Gestorben
Tod nach 23 Jahren im Wachkoma
publiziert: Dienstag, 30. Okt 2012 / 15:12 Uhr
Spanischer Koma-Patient nach 23 Jahren im Wachkoma gestorben
Spanischer Koma-Patient nach 23 Jahren im Wachkoma gestorben

Madrid - Der Spanier Antonio Meño, der nach einer missglückten Schönheitsoperation 23 Jahre im Koma gelegen hatte, ist gestorben. Dies meldete die staatliche Nachrichtenagentur Efe am Dienstag unter Berufung auf die Anwaltskanzlei der Familie.

Das Care Team bietet Firmen in tragischen Situationen psychologische Nothilfe.
Meño hatte sich im Juli 1989 als damals 21-jähriger Student seine Nase verschönern lassen wollen und war bei der Operation ins Koma gefallen. Bis zu seinem Tod war er in einem Wachkoma.

Der jahrelange Kampf der Eltern des Mannes um eine Entschädigung hatte in Spanien und anderen Ländern Europas Schlagzeilen gemacht. Die Gerichte wiesen eine Klage der Eltern gegen die Klinik zurück und verlangten von dem Ehepaar, 400'000 Euro Prozesskosten zu zahlen.

Aus Protest gegen die Entscheidung liessen die Eltern sich 2009 in einem Zelt auf einem Platz im Zentrum von Madrid nieder und campierten dort 522 Tage. Sie erreichten, dass der Oberste Gerichtshof den Freispruch für die Klinik aufhob und ihnen vor einem Jahr eine Entschädigung von einer Million Euro zugesprochen wurde.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Erste-Hilfe-Lösungen für Unternehmen, Gastgeber, Institutionen und Private.
Der Autobahnabschnitt musste gesperrt werden.
Der Autobahnabschnitt musste gesperrt werden.
Unfall bei Kloten  Ein beladener Kipper-Lastwagen ist heute Nachmittag auf der Autobahn A51 in Kloten umgestürzt, wodurch die Ladung auf die Fahrbahn verteilt wurde. Verletzt wurde niemand. 
Wilde Verfolgungsjagd in Meinisberg  In der Nacht auf Freitag ist ein Auto in Meinisberg in ein Gebäude geprallt. Der Lenker, welcher sich zuvor ...  
Glücklicherweise befand sich niemand im Raum.
Sucharbeiten im Gang  Oslo - Ein ohrenbetäubender Knall vor der Küste Norwegens: Ein Helikopter stürzt auf dem Rückweg von einer Ölplattform ab und explodiert. Die meisten Passagiere sind tot. Mit schwindender Hoffnung suchen Helfer nach weiteren Vermissten.  
Es entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Franken.
Niemand verletzt  Risch ZG - Spektakulärer Unfall am Freitagmorgen in Risch Rotkreuz: Auf der Autobahn A4 von ...  
Titel Forum Teaser
Der Autobahnabschnitt musste gesperrt werden.
Unglücksfälle Lastwagen auf der A51 umgekippt Ein beladener Kipper-Lastwagen ist heute Nachmittag auf der ...
Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt
Das Care Team bietet Firmen in tragischen Situationen psychologische Nothilfe.
 
Wettbewerb
   
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zum Release des siebten Teils der Star Wars-Serie («Das Erwachen der Macht») verlosen wir zwei DVDs.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 1°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter bedeckt, wenig Regen
Basel 3°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 1°C 13°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter bewölkt, etwas Regen
Bern 0°C 15°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bedeckt, wenig Regen
Luzern 1°C 15°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen bedeckt, wenig Regen
Genf 0°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen bewölkt, etwas Regen
Lugano 9°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen stark bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten