Travail.Suisse erteilt Gratis-Info zu Schwangerschaft und Arbeit
publiziert: Freitag, 16. Jan 2004 / 11:49 Uhr

Bern - Die Rechtslage am Arbeitsplatz während Schwangerschaft und Mutterschaft ist komplex - erst recht für Migrantinnen. Um diese zu informieren, gibt die Gewerkschaft Travail.Suisse eine Gratisbroschüre in zwölf Sprachen heraus.

Es herrscht im Bereich Schwangerschaft und Arbeit ein grosser Informationsbedarf.
Es herrscht im Bereich Schwangerschaft und Arbeit ein grosser Informationsbedarf.
1 Meldung im Zusammenhang
Häufig würden die Regelungen am Arbeitsplatz während Schwangerschaft und Stillzeit nicht eingehalten, heisst es in einem Travail.Suisse-Communiqué. Selbst Fachpersonen seien vom Nebeneinander verschiedenster Gesetze und Regelungen gefordert.

Travail.Suisse hatte bereits im Jahr 2001 eine Kampagne zum Thema Schwangerschaft, Mutterschaft und Erwerbsarbeit lanciert. Sie sei auf riesiges Echo gestossen und noch immer herrsche grosser Informationsbedarf.

Besonders auf Aufklärung angewiesen sind laut der Gewerkschaft Migrantinnen. Sie kämpften nicht nur öfter mit prekären Arbeitsbedingungen, sondern auch mit zusätzlichen Hürden, um an die Informationen zu gelangen. Deshalb hat Travail.Suisse ihr Angebot auf zwölf Sprachen ausgeweitet.

Die Gratisbroschüre Erwerbstätig und schwanger: Ihre Rechte am Arbeitsplatz ist neu in folgenden Sprachen erhältlich: albanisch, bosnisch, deutsch, französisch, englisch, italienisch, kroatisch, portugiesisch, serbisch, spanisch, tamil und türkisch. Zudem wird ab 19. Januar eine mehrsprachige Infoline für zusätzliche Auskünfte aufgeschaltet.

(bsk/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - In Zukunft soll im Arbeitsgesetz genau festgelegt sein, wie lange die ... mehr lesen
Bereits heute haben erwerbstätige Mütter während des ersten Lebensjahres des Kindes Anrecht auf eine bezahlte Stillzeit.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Einschulung.
Einschulung.
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung von Schulkindern spricht, denken wohl die wenigsten Menschen an einen Schulthek. Der Inbegriff der Begleitung liegt immer noch im Mutter- oder Vaterbegriff begraben. mehr lesen  
Trends für 2019  Geht es um Trends der digitalen Devisen für 2019, rangiert der Bitcoin ganz vorn. Auch Ethereum, Bitcoin Cash und Ripple stehen hoch im Kurs. mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, will ein überparteiliches Komitee aus den Reihen der SVP, CVP und EDU das Referendum ergreifen. mehr lesen   3
350 ausländische Campierer  Bern - Seit einigen Tagen campieren mittlerweile rund 350 ausländische Fahrende im bernischen Witzwil. Die Anwohner beklagen sich über Lärm, Dreck und Sachbeschädigungen. Die Behörden bitten um Geduld, denn die Fahrenden sollen das Gelände bis am Mittwochabend verlassen. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 2°C 4°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Basel 2°C 5°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 1°C 3°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Bern 1°C 3°C Hochnebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Luzern 2°C 4°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Genf 2°C 7°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt wechselnd bewölkt
Lugano 6°C 11°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten