Tom Cruise: Suri bleibt bei Scientology
publiziert: Montag, 2. Jul 2012 / 18:21 Uhr
Suri Cruise soll Scientologin werden.
Suri Cruise soll Scientologin werden.

Kampf: Tom Cruise (49) will Berichten zufolge alle Hebel in Bewegung setzen, um auch nach der Trennung von Katie Holmes (33) die Kontrolle über die gemeinsame Tochter Suri (6) zu behalten.

11 Meldungen im Zusammenhang
Die Schauspielerin ('Batman Begins') reichte Ende letzter Woche die Scheidung ein und beantragte das alleinige Sorgerecht - angeblich, um Suri nicht als Scientologin aufwachsen zu lassen. Dagegen soll der Star ('Magnolia') kämpfen wollen: «Tom ist unglaublich leidenschaftlich, was Scientology angeht, es ist nicht einfach ein Hobby für ihn und er handelt nicht als einfacher Sprecher. Er glaubt aufrichtig an die Kirche und ihre Lehren und glaubt aufrichtig, dass es unerlässlich ist, dass seine Kinder als Scientologen aufwachsen», erklärte ein Insider gegenüber 'Radar Online'. «Tom wird Himmel und Hölle in Bewegung setzen, um sicherzustellen, dass Suri Scientologin bleibt, wenigstens so lange, bis sie alt genug ist, um selber die Entscheidung zu treffen, die Kirche zu verlassen. Aber bis dahin, wird sie definitiv innerhalb der Kirche erzogen.»

Gerüchten zufolge gab es zwischen Tom Cruise und Katie Holmes schon lange Krach über Suris Einbindung in Scientology. Die Darstellerin soll besorgt sein, dass ihre Tocher eine normale Kindheit verpassen werde, wenn sie nach den Regeln der Sekte lebe. «Katie möchte nicht, dass Suri zur Scientologin erzogen wird oder nach der Regeln der Kirche. Sie möchte, dass sie ein normales Heranwachsen geniesst, mit einem breiten Spektrum an Freunden und einer guten Ausbildung. Sie glaubt, dass das nicht passieren wird, wenn sie als Scientologin aufwächst; es ist eine der Hauptsachen, weswegen sie und Tom gestritten haben, als sie zusammen waren. Jetzt, wo sie getrennt sind, besteht sie darauf, dass sie Suri ausserhalb der Kirche aufzieht. Katie meldete Suri vor ein paar Jahren sogar in einer katholischen Vorschule an, dem Tom nach vielen Kämpfen zähneknirschend zustimmte.»

'TMZ' berichtet, dass die Schauspielerin sich letztendlich trennte, weil sie befürchtete, ihr Ehemann wollte das gemeinsame Kind zu einer «hardcore» Scientology-Organisation, 'The Sea Organisation', schicken. 'The Sea Organisation' wird oft mit einem Boot Camp verglichen und lehrt die höchsten Grade der Glaubensrichtung. Kinder ab fünf Jahren können dort ohne ihre Eltern unterrichtet werden. «Uns wurde gesagt, dass Katie glaubte, der einzige Weg, Suri davor zu bewahren, zu Sea Org weggeschifft zu werden, wäre die Scheidung einzureichen und das alleinige Sorgerecht zu beantragen», heisst es auf der Seite.

Tom Cruise heuerte in der Zwischenzeit den Anwalt Dennis Wasser an, um ihn bei der Scheidung zu vertreten. Der Mann hat Erfahrung: Er stand dem Hollywood-Star schon bei dessen Scheidung von Nicole Kidman zur Seite. Katie Holmes lässt sich von Jonathan Wolfe vertreten und erhält zudem Unterstützung von ihrem Vater Martin, ebenfalls Anwalt: «Katies Vater ist sehr in den Scheidungsprozess involviert und arbeitet eng mit Katies Anwalt zu sammen. Katies Vater war in den letzten Monaten wirklich ihr Fels in der Brandung und sie wüsste gar nicht, wo sie ohne ihn wäre.»

Katie Holmes und Tom Cruise heirateten im November 2006, im April desselben Jahres hatte die Schauspielerin ihre Tochter Suri zur Welt gebracht. 

 

(fest/Cover Media)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Über 15 Jahre lang sollen ehemalige Scientology Anhänger kostenlos diverse Arbeiten für den US-Schauspieler Tom Cruise verrichtet ... mehr lesen 7
Tom Cruise wurde der Alltag anscheinend von Scientology-Anhängern erleichtert. (Archivbild)
Tom Cruise durfte zum ersten Mal seit der Trennung von Katie Holmes Zeit mit seiner Tochter Suri (6) verbringen.
Superstar Tom Cruise flog über Nacht von Kalifornien nach New York, um seine ... mehr lesen
Schauspieler Tom Cruise hat kein Verhältnis mit Olga Kurylenko, mit der er für 'Oblivion' vor der Kamera steht. mehr lesen
Tom Cruise und Olga Kurylenko haben nichts miteinander und sind nur gute Kollegen. (Archivbild)
Katie Holmes wird bei den Sorgerechtsverhandlungen um ihre sechsjährige Tochter Suri nicht nachgeben.
Schauspielerin Katie Holmes geht keinen Schritt auf Tom Cruise zu, wenn es um das Sorgerecht für ihre Tochter Suri geht. mehr lesen
Schauspielerin Katie Holmes (33) verbrachte einen schönen Tag mit Suri (6), die trotz der Ärgers der Eltern entspannt und ... mehr lesen
Katie Holmes und Töchterchen Suri verbrachten einen tollen Tag gemeinsam.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Katie Holmes war offensichtlich unglücklich über die enge Bindung.
Katie Holmes gefiel es nicht, dass ihr Mann Tom Cruise so eng mit den ... mehr lesen
Dringender Rat: Katie Holmes (33) wurde von Tom Cruise (50) gedrängt, keinen 'Dawson's Creek'-Film zu machen. mehr lesen
Ein Bild aus glücklicheren Tagen: Katie Holmes und Tom Cruise.
Katie Holmes wurde bereits ohne ihren Ehering gesehen.
Für Katie Holmes (33) scheint die Scheidung unumstösslich zu sein, sie wurde ... mehr lesen
Die Schauspielerin ('Dawson's Creek') und der Star ('Rock of Ages') haben zusammen die sechsjährige Suri und die Schöne möchte das alleinige Sorgerecht. mehr lesen
Katie Holmes möchte angeblich beim Sorgerechtsstreit mit ihrem Gatten Tom Cruise betonen, wie Scientology ihre Tochter beeinträchtigt.
Andere Ansichten: Katie Holmes (33) wollte ihre sechsjährige Tochter Suri nicht so erziehen wie es ihr Mann Tom Cruise (49) wollte. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 19
Jeff Daniels.
Jeff Daniels.
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine erholen können würde. mehr lesen 
Es sind zwei Mädchen  Ronnie Wood (68) ist angeblich Vater von Zwillingsmädchen geworden. mehr lesen  
Fahrradferien in St. Barths  Schauspieler Patrick Dempsey nahm seine Familie zu einer Fahrradtour mit, um die vergangenen Monate aufzuarbeiten. mehr lesen  
Harry als Schauspieler  Niall Horan (22) ist jetzt schon ein Fan von Harry Styles (22) als Schauspieler. mehr lesen  
Freut sich auf den Film mit Harry Styles.
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1779
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1779
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1779
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 14°C 19°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 14°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 13°C 16°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 13°C 19°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
Luzern 15°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 14°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 15°C 22°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten