sie erhält keine staatliche Unterstützung.

Die TIR freut sich über die Möglichkeit, ihre Berichte und Info-Tipps über ihren neuen Channel einem breiten Publikum zugänglich zu machen und damit das Wissen über den rechtlichen Tierschutz zu fördern. Das ganze TIR-Team dankt news.ch für die grosszügige Zurverfügungstellung dieser Plattform und die angenehme Zusammenarbeit.

(li/news.ch)

Seriöser Einsatz für das Wohl der Tiere.
?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Kampagne «Tierische Richter» gewinnt im Rahmen des Swiss Poster Award ... mehr lesen
Vanessa Gerritsen von der Stiftung Tier im Recht  (l.) mit den Verantwortlichen der Zürcher Agentur Ruf Lanz.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Colani Truck
Colani Truck
Medien-Pioniere  Unabhängigkeit und Pioniergeist: Das älteste News-Portal der Schweiz wird dieses Jahr 15 Jahre alt und ist sich seinen Wurzeln bis heute treu geblieben. mehr lesen 
Rathaus ohne Strom  St. Gallen - Am Donnerstagmorgen kam ... mehr lesen
Auch das Sankt Galler Rathaus war vom Stromausfall betroffen.
Frischer Wind  Seit Juni hat news.ch einen neuen Chefredaktor. Jürg Zentner leitete bereits mehrere Redaktionen, ... mehr lesen  
Jürg Zentner übernimmt das Ruder des grössten unabhängigen News-Portals der Schweiz.
«Hier hätte ich noch eine Resistenz - gern geschehen!» Schematische Darstellung, wie ein Bakerium einen Plasmidring weiter gibt.
Patrik Etschmayers exklusive Kolumne mit bissiger Note.
Patrik Etschmayers
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 2°C 6°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Schnee Wolkenfelder, Flocken
Basel 4°C 7°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, Flocken wechselnd bewölkt
St. Gallen 1°C 4°C Schneeschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee bewölkt, etwas Schnee
Bern 3°C 5°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, Flocken freundlich
Luzern 4°C 5°C starker Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, etwas Schnee bewölkt, etwas Schnee
Genf 3°C 7°C Schneeregenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Schnee freundlich
Lugano 4°C 8°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten
 
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/seminar.aspx?ID=34&lang=de