Rekordschneefälle in Fernost
Tote und Verletzte bei Kälteeinbruch in Japan
publiziert: Sonntag, 24. Jan 2016 / 15:10 Uhr
Schneefall in Tokio.
Schneefall in Tokio.

Tokio - Bei Rekordschneefällen in Japan sind am Sonntag mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen und mehr als 100 verletzt worden. Die Kältefront erstreckte sich bis in den subtropischen Süden des fernöstlichen Inselreiches.

3 Meldungen im Zusammenhang
Die Bewohner der Insel Amami erlebten den ersten Schneefall seit 115 Jahren, wie örtliche Medien berichteten. Im südlichen Urlaubsparadies Okinawa, für manche das «Hawaii» Japans, sanken die Temperaturen auf ein Rekordtief von 4,2 Grad.

Über die Stadt Nagasaki auf der südwestlichen Hauptinsel Kyushu legte sich eine Schneedecke mit einer Rekorddicke von 17 Zentimetern, wie die Meteorologische Behörde mitteilte. Viele Flüge mussten gestrichen werden, auch der Bahnverkehr im Westen und anderen Teilen des Inselreiches wurde behindert.

In Aomori im hohen Norden Japans starb eine Frau beim Sturz vom Dach ihres Hauses, das sie von den schweren Schneemassen hatte befreien wollen. In der Provinz Tochigi kam ein Mann bei einem Verkehrsunfall in Folge der harschen Wetterbedingungen ums Leben, meldete die Agentur Kyodo.

(asu/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Tokio - Ein heftiger Schneesturm hat am Wochenende in Japan zu Verkehrschaos geführt. Bei verschneiten und glatten ... mehr lesen
Zahlreiche Strassen und Bahnlinien wurden demnach durch den Schnee blockiert.(Archivbild)
Heftige Schneefälle in Japan.
Tokio - In Tokio und anderen östlichen Landesteilen Japans sind am ... mehr lesen
Tokio - Ein schwerer Schneesturm hat Teile Japans am Wochenende in ein Verkehrschaos gestürzt. Sieben Menschen starben ... mehr lesen
Am Samstagabend lagen in Tokio 27 Zentimeter Schnee.
Besonders auf Wiesen und Felsen sind die ...
Effizient und kostengünstig  Davos GR - Die Schneehöhe zu kennen hilft der Lawinenforschung und erlaubt zum Beispiel, Hochwasserwarnungen zu verbessern. Forscher des Instituts für Schnee- und Lawinenforschung (SLF) haben nun gezeigt, dass sich die Dicke der Schneedecke effizient per Drohne messen lässt. 
Drohnen mit Spezialkameras sollen der Landwirtschaft helfen Ecublens VD - Mit von ETH-Forschenden entwickelten Drohnen können Bauern künftig ...
Bauern können mit der Drohne am Bildschirm untersuchen wie es ihren Feldern geht.
Güterzug entgleist  Schmilka - Nach einem heftigen Erdrutsch nahe dem sächsischen Schmilka ist die ...  
Geröll rutschte 150 Meter breit auf die Schienen. (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 9°C 14°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 10°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
St. Gallen 7°C 11°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 7°C 14°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 8°C 14°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 8°C 16°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Lugano 10°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten