Gespräche vertagt
Treffen zur US-Schuldenkrise abgebrochen
publiziert: Montag, 11. Jul 2011 / 07:18 Uhr

Washington - Ohne Angaben zu Ergebnissen des Spitzentreffens im Weissen Haus zum US-Haushaltsstreit sind die Gespräche auf Montag vertagt worden. Die Parteispitzen von US-Demokraten und Republikanern sollen am Montagnachmittag (Ortszeit) erneut ins Weisse Haus kommen.

4 Meldungen im Zusammenhang
Dann würden sie die Diskussionen über die Schuldenkrise fortzusetzen, erklärte der Kommunikationsdirektor von US-Präsident Barack Obama, Dan Pfeiffer, am Sonntag über seinen Account bei dem Internetdienst Twitter.

Obama selbst werde davor, um 11.00 Uhr (Ortszeit, 17.00 Uhr MESZ), eine Pressekonferenz zu dem Thema im Weissen Haus geben.

Obama hatte sich zuvor im Weissen Haus mit den Parteispitzen im US-Kongress getroffen. An den Diskussionen nahmen unter anderem der republikanische Mehrheitsführer im Repräsentantenhaus, John Boehner, sowie der demokratische Mehrheitsführer im Senat, Harry Reid, teil. Das Treffen wurde nach 75 Minuten beendet, ohne dass Ergebnisse der Gespräche mitgeteilt wurden.

Dank Bilanztricks mehr Zeit

Der Kongress streitet seit Monaten über eine Erhöhung der gesetzlichen Schuldenobergrenze, die derzeit bei rund 14,3 Billionen Dollar liegt. Diese Schwelle war bereits Mitte Mai erreicht worden, durch Bilanztricks konnte Washington aber einige Wochen mehr herausholen. Bis Anfang August kann die Regierung nun noch weiter Kredite aufnehmen und Schulden zurückzahlen.

Obama will Reiche über Steuererhöhungen stärker an der Haushaltssanierung beteiligen. Die Republikaner lehnen dies aber ab und verlangen stattdessen weitreichende Kürzungen bei den Staatsausgaben.

 

(fkl/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - Trotz des engen Zeitfensters zur Lösung der US-Schuldenkrise stehen ... mehr lesen
Barack Obama trifft sich jeden Tag mit führenden Kongressmitgliedern im Weissen Haus.
Sympathischer als Bankrottpolitiker: Saure Gurken
Etschmayer Vor wenigen Jahren konnte man es ... mehr lesen 3
London/Hamburg - Im Zuge der ... mehr lesen
Der Dollar dürfte in Zukunft noch als «Panik-Währung» benutzt werden (Symbolbild).
US-Präsident Barack Obama warnt vor einer Rezession.
Washington - Die Schuldenkrise in den USA hat einen neuen Höhepunkt erreicht: Das Land erreichte am Montag die zulässige Schuldenobergrenze von 14,29 Billionen Dollar. Das ... mehr lesen 1
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
USA  Washington - Ein Metallteil, das über den Zaun des Weissen Hauses in Washington geworfen wurde, hat vorübergehend einen Alarm in der Residenz des US-Präsidenten ausgelöst. mehr lesen 
Achtens Asien Mit seinem Besuch in Vietnam hat US-Präsident Obama seine seit acht Jahren verfolgte Asienpolitik abgerundet. Die einstigen Todfeinde USA und ... mehr lesen  
Obama in Hanoi mit der Präsidentin der Nationalversammlung, Nguyen Thi Kim Ngan auf einer Besichtigungstour: Willkommenes Gegengewicht zu China.
US-Wahlen  Washington - Der US-Republikaner Marco Rubio will nicht als Vize-Präsidentschaftskandidat unter Donald Trump antreten. «Ich wäre nicht die richtige Wahl für ihn», sagte Rubio dem ... mehr lesen  
Mit 55,8 Prozent der Stimmen  Orlando - Im US-Wahlkampf hat die libertäre Partei den ehemaligen Gouverneur Gary Johnson zu ihrem Kandidaten für die Präsidentschaftswahl gekürt. Der 63-Jährige erhielt beim Parteitag am ... mehr lesen
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich -4°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Basel -3°C 10°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
St. Gallen -6°C 5°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Bern -4°C 8°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Luzern -3°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Genf 0°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
Lugano 4°C 9°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten