Schneller als Aegerter
Trainingsrang 4 für Tom Lüthi
publiziert: Samstag, 8. Nov 2014 / 16:40 Uhr
Tom Lüthi gibt Gas. (Archivbild)
Tom Lüthi gibt Gas. (Archivbild)

Tom Lüthi startet als Vierter am Sonntag zum GP von Valencia aus der zweiten Reihe ins letzte WM-Rennen. Als Elfter nur aus der vierten Reihe fährt sein WM-Verfolger Dominique Aegerter (11.) los.

1 Meldung im Zusammenhang
Die Bestzeit sicherte sich der Spanier Esteve Rabat, der schon vor dem Finale in Valencia als Weltmeister feststeht. Der spanische Kalex-Fahrer war 0,043 Sekunden schneller als der Franzose Johann Zarco auf Caterham-Suter. In der letzten Minute verdrängte der Italiener Franco Morbidelli (Kalex) den 28-jährigen Emmentaler Tom Lüthi noch aus der ersten Startreihe.

Schneller als Aegerter

Lüthi, Weltmeister 2005 in der 125er-Kategorie, verlor als Vierter 0,333 Sekunden und war damit in allen Trainings an diesem Wochenende schneller als Dominique Aegerter, der zwar seinen Rückstand (0,533 Sekunden) auf die Spitze verkleinern konnte, aber rangmässig aus den Top Ten fiel. Mit einem seiner gefürchteten Blitzstarts kann der 24-jährige Oberaargauer sicher schnell den Anschluss schaffen und versuchen, den 7-Punkte-Rückstand auf Lüthi und WM-Rang 4 noch aufzuholen.

Besser als auch schon schlugen sich die beiden anderen Schweizer Suter-Fahrer: Randy Krummenacher verlor als 21. nur etwas mehr als eine Sekunde. Und Robin Mulhauser, der am Freitag seinen 23. Geburtstag gefeiert hat, war als 26. mit 1,281 Sekunden so gut wie noch nie in einem Qualifying klassiert.

Ein Sturz mit Folgen

MotoGP-Weltmeister Marc Marquez startet in der Königsklasse als Fünfter nur aus der zweiten Reihe. Der 21-jährige Spanier stürzte auf der Honda am Morgen wie auch im Qualifying und verlor auf die Bestzeit 0,301 Sekunden. Grosser Profiteur war Altmeister Valentino Rossi (35). Der neunfache Weltmeister holte sich auf der Yamaha seine erste Pole-Position nach 81 Rennen oder seit Mai 2010 in Le Mans.

In der Moto3 sicherte sich der Italiener Niccolo Antonelli seine erste Pole-Position überhaupt und verwies Alex Marquez und Jack Miller, die am Sonntag noch die letzte Titelentscheidung unter sich ausmachen, auf die Ehrenplätze.

(awe/Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Am ersten Trainingstag zum GP von ... mehr lesen
Lüthi gab Vollgas. (Archivbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Tom Lüthi verpasste auf dem Circuit in der Toskana nur um zwölf Hundertstel eine Top-3-Platzierung.
Tom Lüthi verpasste auf dem Circuit in der Toskana nur um zwölf ...
Zweiter Saisonsieg von Zarco  Tom Lüthi fällt im Moto2-Rennen in Mugello in der letzten Runde noch vom 3. in den 4. Rang zurück. Der Sieg im GP von Italien geht an Titelverteidiger Johann Zarco aus Frankreich. mehr lesen 
GP von Italien  Tom Lüthi nimmt das Moto2-Rennen in Mugello von Startposition 7 in Angriff. Der WM-Dritte verliert exakt ... mehr lesen  
Tom Lüthi verlor drei Zehntel auf die Bestzeit.
Bestklassierter Schweizer  Tom Lüthi ist am ersten Trainingstag in Mugello als Zwölfter der bestklassierte Schweizer in der Moto2-Klasse. Der Emmentaler büsst 0,359 Sekunden auf die Bestzeit des Franzosen Johann Zarco ein. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (500) Interner Serverfehler.
Source: http://www.news.ch/ajax/home_col_3_1_4all.aspx?adrubIDs=158