Konferenz in Islamabad
Treffen für neuen afghanischen Friedensfahrplan
publiziert: Montag, 11. Jan 2016 / 13:15 Uhr
Sartaj Aziz hofft, dass die Gewalt ein Ende nimmt.
Sartaj Aziz hofft, dass die Gewalt ein Ende nimmt.

Islamabad - Vertreter aus Afghanistan, Pakistan, China und den USA haben sich zu Beratungen getroffen, um den festgefahrenen Friedensprozess in Afghanistan wiederzubeleben. Die eintägige Konferenz begann am Montagmorgen in Pakistans Hauptstadt Islamabad.

2 Meldungen im Zusammenhang
Die vier Länder hatten im Dezember beschlossen, einen neuen Friedensfahrplan für Afghanistan zu entwickeln, der die radikalislamischen Taliban an den Verhandlungstisch bringen soll.

Das Treffen werde «die Richtung des neuen Friedensprozesses definieren» sowie «konkrete Aufgaben für alle beteiligten Parteien», sagte Pakistans Aussenberater Sartaj Aziz in seiner Eröffnungsansprache.

«Wir müssen Anreize für die Taliban entwickeln, keine Gewalt mehr anzuwenden.» Das sei aber eine komplexe Aufgabe, warnte er. «Wir sollten keine überzogenen Erwartungen haben.» Aziz sprach sich dagegen aus, für die Aufnahme von Gesprächen mit den Taliban Vorbedingungen zu stellen oder ihnen militärisch zu drohen.

Der Sprecher des afghanischen Regierungsgeschäftsführers Abdullah Abdullah, Dschawed Faisal, sagte der Nachrichtenagentur dpa am Montagmorgen, ein Ziel des Treffens sei es, «eine Liste von gesprächswilligen und gesprächsunwilligen Taliban zu erstellen.»

Keine Taliban-Vertreter

Taliban-Vertreter sind nicht dabei. Nach einem Bericht der pakistanischen «Express Tribune» vom Montag sagten zwei ranghohe Taliban-Kommandeure, dass aus der Bewegung verstossen werde, wer unerlaubt teilnehme.

Die Friedensbemühungen waren im vergangenen Jahr ins Stocken geraten, nachdem die Taliban den Tod ihres Anführers Mullah Mohammed Omar zwei Jahre zuvor publik gemacht hatten. Dies hatte die Extremistengruppe vor eine Zerreissprobe und interne Machtkämpfe gestellt.

In den vergangenen Monaten haben die Islamisten Geländegewinne in der südlichen Provinz Helmand verzeichnet und vorübergehend auch das nordafghanische Kundus unter ihre Kontrolle gebracht.

(kris/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Doha/Kabul - Die Taliban wollen ihre Botschaft wiedereröffnen, wieder reisen dürfen und Gefangene frei sehen - soweit ihr ... mehr lesen
Die Taliban wehren sich.
Achundsada ist ein anerkannter religiöser Führer und ...
Oberste Rat einigt sich einstimmig  Kabul - Die afghanischen Taliban haben Mullah Haibatullah Achundsada zu ihrem neuen Chef ernannt. Darauf habe sich der Oberste Rat einstimmig geeinigt, hiess es in einer am Mittwoch in Kabul veröffentlichten Erklärung der radikalislamischen Bewegung. 
Afghanischer Geheimdienst und Regierung melden Tod von Talibanchef Washington - Der afghanische Geheimdienst NDS und der Regierungsgeschäftsführer ...
Zwölf Verletzte  Kabul - Ein Selbstmordattentäter hat sich am Samstag im Süden Afghanistans mit seinem Fahrzeug in die Luft gesprengt. Bei dem Anschlag auf ...  
Kollision von zwei Bussen und Tanklastwagen  Ghasni - Bei einem Verkehrsunfall im Osten Afghanistans sind nach Behördenangaben mehr ...  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3941
    Der... Krieg in Syrien wird einmal ein Ende finden. Daher wird es viele ... So, 29.05.16 13:20
  • Kassandra aus Frauenfeld 1764
    Sag ich doch seit Jahren, die Extremen landen immer dort, wo sich sie sich niemals wiederfinden ... So, 29.05.16 12:29
  • Kassandra aus Frauenfeld 1764
    ja, weshalb sollte man solches tun? Ist doch krank, Gott zu beschimpfen! Das hat etwas, ... So, 29.05.16 12:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3941
    Die... Linkspartei hat mehrere Probleme: Die Westausdehnung ist offenbar ... So, 29.05.16 11:39
  • Gargamel aus Galmiz 10
    Warum sollte man überhaupt den Glauben an Gott beschimpfen oder verspotteten? Wie krank ... So, 29.05.16 10:11
  • Kassandra aus Frauenfeld 1764
    Wir sind ja alle so anders als diese "Flüchtlinge". Warum sind auch nicht alle so edel, wie ... Sa, 28.05.16 20:25
  • Kassandra aus Frauenfeld 1764
    So sehe ich das auch! Es kann weder in einer Gesellschaft noch im weltweiten Rahmen lange gut ... Sa, 28.05.16 20:22
  • MichaelHaab aus Knonau 1
    globale Ungleichheit EGal wie schwierig es ist,die Grenzen zu überwinden, egal wie hoch die ... Sa, 28.05.16 08:53
Jonathan Mann moderiert auf CNN International immer samstags, um 20.00 Uhr, die US- Politsendung Political Mann.
CNN-News Was würde «Präsident Trump» tatsächlich bedeuten? Noch ist absolut nichts sicher, doch es ...
 
Wettbewerb
   
Die Alp Grosser Mittelberg im Justistal.
Viel Glück  Die Alpsaison steht vor der Tür. Damit Wanderfreunde den Weg zu den schönsten Alpbeizli finden, haben wir ein Gewinnspiel parat.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 12°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Basel 13°C 18°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 11°C 17°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Bern 12°C 15°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Luzern 13°C 17°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Genf 11°C 15°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt bewölkt, etwas Regen
Lugano 14°C 20°C Gewitter möglichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Gewitter möglich gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten