Tpi: Croazia; Del Ponte respinge obiezioni Zagabria
publiziert: Freitag, 6. Jul 2001 / 22:27 Uhr

Zagabria - Il procuratore del tribunale dell'Aja Carla Del Ponte, confermando l'esistenza di due atti d'accusa per crimini di guerra contro generali croati, ha oggi respinto a Zagabria le obiezioni del governo.

«Ho voluto incontrare il primo ministro Ivica Racan per spiegargli - ha detto Del Ponte dopo circa cinque ore di colloqui con il primo ministro - le ragioni legali per le quali non possiamo accettare le sue obiezioni».

Del Ponte ha spiegato che gli atti di accusa e i mandati di cattura sono stati recapitati un mese fa a Zagabria e che il primo ministro in un messaggio scritto ha protestato contro le incriminazioni. «La nostra collaborazione finora è stata molto buona - ha detto il procuratore - ma la prova del nove per qualsiasi governo è l'estradizione delle persone accusate». Al termine dell'incontro, il primo ministro Racan non ha voluto rilasciare dichiarazioni ed è stata annunciata una riunione straordinaria del governo.

Secondo il settimanale croato Nacional, gli incriminati sono i generali croati Ante Gotovina, Rahim Ademi e Mladen Markac. I due militari ora in pensione, sarebbero accusati di crimini di guerra commessi durante l'operazione 'Tempesta', nell'agosto del 1995 contro i seccessionisti serbi dell'autoproclamata repubblica di Krajina.

(sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, ... mehr lesen 3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 18°C 28°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Basel 19°C 29°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 17°C 26°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Bern 18°C 28°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 19°C 27°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Genf 20°C 30°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 22°C 30°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten