Toter bei Attentat auf Wahlfeier in Québec
publiziert: Mittwoch, 5. Sep 2012 / 08:50 Uhr

Montreal/New York - Bei einer Schiesserei während der Siegesrede der voraussichtlichen neuen Regierungschefin der kanadischen Provinz Québec ist ein Mensch getötet und ein weiterer schwer verletzt worden. Ein Mann hatte während der Rede von Pauline Marois das Feuer eröffnet.

1 Meldung im Zusammenhang
Dabei rief der Attentäter «Die Englischsprachigen werden wach». Der Mann konnte festgenommen werden, wie die Polizei am Dienstag (Ortszeit) mitteilte. Marois, die Chefin der bisher oppositionellen Parti Québécois, blieb unverletzt. Die Separatistenpartei war als stärkste Kraft aus den Provinzwahlen hervorgegangen. Nach ersten Hochrechnungen kam die Parti québécois bei der Wahl auf 32,7 Prozent der Stimmen.

Die Liberalen, seit neun Jahren Regierungspartei, folgten mit 30,6 Prozent der Stimmen. Für die Konservativen stimmten demnach gut 27 Prozent. Bestätigt sich dieser Trend, der sich so nach Auszählung von gut der Hälfte der Stimmen abgezeichnet hatte, hätten die Separatisten im Parlament 58 Sitze. Die Liberalen kämen auf 46 und die erst zehn Monate zuvor gegründete konservative Koalition für Quebecs Zukunft auf 19 Sitze.

Die sozialdemokratisch orientierte Québec solidaire hätte mit 5,5 Prozent der Stimmen Chancen auf einen Sitz. Es gab noch 15 weitere Parteien auf dem Stimmzettel, keine von ihnen hatte aber eine Chance auf den Einzug ins Parlament in Montreal. In Quebec leben etwa acht Millionen Menschen, von denen knapp sechs Millionen wahlberechtigt sind. Die meisten sprechen französisch. Es ist die einzige der zehn Provinzen, in der nicht Englisch die Hauptsprache ist. Die Provinz Quebec ist fast dreimal so gross wie Frankreich.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Montréal - Der mutmassliche Todesschütze einer Wahlparty in der kanadischen Provinz Québec ist wegen Mordes angeklagt worden. Der 61-Jährige erschien in einem Gericht in Montréal. mehr lesen 
Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht im Erfolg der AfD Wählerprotest.
Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht im Erfolg der AfD Wählerprotest.
Deutschland  Dresden - Nach dem Wahlerfolg der Alternative für Deutschland (AfD) in Sachsen ist die CDU-Spitze demonstrativ auf Distanz zur eurokritischen Partei gegangen. Ihr Ziel sei es, dass die AfD «möglichst bald eine geringere Rolle spielt», sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel. 
CDU gewinnt in Sachsen - NPD verfehlt Wiedereinzug Dresden - Die seit 24 Jahren regierenden Christdemokraten haben die ... 3
Landtagswahl Sachsen: Christdemokraten sind grosse Favoriten Dresden - Im deutschen Bundesland Sachsen hat am Sonntag die ...
China  Peking - Chinas Volkskongress hat Forderungen nach mehr Demokratie in Hongkong klar ...   1
Wahlen in Hongkong: Eine offene Nominierung der Kandidaten ist durch Chinas Volkskongress in Peking ausgeschlossen worden.
In den Strassen Hongkongs wird demonstriert. (Symbolbild)
Zehntausende demonstrieren in Hongkong Hongkong - In Hongkong haben am Sonntag zehntausende Menschen gegen Pläne der oppositionellen Demokratiebewegung protestiert, das ...
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2404
    Der... Krieg in Syrien folgte einem legitimen Begehren von Bürgern nach der ... heute 21:06
  • kubra aus Port Arthur 3124
    Ich habe aus meinem Standpunkt nie einen Hehl gemacht, thomy. Putin hat grosses ... heute 20:43
  • keinschaf aus Wladiwostok 2613
    Ach, komm... ....halt den Rand, Q-Bra... Brauchst mich auch gar nicht zu "siezen", ... heute 20:16
  • keinschaf aus Wladiwostok 2613
    Ja, das dachte ich mir schon... ...dass Q-Bra-Mädchen sich gar nicht bewusst war, was für Freunde es in ... heute 20:12
  • kubra aus Port Arthur 3124
    Schön, für Sie, dass Sie sich auf diesem Forum so freizügig ausleben können. Was waren ... heute 20:08
  • keinschaf aus Wladiwostok 2613
    Wenn Q-Bra, das verlogene Schwein... ...einfach keine Geschichtskenntnisse hat, die weiter als bis zum ... heute 20:06
  • kubra aus Port Arthur 3124
    Es fällt mir auf dass die Propaganda aus Russland ein altes Mittel immer wieder ... heute 20:02
  • kubra aus Port Arthur 3124
    Na zotteliger Troll hat sich bei Ihnen die untere Schublade immer noch nicht ... heute 19:58
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 7°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 6°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 9°C 15°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Bern 7°C 19°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 9°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 12°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 16°C 26°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten