Tiffany Géroudet verliert gegen Weltranglisten-Erste
publiziert: Montag, 30. Jul 2012 / 23:49 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 31. Jul 2012 / 07:44 Uhr
Tiffany Géroudet.
Tiffany Géroudet.

Die Fechterin Tiffany Géroudet scheidet in der Degen-Konkurrenz in den Achtelfinals aus. Die Walliserin verliert gegen die Weltranglisten-Erste und nachmalige Bronze-Gewinnerin Yujie Sun mit 10:15.

2 Meldungen im Zusammenhang
Géroudet lag gegen die 19-jährige Chinesin bereits von Beginn an im Hintertreffen. Die Hypothek eines 2:6-Rückstands wog am Ende zu schwer, obwohl Géroudet zwischenzeitlich wieder bis auf einen Treffer herangekommen war. In der Schlussphase, als Géroudet gezwungen war, mehr zu riskieren, wurde sie von der Weltnummer 1 ausgekontert.

Im ersten Gefecht des Tages hatte die 25-Jährige aus Sitten gegen Magdalena Piekarska in extremis 15:14 gewonnen. Die Polin hatte 35 Sekunden vor Schluss zum 13:13 ausgeglichen. Den entscheidenden Treffer setzte Géroudet 27 Sekunden vor Ende des neun Minuten dauernden Gefechts. Für Géroudet war es im fünften Duell der beiden Linkshänderinnen der erste Sieg.

Gold holte die ukrainische Weltranglistenelfte Jana Schemjakina, die sich im Final gegen die entthronte Titelverteidigerin Britta Heidemann (De) mit 9:8 im «sudden death» durchsetzte.

(fest/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Schweizer Degenfechterin Tiffany Géroudet wurde beim Weltcup-Grand-Prix in St-Maur bei Paris, wo sie sich vor einem Jahr das ... mehr lesen
Géroudet kämpfte sich bis in Viertelfinale. (Archivbild)
Britta Heidemann holte als bisher einzige deutsche Medaillengewinnerin Silber. (Archivbild)
Olympische Sommerspiele Samstag: Nichts! Sonntag: Nichts! Und am Montag: Fast nichts! Ausser Enttäuschungen natürlich - die aber gab es reichlich. ... mehr lesen
Die Olympischen Sommerspiele 2016 kommen teuer zu stehen.
Die Olympischen Sommerspiele 2016 kommen teuer zu ...
Inflation ein Grund  Die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro werden mindestens 36,7 Milliarden Reais (rund 14,4 Milliarden Franken) kosten. Diese Zahl nannte der Chef von Brasiliens öffentlicher Olympia-Koordinierungsstelle (APO), General Fernando Azevedo e Silva. 
Sommerspiele in Rio bereiten IOC Sorgen Sechs Wochen nach den Winterspielen in Sotschi warten auf das IOC schon die nächsten Probleme. Bei der Sitzung ...
Die olympischen Sommerspiele 2016 werden in Rio de Janeiro ausgetragen.
Jean-Claude Killy.
«Zeit, sich zu bewegen»  Der Franzose Jean-Claude Killy verlässt das Internationale Olympische Komitee (IOC).  
Titel Forum Teaser
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 8°C 14°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 6°C 14°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 9°C 16°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 9°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 8°C 19°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 9°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 10°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten