Maria und José
Traditionelle Namen dominieren in Brasilien
publiziert: Donnerstag, 1. Dez 2011 / 09:34 Uhr
In Brasilien heissen 13 Millionen Frauen Maria und acht Millionen Männer José.
In Brasilien heissen 13 Millionen Frauen Maria und acht Millionen Männer José.

Rio de Janeiro - Brasilianische Eltern sind bei der Wahl des Namens für ihren Nachwuchs nicht sehr einfallsreich: 21 Millionen Menschen, etwa elf Prozent der Bevölkerung, heissen entweder Maria oder José, wie eine in der Zeitung «Estado de São Paulo» veröffentlichte Umfrage ergab.

1 Meldung im Zusammenhang
Demnach heissen 13 Millionen Frauen in Brasilien Maria und acht Millionen Männer José. Viele Brasilianer tragen gleich beide Vornamen - je nach Geschlecht entweder José Maria oder Maria José.

Weitere beliebte Vornamen in dem lateinamerikanischen Land sind Antonio, wie 3,5 Millionen Brasilianer heissen, João (fast drei Millionen) und Francisco (2,2 Millionen). Bei den weiblichen Vornamen liegt Ana (fast zwei Millionen) ganz weit vorn.

«Die am meisten verbreiteten Vornamen in Brasilien haben einen biblischen Ursprung», erläuterte die Autorin der Studie, Melissa Penteado vom Institut Score. 68 Prozent der Brasilianer bekennen sich zum katholischen Glauben.

Wegen den vielen Marias und Josés kommt es häufig zu Verwechslungen. Noch komplizierter wird es dadurch, dass viele Brasilianer auch noch denselben Nachnamen haben. So heissen beispielsweise 72'463 Menschen José Maria da Silva, wie die Untersuchung ergab.

(nat/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Neuenburg - In der Deutschschweiz ... mehr lesen
Die Lenas und Noahs sind in der Mehrheit.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schritt für Schritt die besten Angebote erhalten.
Schritt für Schritt die besten Angebote ...
Publinews Heutzutage ist es nicht sonderlich leicht, die Reinigung vom Fach machen zu lassen. Hinzu kommt, dass man gerade mit einer eigenen Firma oder aber auch einem einfachen Bürokomplex kann man sich an einen Fachmann wenden, der einiges zu bieten hat. mehr lesen  
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung ... mehr lesen  
Einschulung.
Hohes Verlustrisiko aufgrund der hohen Volatilität.
Trends für 2019  Geht es um Trends der digitalen Devisen für 2019, rangiert der Bitcoin ganz vorn. Auch Ethereum, Bitcoin Cash und Ripple stehen hoch ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für ... mehr lesen   3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 9°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 9°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
St. Gallen 7°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern 8°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Luzern 10°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 12°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
Lugano 16°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten