Trierweiler opfert TV-Karriere ihrem Lebenspartner
publiziert: Mittwoch, 3. Okt 2012 / 13:25 Uhr
Valérie Trierweiler verzichtet auf eine Fernsehsendung.
Valérie Trierweiler verzichtet auf eine Fernsehsendung.

Paris - Valérie Trierweiler, Lebensgefährtin von Frankreichs Präsident François Hollande, kehrt nicht als Moderatorin auf die TV-Bildschirme zurück.

6 Meldungen im Zusammenhang
«Nach einer Zeit des Nachdenkens habe ich entschieden darauf zu verzichten», sagte die 47 Jahre alte Journalistin am Mittwoch im Interview mit der französischen Regionalzeitung 'Ouest-France'.

Bereits im Wahlkampf hatte sie nicht wie früher politische Magazine im französischen Sender Direct 8 moderiert. Trierweiler will aber weiter als Journalistin arbeiten.

«Ich schreibe seit 22 Jahren eine Literaturkolumne für 'Paris Match', die nichts mit Politik zu tun hat», sagte die 47-Jährige. «Frankreich hält mit 85 Prozent den Rekord erwerbstätiger Frauen. Ich bin eine von ihnen.»

Umstrittener Tweet bedauert

Im Interview bedauerte Trierweiler einen umstrittenen Tweet gegen die Ex-Frau Hollandes, Ségolène Royal. «Das war ein Fehler, der mir leid tut», sagte sie.

Im Wahlkampf hatte Trierweiler auf der Internetplattform Twitter zur Unterstützung des Konkurrenten von Hollandes Ex aufgerufen. Die «Tweetgate» oder «Zickenkrieg» benannte Auseinandersetzung sorgte im Sommer über die Grenzen Frankreichs hinaus für Aufsehen.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Paris - Angesichts eines angekündigten Berichts des französischen Magazins «Closer» über eine ... mehr lesen
Für einmal geht es bei François Hollande nicht um die Politik.
Paris - Die Lebensgefährtin von Frankreichs Staatschef François Hollande will die Autoren einer Biografie über sie verklagen. Das Buch «La Frondeuse» («Die Aufsässige») verletze ihre Privatsphäre und enthalte Verleumdungen, erklärte die Anwältin von Valérie Trierweiler am Mittwoch. mehr lesen 
Paris - Frankreichs Präsident François Hollande hat nach eigenen Worten seine Familie angewiesen, bestehende Differenzen ... mehr lesen
Frankreichs Präsident will Privates nicht öffentlich machen.
Ségolène Royal kämpft ums politische Überleben. (Archivbild)
Paris - Nach der Twitter-Botschaft von Frankreichs First Lady Valérie ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Dschungelbuch First Lady wird Michelle Obama zärtlich genannt. Première Dame säuseln die Franzosen, wenn sie von der Journalistin Valérie Trierweiler reden. Da lob ich mir die deutsche Sprache: «Frau des Bundespräsidenten» heisst das ... mehr lesen 3
Valérie Trierweiler bei der Inauguration von François Hollande: Auf dem Weg in den Staatsbesitz.
Mena Suvari macht bald die Fernsehbildschirme unsicher.
Mena Suvari macht bald die Fernsehbildschirme unsicher.
TV-Rolle  Schauspielerin Mena Suvari wird offenbar in einer neuen Thriller-Serie, in der es um das Übernatürliche geht, mitspielen. 
Hausbesitzer in Aufruhr  Weil TV-Schönheit Sarah Jessica Parker (49) ihre neue Schuhkollektion vor dem Haus, in dem ihr ...  
Sarah Jessica Parker kommt mit ihrer neuen Schuhlinie nicht überall gut an.
Für Aufregung gesorgt  Fernseh-Lady Tori Spelling (41) musste am Wochenende angeblich mit Grippe-ähnlichen Symptomen ins Krankenhaus gebracht werden. Dort soll sie dann von den anderen Patienten isoliert worden sein.  
Berufskrise bei Tori Spelling Schauspielerin Tori Spelling (41) wollte mit ihrer Freundin und Kollegin Jennie Garth eigentlich ein TV-Comeback feiern - ...
Tori Spelling scheint kein Glück zu haben, zuerst eine Ehekrise und jetzt auch noch eine Berufskrise.
Titel Forum Teaser
art-tv.ch TanzPlan Ost: Auftakt Tournee 2014 Ein Tanzfestival auf Tournee, das regionalen Kompanien ...
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 11°C 13°C bewölkt, Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Basel 10°C 13°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen 13°C 15°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen bedeckt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Bern 15°C 18°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Luzern 14°C 18°C bewölkt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen bedeckt, Regen
Genf 16°C 20°C bewölkt, Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen bewölkt, wenig Regen
Lugano 15°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten