Formel 1
Trainingsbestzeit für Vettel - Sauber-Duo zurück
publiziert: Freitag, 12. Okt 2012 / 07:53 Uhr / aktualisiert: Freitag, 12. Okt 2012 / 09:08 Uhr
Schnellste Rundenzeit nun von Sebastian Vettel aufgestellt.
Schnellste Rundenzeit nun von Sebastian Vettel aufgestellt.

Sebastian Vettel stellt in Yeongam im Training zum Grand Prix von Südkorea die beste Rundenzeit des Tages auf.

Die wohl weltweit grösste Auswahl an Autopostern
automobilposter.de
Martin-Kollar-Strasse 4
81829 München
6 Meldungen im Zusammenhang
Der Deutsche, der die letzten beiden Rennen in Singapur und Suzuka für sich entschieden hatte, verwies seinen Red-Bull-Teamkollegen Mark Webber um 32 Tausendstelsekunden auf Platz 2. WM-Leader Fernando Alonso belegte Platz 3. In der ersten Trainingseinheit war der Spanier hinter Lewis Hamilton Zweiter geworden.

Die beiden Sauber-Fahrer Kamui Kobayashi und Sergio Perez kamen noch nicht auf Touren. In beiden Sessions resultierten jeweils lediglich die Ränge 14 und 15. Perez wurde in der zweiten Übungseinheit wegen eines Defekts am Ferrari-Motor um wertvolle Abstimmungsarbeit gebracht. Der Mexikaner konnte nur elf Runden absolvieren.

Da die rund 320 Kilometer von Seoul entfernte Strecke während des Jahres praktisch nicht benutzt wird, galt es für die Fahrer zu Beginn der ersten Trainingssession vor allem, die Fahrbahn vom Schmutz zu befreien. Der Grand Prix von Südkorea wird heuer erst zum dritten Mal ausgetragen. 2010 siegte Alonso, vor einem Jahr wurde Vettel als Sieger abgewinkt.

Yeongam. Grand Prix von Südkorea. Freies Training. Erster Teil: 1. Lewis Hamilton (Gb), McLaren-Mercedes, 1:39,148. 2. Fernando Alonso (Sp), Ferrari, 0,302 Sekunden zurück. 3. Mark Webber (Au), Red Bull-Renault, 0,427. 4. Felipe Massa (Br), Ferrari, 0,706. 5. Sebastian Vettel (De), Red Bull-Renault, 0,940. 6. Michael Schumacher (De), Mercedes, 1,073. 7. Nico Rosberg (De), Mercedes, 1,248. 8. Romain Grosjean (Fr/Sz), Lotus-Renault, 1,274. Ferner: 14. Kamui Kobayashi (Jap), Sauber-Ferrari, 2,072. 15. Sergio Perez (Mex), Sauber-Ferrari, 2,366. - 24 Fahrer im Training.

Zweiter Teil: 1. Vettel 1:38,832. 2. Webber 0,032. 3. Alonso 0,328. 4. Jenson Button (Gb), McLaren-Mercedes, 0,387. 5. Schumacher 0,498. 6. Massa 0,590. 7. Rosberg 0,752. 8. Hamilton 0,885. Ferner: 11. Grosjean 1,125. 14. Kobayashi 1,613. 15. Perez 1,913. - 24 Fahrer im Training.

(laz/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Kamui Kobayashi sichert sich seinen ersten Podestplatz in der Formel 1. Der Japaner wird in seinem Heim-Grand-Prix in Suzuka ... mehr lesen
Sebastian Vettel applaudiert Kamui Kobayashi.
Kamui Kobayashi
Die Sauber-Fahrer Kamui Kobayashi ... mehr lesen
Der Grand Prix von Japan scheint wie erwartet zum Duell zwischen den Teams Red Bull und McLaren zu werden. mehr lesen
Jenson Button war am Morgen der Schnellste. (Archivbild)
Auf Lewis Hamilton wartet eien neue Herausforderung.
Der Wechsel von Lewis Hamilton von McLaren-Mercedes zu Mercedes bedeutet das Ende einer 15 Jahre währenden Partnerschaft. mehr lesen
Für Sebastian Vettel hatte das Warten auf den zweiten Saisonsieg in Singapur ein Ende. Er profitierte von Lewis Hamiltons ... mehr lesen
Endlich mal wieder auf dem ersten Siegerpodest: Sebastian Vettel.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Lewis Hamilton steht zum fünften Mal in diesem Jahr auf dem besten Startplatz.
Während die beiden Fahrer des Rennstalls Sauber für einmal enttäuschen, ... mehr lesen
Die wohl weltweit grösste Auswahl an Autopostern
automobilposter.de
Martin-Kollar-Strasse 4
81829 München
Wilsons Tod hatte grosse Bestürzung in der ...
War menschlich und sportlich überall hoch geschätzt  Fünf Rennautos überqueren die Golden Gate Bridge in San Francisco - mit dieser aussergewöhnlichen Aktion gedenkt die Indy-Car-Rennserie dem verstorbenen Justin Wilson. 
Tödlicher Unfall in der IndyCar-Serie Der Rennfahrer Justin Wilson ist tot. Er stirbt im Alter von 37 Jahren im Spital an ...
Singapur Grand Prix im Fokus  Red Bull opfert freiwillig seine Chancen im Formel-1-GP von Italien in eineinhalb Wochen in Monza, um bei ...  
Red Bull-Teamchef Christian Horner.
Guy Ligier gestorben  Der ehemalige Formel-1-Teamgründer Guy Ligier ist tot. Der Franzose starb im Alter von 85 Jahren.  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1483
    Wo viel Schatten ist, ist irgendwo auch Licht. Für die kleinen Verbände hat sich Blatter ... Mo, 08.06.15 12:39
  • LinusLuchs aus Basel 116
    Selbstheilung unwahrscheinlich Das System Fifa, das Sepp Blatter von João Havelange übernommen und ... Fr, 05.06.15 09:33
  • Kassandra aus Frauenfeld 1483
    Ein neuer Präsident und alles ist wie zuvor und wieder gut? Nein, so geht das nicht! Die ... Do, 04.06.15 23:47
  • LinusLuchs aus Basel 116
    So so, Breel Embolo bereitet sich also auf den Cupfinal vor, steht am Schluss ... Do, 04.06.15 21:02
  • LinusLuchs aus Basel 116
    Ein Scheich für den Status quo Michel Platini, Michael Van Praag, Luis Figo… – nein. Die ... Mi, 03.06.15 14:18
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3262
    Das... Ganze ging von den USA aus, bzw. dem ehemaligen New Yorker ... Mi, 03.06.15 10:05
  • HeinrichFrei aus Zürich 389
    Der US-Justiz ist nicht zu trauen Unser Sepp Blatter ist als Präsident der FIFA zurückgetreten. Gut. Das ... Mi, 03.06.15 07:34
  • Kassandra aus Frauenfeld 1483
    Also doch! Bisher hielt ich wenigstens den Chef selbst für nicht korrupt, wohl ... Mi, 03.06.15 00:04
Wettbewerb
Unvergessliche Momente auf der OCHSNER SPORT CLUB Fanbank.
Hautnah dabei  OCHSNER SPORT CLUB bringt dich hautnah an die Stars der Super League.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 19°C 26°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 15°C 28°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
St.Gallen 18°C 28°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 15°C 31°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Luzern 17°C 31°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 16°C 32°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Lugano 20°C 29°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
mehr Wetter von über 6000 Orten