Tiffany Géroudet verliert gegen Weltranglisten-Erste
publiziert: Montag, 30. Jul 2012 / 23:49 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 31. Jul 2012 / 07:44 Uhr
Tiffany Géroudet.
Tiffany Géroudet.

Die Fechterin Tiffany Géroudet scheidet in der Degen-Konkurrenz in den Achtelfinals aus. Die Walliserin verliert gegen die Weltranglisten-Erste und nachmalige Bronze-Gewinnerin Yujie Sun mit 10:15.

2 Meldungen im Zusammenhang
Géroudet lag gegen die 19-jährige Chinesin bereits von Beginn an im Hintertreffen. Die Hypothek eines 2:6-Rückstands wog am Ende zu schwer, obwohl Géroudet zwischenzeitlich wieder bis auf einen Treffer herangekommen war. In der Schlussphase, als Géroudet gezwungen war, mehr zu riskieren, wurde sie von der Weltnummer 1 ausgekontert.

Im ersten Gefecht des Tages hatte die 25-Jährige aus Sitten gegen Magdalena Piekarska in extremis 15:14 gewonnen. Die Polin hatte 35 Sekunden vor Schluss zum 13:13 ausgeglichen. Den entscheidenden Treffer setzte Géroudet 27 Sekunden vor Ende des neun Minuten dauernden Gefechts. Für Géroudet war es im fünften Duell der beiden Linkshänderinnen der erste Sieg.

Gold holte die ukrainische Weltranglistenelfte Jana Schemjakina, die sich im Final gegen die entthronte Titelverteidigerin Britta Heidemann (De) mit 9:8 im «sudden death» durchsetzte.

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Schweizer Degenfechterin Tiffany Géroudet wurde beim Weltcup-Grand-Prix in St-Maur bei Paris, wo sie sich vor einem Jahr das ... mehr lesen
Géroudet kämpfte sich bis in Viertelfinale. (Archivbild)
Britta Heidemann holte als bisher einzige deutsche Medaillengewinnerin Silber. (Archivbild)
Olympische Sommerspiele Samstag: Nichts! Sonntag: Nichts! Und am Montag: Fast nichts! Ausser Enttäuschungen natürlich - die aber gab es reichlich. ... mehr lesen
Die Sommerspiele fanden 2012 in London statt.
Die Sommerspiele fanden 2012 in London statt.
Sommerspiele  Das Internationale Olympische Komitee (IOC) ist inzwischen voll des Lobes für die Vorbereitungen auf die Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro. 
«Unvereinbar»  Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat künftige Olympia-Gastgeber noch einmal ausdrücklich dazu verpflichtet, auf jegliche Art von Diskriminierung im Rahmen der Spiele zu verzichten.  
Patrizia Kummer in Aktion. (Archivbild)
Oslos Bewerbung um Winterspiele 2022 vom Tisch Oslo wird sich nicht weiter um die Austragung der Olympischen Winterspiele 2022 bewerben. Am Mittwochabend empfahl die ...
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2509
    Diese... Explosion der Emotionen ist nur ein Beispiel dafür, wie instabil der ... Do, 16.10.14 10:15
  • Bogoljubow aus Zug 343
    Tolle Leistung! Übrigens: Ist Ihnen auch schon aufgefallen: Roger Federer hat fast so ... Sa, 11.10.14 19:32
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2509
    Dann muss... allerdings z. B. auch der Flughafen von Dubai boykottiert werden. Denn ... Mo, 22.09.14 18:59
  • fkeller aus würenlos 1
    Shirt... Btw: das ist ein Ranger Shirt. Keines von den Islanders... :-) Do, 21.08.14 06:46
  • Bodensee aus Arbon 2
    Petar Aleksandrov Grüezi Finde das eine sehr gute Verpflichtung . Für die Stürmer eine ... Fr, 01.08.14 02:58
  • Bodensee aus Arbon 2
    Nater Grüezi Wenn gleichwertiger Ersatz da ist , ist es tragbar . Aber war ... Fr, 01.08.14 02:51
  • Kassandra aus Frauenfeld 1019
    Die Auguren Wie schön, das alles heute erst gelesen zu haben! Man kann sich ... Do, 10.07.14 18:56
  • Kassandra aus Frauenfeld 1019
    Barça senkt den Level Hätten besser einen gut abgerichteten Bullterrier gekauft, wäre nicht ... Do, 10.07.14 18:23
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 11°C 13°C bewölkt, Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 10°C 13°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 13°C 15°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Bern 15°C 18°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 14°C 18°C bewölkt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Genf 16°C 20°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 15°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten