Wegen Ansturms
Trauerfahrt für Paul Walker abgesagt
publiziert: Sonntag, 8. Dez 2013 / 19:33 Uhr
Grosse Anteilnahme für Paul Walker.
Grosse Anteilnahme für Paul Walker.

Wohlen AG - Weil zu viele Fans teilnehmen wollten, musste eine Trauerfahrt für den verstorbenen Hollywood-Schauspieler Paul Walker im Aargau abgesagt werden. Wie viele Autos am Sonntag tatsächlich in Wohlen auffuhren, ist allerdings unklar. Der Veranstalter spricht von rund 4000 Fahrzeugen.

8 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Paul WalkerPaul Walker
Angefangen hat alles mit einer Facebook-Gruppe, die ein Privater gründete: Pascal Willi wollte am Sonntag eine Gedenkfahrt für den mit dem Auto verunglückten «Fast & Furious»-Star Paul Walker durchführen. Besammlung am Sonntag um 12 Uhr in Wohlen AG. Ziel Lupfig, rund 13 Kilometer entfernt.

Die Fahrt stiess allerdings auf derart grosses Interesse, dass sich Organisator Willi gezwungen sah, sie wieder abzusagen. «Es kamen schätzungsweise 4000 Autos und 8000 Personen - viel mehr, als ich je für möglich gehalten hätte», sagte Willi in einem Video-Interview mit «blick.ch».

«Deshalb musste ich leider absagen.» Der Platz für die vielen Autos habe einfach nicht gereicht. Die Strassen, die auf die Autobahn führen, hätten den Verkehr nicht schlucken können: «Das wäre völlig ausgeartet.»

Aufheulende Motoren nach Absage

Die Kantonspolizei Aargau kann zur Anzahl Fahrzeuge und Personen keine Angaben machen, da es sich um einen privaten Anlass handelte. Wie Sprecher Bernhard Graser auf Anfrage der sda sagte, waren es auf jeden Fall mehrere hundert. Das Treffen sei grundsätzlich friedlich verlaufen, einzig nach der Absage hätten einige Lenker stark aufs Gaspedal gedrückt. Die Polizei war laut Graser jedoch nur am Rande präsent.

Paul Walker war am 30. November bei Los Angeles ums Leben gekommen - in einem schweren Unfall mit einem Sportwagen. Walker wurde insbesondere durch die «Fast & Furious»-Filme bekannt. In fünf der sechs Teile spielte er einen Polizisten, der in riskanter Fahrt in schnellen Autos Gangster jagt.

(bg/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Paul Walker wurde am Samstag von ... mehr lesen
Paul Walker.
Paul Walker wollte in alles, was er tat, sein Herzblut stecken.
Schauspieler Paul Walker gab in ... mehr lesen
Alle Vorkehrungen wurden getroffen, sodass die Beerdigung des verstorbenen Schauspielers Paul Walker (40) dieses Wochenende stattfinden kann. mehr lesen 
Am Sonntag wurde eine ... mehr lesen
Paul Walker kam am 30. November bei einem Autounfall ums Leben.
Die traurigen 'Fast & Furious'-Kollegen des verstorbenen Paul Walker luden auf YouTube ein Abschiedsvideo hoch, um dem Star zu gedenken. mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
New York - Der US-Schauspieler Paul Walker ist bei seinem Autounfall durch schwere Verletzungen und Verbrennungen ums Leben gekommen. Das geht aus dem vorläufigen Bericht der Gerichtsmedizin von Los Angeles hervor, der am Mittwoch veröffentlicht wurde. mehr lesen 
Die Obduktionsergebnisse des Schauspielers Paul Walker sollen erst einmal nicht ... mehr lesen
Die Ergebnisse der Autopsie von Paul Walker (40) befinden sich «in Sicherheitsverwahrung».
Möglicherweise gab es einen Defekt an dem Auto, in dem Paul Walker am Sonnabend tödlich verunglückte. mehr lesen 
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Martin Schranz
Martin Schranz
Publinews Der Erfolgsmensch Martin Schranz ist unter die Autoren gegangen. Nach Abschluss eines anstrengenden Projekts stand ihm, wie er selbst sagt, der Sinn nach etwas Neuem. Gut so, denn nun können wir uns auf Einblicke in sein Leben und wertvolle Tipps für mehr Erfolg und Zufriedenheit freuen. Get Stuff Done ist die Devise! mehr lesen  
Der 50. Geburtstag brachte nichts Gutes mit sich für Leinwandlegende  Jeff Daniels (61) wusste nach seinem zweiten Rückfall in die Alkoholsucht, dass er sich nicht alleine erholen können würde. mehr lesen
Jeff Daniels.
Es sind zwei Mädchen  Ronnie Wood (68) ist angeblich Vater von Zwillingsmädchen geworden. mehr lesen  
Fahrradferien in St. Barths  Schauspieler Patrick Dempsey nahm seine Familie zu einer Fahrradtour mit, um die vergangenen Monate aufzuarbeiten. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Fazit: Ein hervorragender Schauspieler, der sein Mäntelchen wechselt, wie ein ... Sa, 19.03.16 09:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Auch nicht besser als ein Charakterloser in einer Stunde vom Oberguru Blocher vom Paulus zum ... Fr, 18.03.16 21:51
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Angelina Jolie... ist eine mittelmässige Schauspielerin, die engagiert wird, um an den ... Mi, 16.03.16 16:47
  • Pacino aus Brittnau 731
    Stimmt . . . Als Selbstständiger ist Polo definitiv auf jeden Franken angewiesen. Es ... Do, 21.01.16 17:26
Nick Jonas tourt diesen Sommer mit Devi Lovato durch Nordamerika.
FACES Nick Jonas hatte Angst um Demi Lovato Nick Jonas (23) gestand, dass er früher fürchtete, ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 8°C 13°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 12°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen 6°C 13°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern 10°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 3°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf 9°C 13°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 0°C 8°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen trüb und nass
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten