Like-Limit für unbedachte Ja-Sager zeigt bereits erste Erfolge
Tinder setzt unbeschränktem Flirten ein Ende
publiziert: Freitag, 13. Mrz 2015 / 13:21 Uhr / aktualisiert: Freitag, 13. Mrz 2015 / 15:19 Uhr
Tinder will die Anzahl aller Ja-Sager kürzen.
Tinder will die Anzahl aller Ja-Sager kürzen.

Dallas/Wien - Notorische «Rechts-Wischer» bei der Dating-App Tinder, also User, die vorgeben, an jedem vorgeschlagenen Partner interessiert zu sein und sehen wollen, wer sie auch bestätigt, bekommen ein Like-Limit: Innerhalb von zwölf Stunden kann nur eine bestimmte Anzahl von Kontaktanfragen via Wischen nach rechts versendet werden.

2 Meldungen im Zusammenhang

"Ich halte es für eine gute Idee, bei Dating-Apps solche Einschränkungen zu machen. Denn eine unbeschränkte Auswahl an Möglichkeiten macht nicht unbedingt glücklicher - es bleibt immer der Hintergedanke, dass es ja möglicherweise noch etwas Besseres geben könnte", sagt Dominik Borde, Paartherapeut und Beziehungscoach für Singles und Paare.

Die Tinder-Macher selbst zeigen sich jedenfalls schon begeistert: Seit die unbedachten Ja-Sager auf Beschränkungen stossen, wird die Auswahl der potenziellen Partner wieder bewusster getroffen - es gibt 25 Prozent mehr Übereinstimmungen, 25 Prozent mehr private Nachrichten zwischen den frisch Verkuppelten, und die Kontaktaufnahme durch Spam-Schadprogramme ist um 52 Prozent zurückgegangen.

Tinder-Liebe ist eher ein Zufall

Ob Tinder zur wahren Liebe führt, bleibt offen: "Menschen, die glücklich in ihrer Beziehung sind, hätten sich nicht unbedingt aufgrund von ein paar Fotos ausgesucht, das ist eine sehr oberflächliche Auswahl. Vielmehr sind es die Charaktereigenschaften, die zählen - und die sieht man auf Tinder nicht. Ob Waschbär- oder Waschbrettbauch macht in einer Beziehung keinen Unterschied, auf Tinder aber schon. Es kann zwar passieren, dass aus einer Tinder-Übereinstimmung Liebe wird, aber das ist dann eher Zufall. In alltäglichen Situationen passiert es leichter, sich zu verlieben", so Borde abschliessend.

(nir/pte)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Foto und Preis stehen im Fokus von «Knocker».
Manchester - Eine geeignete Immobilie finden User mit der neuen App «Knocker» schnell und unkompliziert, denn sie bekommen zum Verkauf angebotenen Besitz im direkten Umkreis auf ihrem Display ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? Google Plus
Kein Erfolg wegen fehlendem Domainnamen? ...
Der passende Domainname fehlte  Nach einem grösseren Datenleck beim erfolglosen Social Media Projekt Google Plus zieht Google den Stecker. Die Gelegenheit scheint günstig diesen überfälligen Schritt zu vollziehen. Die Übermacht von Facebook, zusammen mit Schwesterprojekten wie Instagram und WhatsApp, war zu gross und etwas entscheidendes, bisher wenig beachtetes, fehlte zudem... eine eigene Domain. mehr lesen 
Publinews Horisen AG  Soziale Netzwerke gehören zum modernen Marketing-Alltag längst dazu. Deshalb hast du vermutlich auch schon einmal darüber nachgedacht, dir eine eigene Facebook-Seite zuzulegen, oder? Wir können dir nur empfehlen, diese Chance für dein Unternehmen zu nutzen. mehr lesen  
Unbekannter Song veröffentlicht  Katy Perry (31) wurde Opfer eines Internet-Hackers, der ihre Twitter-Seite in Besitz nahm und einen ... mehr lesen  
Katy Perry hat 89 Millionen Follower.
Rund 50 Prozent der beleidigenden Tweets werden von Frauen gesendet. (Symbolbild)
200'00 Tweets in drei Wochen  Auch wenn der Twitter-CEO Dick Costello 2015 bereits angekündigt hat, frauenfeindlichen Tweets auf ... mehr lesen  
.
eGadgets news.ch geht in Klausur Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in ... 21
Domain Namen registrieren
Domain Name Registration
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:


 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 12°C 15°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass freundlich
Basel 12°C 17°C unwetterartige Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
St. Gallen 10°C 13°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 10°C 15°C unwetterartige Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Luzern 11°C 15°C unwetterartige Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen freundlich
Genf 12°C 15°C viele Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Lugano 12°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten