12'500 Kunden im letzten Jahr
«Tischlein deck dich» baut Angebot aus
publiziert: Freitag, 6. Jan 2012 / 12:20 Uhr
Vom Sozialamt oder Schuldenberatungsstellen aus werden Bedürftige zu «Tischlein deck dich» weitergewiesen.
Vom Sozialamt oder Schuldenberatungsstellen aus werden Bedürftige zu «Tischlein deck dich» weitergewiesen.

Winterthur - Die Lebensmittel-Abgabestellen von «Tischlein deck dich» erfreuen sich - leider - einer steigenden Nachfrage. Im laufenden Jahr will die Non-Profit-Organisation weitere Filialen eröffnen, um möglichst viele Bedürftige mit kostenlosen Lebensmitteln versorgen zu können.

3 Meldungen im Zusammenhang
Geplant sind für 2012 mindestens 10 neue Abgabestellen. Im ersten Quartal werden «Tischlein deck dich»-Filialen in Laufen BL, Lenzburg AG, Frutigen BE und Einsiedeln SZ eröffnet. Danach folgen Standorte in der französischen Schweiz, etwa in Moutier BE, und im Tessin, wie Sprecherin Caroline Schneider auf Anfrage der sda erklärte.

In den meisten Fällen sind es die Gemeinden selber, die sich bei der Organisation melden und um Eröffnung einer Abgabestelle ersuchen. Zum jetzigen Zeitpunkt existieren 85 Filialen, an denen 1600 freiwillige Mitarbeitende letztes Jahr rund 2000 Tonnen Lebensmittel an Bedürftige verschenkten.

Die Waren stammen von Lebensmittelproduzenten und Grossverteilern, welche die Produkte sonst wegwerfen würden, weil sie entweder leicht beschädigt, falsch bestellt oder falsch etikettiert wurden, oder weil das Datum in Kürze abläuft.

Genügend Lebensmittelspender zu finden, sei in letzter Zeit etwas einfacher geworden, sagte Schneider. Geholfen habe vor allem die öffentliche Diskussion um Überfluss und das umstrittene Wegwerfen von Lebensmitteln. «Früher war das Verschenken ihrer Produkte für viele Unternehmen ein grosses Tabu.»

Heute melden sich die Unternehmen von selber bei «Tischlein deck dich» - nicht zuletzt, weil sie mit der guten Tat auch gleich die Entsorgungskosten sparen können.

12'500 Kunden im letzten Jahr

Entsprechend der steigenden Zahl der Filialen hat in den letzten Jahren auch die Zahl der «Tischlein deck dich»-Kunden stark zugenommen. Bezogen im Jahr 2007 noch rund 8800 Personen über diese Abgabestellen einmal pro Woche Lebensmittel, waren es im letzten Jahr bereits 12'500, also rund 50 Prozent mehr.

Um sich in die Schlange stellen zu können, benötigen die Bedürftigen eine Bezugskarte, die ihnen meist vom zuständigen Sozialamt ausgestellt wird. Ein Grossteil der Bezüger lebt von der Sozialhilfe und damit am Existenzminimum.

Es gebe aber auch eine steigende Zahl von Working Poor, also Arbeitstätigen, bei denen das Geld nicht reiche, sagte Schneider weiter. Weil diese nichts mit den Sozialämtern zu tun hätten, würden die Karten zunehmend auch über Schuldenberatungsstellen oder Mütter- und Vätertreffs abgegeben.

(dyn/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Im vergangenen Jahr hat der Verein Tischlein deck dich gemeinsam mit der ... mehr lesen
Bald 100 Abgabestellen wo sich Armutsbetroffene versorgen können.
10'500 bedürftige Menschen decken sich wöchentlich mit Lebensmittel ein.
Winterthur - An immer mehr Orten in der Schweiz steht ein «Tischlein deck dich». Der Verein eröffnete im vergangenen Jahr 14 neue Abgabestellen und verfügt nun über deren 78, wie er am ... mehr lesen
Zürich - Die Hilfsorganisation ... mehr lesen
«Tischlein deck dich» wird von bedürftigen Menschen rege genutzt.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Fluchtroute auf der Seestrecke zwischen Nordafrika ...
Erschreckende Zahlven von der UNO  Berlin - Bei Bootsunglücken im zentralen Mittelmeer sind in der zurückliegenden Woche nach UNO-Angaben wahrscheinlich mindestens 880 Flüchtlinge umgekommen - und damit weit mehr als ohnehin schon befürchtet. mehr lesen 
Amnesty International berichtet  Kabul - Die Zahl der Binnenflüchtlinge hat sich wegen des Kriegs in Afghanistan in nur drei Jahren mehr als verdoppelt - auf heute 1,2 Millionen Menschen. 2013 hatten die Vereinten Nationen noch 500'000 durch den Konflikt entwurzelte Menschen verzeichnet. mehr lesen  
Bei der Erstellung des Zugänglichkeitsplans in Wil werden auch Betroffene miteinbezogen.
Bereits 100 Objekte erfasst  Wil SG - Digitale Stadtpläne sollen künftig Menschen mit einer Behinderung die Orientierung erleichtern. ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 13°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Basel 15°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 17°C 26°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Bern 13°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Luzern 14°C 29°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter gewitterhaft
Genf 14°C 30°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
Lugano 18°C 29°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter vereinzelte Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten