Warmfront
Traumsonntag für Schneesportler und Sonnenhungrige
publiziert: Sonntag, 21. Feb 2016 / 18:55 Uhr

Bern - Ob auf der Skipiste, auf dem Wanderweg oder zu Hause auf dem Balkon: Sonnenhungrige sind am Sonntag auf ihre Kosten gekommen. Einige Wintersportorte verzeichneten Rekordeintritte, die Temperaturen stiegen vielerorts nahe an Februar-Allzeithöchstwerte.

Traumhafte Bedingungen. (Archivbild)
Traumhafte Bedingungen. (Archivbild)
1 Meldung im Zusammenhang
Nach einem trüben und kalten Samstag war Petrus am Sonntag der ganzen Schweiz gegenüber freundlicher gestimmt. «Eine Warmfront brachte allen Regionen milde Luft und Frühlingssonne», sagte Daniel Gerstgrasser von MeteoSchweiz Zürich auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda.

Von Basel (16 Grad) über Genf (17 Grad) bis nach Stabio TI (16 Grad) lagen die Temperaturen weit über den für die Jahreszeit üblichen Werten. In Payerne VD (16,5 Grad) und Neuenburg (15,9 Grad) wurden gar Rekordwerte für einen 21. Februar gemessen, wie MeteoSchweiz Genf mitteilte.

Extrem waren auch die grossen Temperaturunterschiede zwischen Samstagmorgen und Sonntagnachmittag. Laut Gerstgrasser betrugen diese bis über 30 Grad. In Samedan GR beispielsweise zeigte das Quecksilber nach der kalten und klaren Nacht auf Samstag minus 20 Grad, dreissig Stunden später war es 11 Grad warm.

Pulver gut und Sonne pur

Wintersportler kamen am Sonntag voll auf ihre Kosten. Der Himmel war strahlend blau, die Luft war warm. In Crans-Montana VS und Saas-Fee VS beispielsweise kletterten die Temperaturen an die 10-Grad-Marke. Auch weil die Meteorologen schönes Wetter vorausgesagt hatten, suchten am Sonntag viele den Weg in die Berge.

Die Jungfrauregion erlebte einen Saisonspitzentag, wie Christoph Schläppi von den Jungfraubahnen auf Anfrage sagte. «Alle Parkplätze waren voll.» Tausende auf Ski oder auf dem Snowboard seien auf Frühlingsschnee die Pisten runtergefahren.

In vielen weiteren Regionen lautete der Schneesportbericht «Pulver gut», nachdem am Samstag im Alpenraum rund zwanzig Zentimeter Neuschnee gefallen war. In Leysin VD und Verbier VS verzeichneten die Bergbahnen ebenfalls Rekordeintritte.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - Wenig Sonne, viel Regen und zeitweise frühlingshafte Temperaturen hat der Februar der Schweiz dieses Jahr gebracht. ... mehr lesen
Für den ganzen Winter zeichnet sich eine Temperatur im Rekordbereich ab.
Das neue Modell berechnet zweimal pro Tag Vorhersagen.
Das neue Modell berechnet zweimal pro Tag ...
Unwetter besser erkennen  Bern - MeteoSchweiz hat nach einer sechsmonatigen Testphase ein neues Wettervorhersagemodell in Betrieb genommen. Dieses berechnet zweimal pro Tag 21 leicht unterschiedliche, aber gleich wahrscheinliche Vorhersagen für die nächsten fünf Tage. 
Niederschläge erwartet  Bern - Die Pegel des Bieler-, des Neuenburger- und des Murtensees werden vorsorglich abgesenkt, um Platz für zu erwartende Niederschläge ...
Die BAFU möchte Platz für die zu erwartenden Niederschläge machen. (Archivbild)
Höchstwerte von 25 Grad erwarten uns.
Am Montag wirds dann wieder frisch  Bern - Der Sommer kommt, aber nur für kurze Zeit: Über das Wochenende gibt es Höchstwerte von 25 Grad, in Föhngregionen sind sogar ...  
Unwetter Hilfe für Flutopfer in Sri Lanka Colombo - In den Überschwemmungsgebieten in Sri Lanka ist ...
Dürren und andere Wetterextreme werden in den kommenden Jahrzehnten deutlich zunehmen. (Symbolbild)
Klimawandel Klimawandel verschärft weltweite Flüchtlingskrise Berlin - Dürren, Überschwemmungen und andere Wetterextreme schlagen weltweit Millionen Menschen in die Flucht - und die Lage wird sich Experten zufolge ...
Überschwemmungen Schwere Unwetter in Sri Lanka Colombo - Wegen der anhaltenden schweren Unwetter in Sri Lanka ...
Mit Biogas betriebene Wärme-Kraft-Kopplungsanlagen (WKK) können fluktuierenden Solarstrom kompensieren und Gebäude beheizen.
ETH-Zukunftsblog Ein Schwarm stromproduzierender «Heizungen» für die Energiewende Eine zentrale Herausforderung der Energiewende ist es, die schwankende Stromproduktion aus erneuerbaren Quellen auszugleichen. Eine ...
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 14°C 25°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig viele Gewitter bewölkt, etwas Regen
Basel 14°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich stark bewölkt, Regen
St. Gallen 15°C 23°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, etwas Regen
Bern 14°C 24°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen stark bewölkt, Regen
Luzern 14°C 24°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, etwas Regen
Genf 13°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich stark bewölkt, Regen
Lugano 16°C 23°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich Gewitter möglich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten