Tödlicher Töffunfall im Gotthardtunnel
publiziert: Mittwoch, 5. Sep 2012 / 16:48 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 5. Sep 2012 / 17:16 Uhr
Der Gotthardtunnel blieb bis zum Nachmittag für den Verkehr gesperrt. (Archivbild)
Der Gotthardtunnel blieb bis zum Nachmittag für den Verkehr gesperrt. (Archivbild)

Airolo - Im Gotthardtunnel hat sich am Mittwoch ein tödlicher Unfall ereignet. Ein italienischer Motorradfahrer prallte frontal in einen entgegenkommenden PKW. Der Mann starb noch an der Unfallstelle. Seine Beifahrerin wurde schwer verletzt.

Das Care Team bietet Firmen in tragischen Situationen psychologische Nothilfe.
Sie wurde nach der Erstversorgung vor Ort von einem Helikopter der REGA ins Spital geflogen, wie die Tessiner Polizei in einem Communiqué mitteilte. Die Insassen des PKWs, zwei Personen aus dem Kanton Basel-Landschaft, trugen gemäss Polizeiangaben keine gravierenden Verletzungen davon.

Über die genaue Unfallursache kann die Polizei noch keine Angaben machen. Bekannt ist bisher nur, dass der in Richtung Norden fahrende Töfffahrer plötzlich nach links von der Fahrspur abgekommen war.

Der Gotthardtunnel blieb bis zum Nachmittag für den Verkehr gesperrt.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Motorfahrzeug- und Unfallschadenexpertisen, Werteinschatzungen
Technex GmbH
Hauptstrasse 34
2557 Studen
Erste-Hilfe-Lösungen für Unternehmen, Gastgeber, Institutionen und Private.
An beiden Personenwagen entstand Totalschaden.
An beiden Personenwagen entstand Totalschaden.
Unfall bei Pontresina  Am Mittwochnachmittag ist es auf der Berninastrasse, Umfahrung Pontresina, zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Personenwagen gekommen. Beide Fahrzeuglenker wurden leicht verletzt. 
Zeugen gesucht  Am Dienstagmittag hat sich in der Stadt Schaffhausen ein Verkehrsunfall ereignet. Dabei wurde die Unfallverursacherin leicht verletzt. Die ...  
Zwei Fahrzeuge mussten von einer privaten Bergungsfirma abtransportiert werden.
Tödlicher Bergunfall  Bellinzona - Eine 81-jährige Frau ist am Mittwoch im Maggiatal fünfzig Meter in den Abgrund gestürzt und verstorben. Ihre 50-jährige Tochter ist bei dem Versuch, sie zu retten, ebenfalls tödlich verunglückt.  
Oftmals werden Sicherheitsauflagen ignoriert  Mumbai - Beim Einsturz eines Hauses in Indien sind mindestens neun Menschen ums Leben gekommen. Ein Dutzend Menschen werde noch unter den Trümmern vermutet, sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch.  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3185
    Prognose "Die multikulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig ... Mi, 22.07.15 13:33
  • Miriam aus Rielasingen-Worblingen 1
    Kawaii - Das ist ja süß... Ich bin dieses Jahr zum ersten Mal in Japan gewesen und habe den Matcha ... Mi, 22.07.15 12:14
  • Kassandra aus Frauenfeld 1402
    Die Ruhe ist schon immer der Zustand der totalen Verweigerung gewesen. Wie sagt ... Mo, 20.07.15 01:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3185
    Die... Zeit der Ruhe noch geniessen, an denen die Leute sich nur ... So, 19.07.15 10:25
  • LinusLuchs aus Basel 105
    Mitmachen heisst mitverschulden Im Gegensatz zu Ihnen, zombie1969, hat Oskar Gröning etwas Zentrales ... Do, 16.07.15 12:49
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3185
    O. Gröning... wurde verurteilt, weil er "dabei war", ohne dass ihm eine einzelne Tat ... Mi, 15.07.15 23:00
  • HELLVETIA aus Villa de Garafia/ La Palma Kanaren 1
    Bravo Bravo Bravisimo Oliver Hepp Endlich, endlich ist ES dank Euch OFFEN und SICHTLICH ... Di, 14.07.15 20:26
  • jorian aus Dulliken 1594
    7:0 für die Verschwärungstheoretiker! ... Fr, 10.07.15 07:10
An beiden Personenwagen entstand Totalschaden.
Unglücksfälle Zwei Verletzte auf der Gitögla-Kreuzung Am Mittwochnachmittag ist es auf der Berninastrasse, ...
Wer einen Menschen rettet, rettet die ganze Welt
Das Care Team bietet Firmen in tragischen Situationen psychologische Nothilfe.
Übrigens: Hier könnte auch Ihr Unternehmen gefunden werden.
Erfassen Sie zuerst Ihr kostenloses Firmenporträt! Mit dem Firmenporträt präsentieren Sie Ihr Unternehmen und Ihre wichtigsten Dienstleistungen schnell und einfach auf dem wichtigsten KMU-Marktplatz der Schweiz.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 11°C 15°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 11°C 15°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 12°C 17°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 14°C 20°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 15°C 21°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 17°C 22°C bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 20°C 28°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten