Treffen mit Leuthard im Internet versteigert
publiziert: Montag, 6. Aug 2007 / 10:45 Uhr / aktualisiert: Montag, 6. Aug 2007 / 11:44 Uhr

Bern - Der Wahlkampf treibt erste ungewöhnliche Blüten: Auf der Internet-Plattform eBay Schweiz können Treffen mit CVP-Promis wie Doris Leuthard oder Christophe Darbellay ersteigert werden. Der Erlös geht an die Schweizer Forschungsstiftung Kind und Krebs.

Ein Kaffeekränzchen mit der Bundesrätin?
Ein Kaffeekränzchen mit der Bundesrätin?
8 Meldungen im Zusammenhang
CVP-Generalsekretär Reto Nause verspricht sich von der Aktion im Vorfeld der Wahlen «auf eine sympathische Art Aufmerksamkeit», wie es in einem gemeinsamen Communiqué der Partei und der Versteigerungsplattform eBay Schweiz heisst.

Fast die gesamte 43-köpfige CVP-Bundeshausfraktion und Bundesrätin Doris Leuthard beteiligen sich an der Aktion. Ersteigert werden kann etwa ein Treffen zum Kaffee mit der Volkswirtschaftsministerin in ihrem Büro. Parteipräsident und Nationalrat Christophe Darbellay (VS) lädt zu einer Benefizveranstaltung mit Polo-Hofer-Konzert.

Am Sonntag gestartet

Die rund drei Dutzend Auktionen sind in drei Etappen aufgeteilt, von denen die erste am Sonntag gestartet ist. Die weiteren Etappen folgen am 12. und 19. August. Jede Auktion dauert 14 Tage.

Nicht zum ersten Mal greift die CVP im Wahlkampf auf unorthodoxe Mittel zurück. Vor vier Jahren hatte die Partei 100'000 Zahnbürsten mit dem Slogan «Mehr Biss» verteilt. Ohne Erfolg indes: Die CVP verlor zuerst die Wahlen und danach einen Bundesratssitz.

20'000 Duschbeutel

Doris Leuthard, die die Nachfolge Philipp Stähelins als Parteipräsidentin antrat, distanzierte sich daraufhin von solchen Kampagnen. Die CVP solle keine «Spasspartei» sein.

Leuthard selber hatte 1999 im National- und Ständeratswahlkampf ebenfalls zu ungewöhnlichen Mitteln gegriffen. Damals hatte die CVP Aargau 20'000 Duschbeutel mit dem farbigen Abbild Leuthards und der Aufschrift «Duschbad: erfrischender Aargau» verteilt. Federführend damals wie heute war der heutige Generalsekretär Reto Nause.

(ht/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Der «Geheimplan» zur Blocher-Abwahl sei ein Hirngespinst, sagte Schwaller.
Wahlen 2007 Bern - Harsche Kritik äussert CVP-Fraktionschef Urs Schwaller am Wahlkampf der ... mehr lesen
Der Countdown zu den eidgenössischen Wahlen am 21. Oktober hat begonnen.
Wahlen 2007 Bern - Mit der Einreichung der Kandidatenlisten in Bern und Aargau hat der ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Doris Leuthard konnte wichtige Abkommen zum Abschluss bringen.
Hanoi - Die Schweiz will Vietnam ... mehr lesen
Wahlen 2007 Lausanne - CVP-Bundesrätin Doris Leuthard hat sich an der Delegiertenversammlung in Lausanne überzeugt gezeigt, dass ihre Partei die eidgenössischen Wahlen vom Herbst gewinnen wird. Ihrer Ansicht nach werden sich die Wirtschafts- und Bildungspolitik der Partei auszahlen. mehr lesen 
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 4°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 5°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig sonnig
St. Gallen 4°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 4°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 5°C 12°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebelfelder
Genf 5°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 6°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten