Fechten
Tiffany Géroudet verliert gegen Weltranglisten-Erste
publiziert: Montag, 30. Jul 2012 / 23:49 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 31. Jul 2012 / 07:44 Uhr
Tiffany Géroudet.
Tiffany Géroudet.

Die Fechterin Tiffany Géroudet scheidet in der Degen-Konkurrenz in den Achtelfinals aus. Die Walliserin verliert gegen die Weltranglisten-Erste und nachmalige Bronze-Gewinnerin Yujie Sun mit 10:15.

2 Meldungen im Zusammenhang
Géroudet lag gegen die 19-jährige Chinesin bereits von Beginn an im Hintertreffen. Die Hypothek eines 2:6-Rückstands wog am Ende zu schwer, obwohl Géroudet zwischenzeitlich wieder bis auf einen Treffer herangekommen war. In der Schlussphase, als Géroudet gezwungen war, mehr zu riskieren, wurde sie von der Weltnummer 1 ausgekontert.

Im ersten Gefecht des Tages hatte die 25-Jährige aus Sitten gegen Magdalena Piekarska in extremis 15:14 gewonnen. Die Polin hatte 35 Sekunden vor Schluss zum 13:13 ausgeglichen. Den entscheidenden Treffer setzte Géroudet 27 Sekunden vor Ende des neun Minuten dauernden Gefechts. Für Géroudet war es im fünften Duell der beiden Linkshänderinnen der erste Sieg.

Gold holte die ukrainische Weltranglistenelfte Jana Schemjakina, die sich im Final gegen die entthronte Titelverteidigerin Britta Heidemann (De) mit 9:8 im «sudden death» durchsetzte.

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Schweizer Degenfechterin Tiffany Géroudet wurde beim Weltcup-Grand-Prix in St-Maur bei Paris, wo sie sich vor einem Jahr das ... mehr lesen
Géroudet kämpfte sich bis in Viertelfinale. (Archivbild)
Britta Heidemann holte als bisher einzige deutsche Medaillengewinnerin Silber. (Archivbild)
Olympische Sommerspiele Samstag: Nichts! Sonntag: Nichts! Und am Montag: Fast nichts! Ausser Enttäuschungen natürlich - die aber gab es reichlich. ... mehr lesen
Bei einer Zustimmung im Juli würden die Änderung schon für die Spiele 2016 in Rio gelten. (Symbolbild)
Bei einer Zustimmung im Juli würden die ...
Sportler sollen für Produkte ihrer Sponsoren werben dürfen  Die strenge Werbereglementierung für Olympia-Athleten während der Spiele soll gelockert werden. Das IOC- Exekutivkomitee schlug bei seiner Sitzung in Rio vor, dass die Sportler künftig für Produkte ihrer Sponsoren werben dürfen, allerdings ohne direkt Bezug auf die Olympischen Spiele zu nehmen. 
Olympischen Sommerspiele 2024  Eine mögliche Bewerbung von Paris für die Olympischen Sommerspiele 2024 ...
Paris war bei der letzten Bewerbung für die Olympischen Spiele 2012 knapp der Londoner Kandidatur unterlegen.
Olympia 2024 in Boston?
Olympia 2024: USA gehen mit Boston ins Rennen Die USA wollen mit der Stadt Boston Gastgeber der Olympischen Sommerspiele 2024 werden. Zuletzt hatten die USA 1996 in Atlanta ...
Rio de Janeiro.
Sommerspiele in Rio de Janeiro  Der Entscheid, welche und wie viele neue Sportarten bei Olympia 2020 in Tokio ausgetragen werden, ...  
Titel Forum Teaser
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
FR SA SO MO DI MI
Zürich -1°C 0°C bedeckt, Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 1°C 2°C bedeckt, Schneefall leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 2°C 2°C bedeckt, wenig Schneefall leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 2°C 4°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 2°C 4°C bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 2°C 6°C bedeckt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 5°C 10°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten