Leichtathletik
Topfavorit David Rudisha ungefährdet
publiziert: Dienstag, 30. Aug 2011 / 14:20 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 30. Aug 2011 / 15:21 Uhr
David Rudisha. (Archivbild)
David Rudisha. (Archivbild)

David Rudisha wurde an den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Daegu seiner Favoritenrolle gerecht. Der Kenianer lief über 800 m überlegen zu Gold.

3 Meldungen im Zusammenhang
Der Weltrekordhalter siegte in 1:43,91 Minuten vor Abubaker Kaki aus dem Sudan und Juri Borsakowski aus Russland. Zehn Jahre nach André Bucher gewann Rudisha überlegen. Er trat wie Bucher als Favorit an und sicherte sich wie der Schweizer in Edmonton den Sieg als Frontrunner. Der Weltleichtathlet des Jahres 2010 setzte sich in der zweiten Runde ab.

Hinter ihm kämpften Abubaker Kaki und Juri Borsakowski um Silber und Bronze, der Sudanese fing den Russen noch ab. Rudisha gewann den 24. Endlauf in Folge. Seine eindrückliche Serie hatte nach den Weltmeisterschaften in Berlin begonnen. In der deutschen Hauptstadt trat er bereits als Emporkömmling an, scheiterte allerdings in den Halbfinals.

Im Stabhochsprung der Frauen kassierte Jelena Isinbajewa wie schon vor zwei Jahren in Berlin eine Niederlage. Die zweifache russische Olympiasiegerin übersprang lediglich 4,65 m und musste mit dem enttäuschenden 6. Rang vorlieb nehmen. Gold sicherte sich die Brasilianerin Fabiana Murer (4,85) vor der überraschenden Deutschen Martina Strutz (4,80) und Swetlana Feofanowa (Russ/4,75).

Jessica Ennis wurde derweil als "Leichtathletik-Königin" entthront. Die britische Siebenkämpferin musste sich mit 6751 Punkten der Russin Tatjana Tschernowa (6880) klar geschlagen geben. Dritte wurde die Deutsche Jennifer Oeser. Gold im Diskus der Männer ging an den deutschen Titelverteidiger Robert Harting.

Über 400 m verpasste LaShawn Merritt die erfolgreiche Titelverteidigung. Der Amerikaner baute zum Schluss zu stark ab und liess Kirani James (Grenada/44,60) passieren. Eine starke Leistung zeigten Belgiens Borlée-Brüder. Der Europameister Kevin lief zu Bronze (44,90), Jonathan wurde Fünfter.

Im Steeplerennen der Frauen gewann Julia Saripowa in der Jahresweltbestzeit von 9:07,03 Minuten. Die Russin ist bereits Europameisterin.

 

 

(fkl/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Olympische Sommerspiele David Rudisha sorgt schon vor dem Final über 200 m für das erste Highlight im Londoner Olympiastadion. Der Kenianer läuft im ... mehr lesen
Der 23-jährige Weltmeister von Daegu wurde seiner Favoritenrolle vollauf gerecht. (Archivbild)
Der erst 23-jährige Kenianer ist in London einer der sichersten Tipps für den Gewinn einer Goldmedaille. (Archivbild)
Olympische Sommerspiele Im heutigen 800-m-Final der Männer stellt sich nicht die Frage, wer gewinnt, sondern mit welcher Zeit der Sieger ins Ziel läuft. ... mehr lesen
Es ist bislang in Daegu keine WM der Topstars der Leichtathletik. Nach Usain Bolt und Kenenisa Bekele ist auch die russische ... mehr lesen
Jelena Isinbajewa. (Archivbild)
Die 23-jährige Selina Büchel absolvierte die zwei Bahnrunden erstmals in ihrer Karriere unter zwei Minuten. (Archivbild)
Die 23-jährige Selina Büchel absolvierte die zwei Bahnrunden erstmals in ...
Leichtathletik  Die 800-m-Läuferin Selina Büchel setzt beim Diamond-League-Meeting in Paris zum Coup an. Die Toggenburgerin läuft als Dritte aufs Podest und senkt den Schweizer Rekord auf ein Weltklasse-Niveau. 
Mit nur zwölf Schritten Anlauf  Nicole Büchler kehrt nach einer dreiwöchigen Trainingspause mit einem Sieg ins Wettkampfgeschehen zurück. Sie stellt beim Meeting in Velenje im Stabhochsprung mit 4,60 m eine Saisonbestleistung auf.  
Drei Zeiten unter 2:01 Minuten  Selina Büchel bestreitet am Samstag in Paris erstmals im Ausland einen Wettkampf im Rahmen der Diamond League, der höchsten ...  
Selina Büchel hat einen intensiven Wettkampfblock vor sich.
Abendmeeting in Olten  Amaru Schenkel (LV Winterthur) meldet sich zurück: In Olten läuft der 27-jährige Zürcher Sprinter die drittbesten Zeiten eines Schweizers in diesem Jahr über 100 und 200 m.  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1380
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1380
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 95
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 95
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3134
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 382
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1380
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich 21°C 30°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Basel 19°C 32°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 23°C 32°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Bern 19°C 35°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Luzern 21°C 35°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Genf 21°C 37°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
Lugano 21°C 33°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten