Trierweiler verklagt Autoren einer Biografie
publiziert: Donnerstag, 11. Okt 2012 / 07:29 Uhr
Valérie Trierweiler wehrt sich gegen die Biografie.
Valérie Trierweiler wehrt sich gegen die Biografie.

Paris - Die Lebensgefährtin von Frankreichs Staatschef François Hollande will die Autoren einer Biografie über sie verklagen. Das Buch «La Frondeuse» («Die Aufsässige») verletze ihre Privatsphäre und enthalte Verleumdungen, erklärte die Anwältin von Valérie Trierweiler am Mittwoch.

3 Meldungen im Zusammenhang
Die Klage werde derzeit vorbereitet. Das Buch stütze sich auf «unerwiesene und boshafte Gerüchte», mit denen das Ansehen Trierweilers und ihrer Angehörigen beschmutzt werden solle, erklärte Anwältin Frédérique Giffard.

Die Autoren der Biografie erweckten zudem unberechtigterweise den Eindruck, ihr Buch stütze sich auf exklusive Interviews mit ihrer Mandantin, erklärte die Anwältin weiter. «La Frondeuse» soll am Donnerstag erscheinen. Geschrieben haben es der neue Politikchef des Fernsehsenders TF1, Christophe Jakubyszyn, und ein bekannter Politikreporter des Senders France 2, Alix Bouilhaguet.

Trierweiler hatte im Juni für einen Eklat gesorgt, als sie über den Kurzbotschaften-Dienst Twitter den Rivalen von Hollandes Ex-Lebenspartnerin Ségolène Royal im Kampf um einen Parlamentssitz unterstützte. Die Sozialisten und der kurz zuvor zum Präsidenten gewählte Hollande hingegen hatten sich zuvor hinter Royal gestellt.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Cannes - Die Lebensgefährtin des französischen Präsidenten, Valérie Trierweiler, hat in Cannes für Aufsehen gesorgt. François ... mehr lesen
Valérie Trierweiler, die Freundin von Präsident Francois Hollande
Paris - Nach der Twitter-Botschaft von Frankreichs First Lady Valérie Trierweiler hat sich nun die Ex-Partnerin von Präsident ... mehr lesen
Ségolène Royal kämpft ums politische Überleben. (Archivbild)
Europäische Literatur  Wien - Die russische Schriftstellerin und Kremlkritikerin Ljudmila Ulitzkaja erhält den Österreichischen Staatspreis für Europäische Literatur 2014. Das teilte das österreichische Kanzleramt in Wien mit.  
Preis mit 125'000 Euro dotiert  Madrid - Die mexikanische Schriftstellerin Elena Poniatowska hat den Premio Cervantes, die ...  
Elena Poniatowska wurde ausgezeichnet.
Erfolg der EPFL  Lausanne - Eine neue mobile App arrangiert für Leser literarische Werke um, indem sie die Kapitelreihenfolge umändert. Entwickelt wurde die Software als Teil einer Studienarbeit am Digital Humanities Laboratory der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne.  
Gabriel García Márquez war am vergangenen Donnerstag im Alter von 87 Jahren gestorben.
Bewegende Zeremonie  Mexiko-Stadt - In einer bewegenden Zeremonie hat Mexiko am Montag Abschied genommen von ...  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2097
    Solchen... "Komikern" ist das Feld nicht kampflos zu überlassen. Man sollte diese ... Sa, 08.02.14 12:41
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2097
    Quenelle "quenelle"-Gruss. Dieser erinnert an den Hitlergruss" Wen interessiert ... Di, 04.02.14 11:37
  • marina aus bern 69
    zum Glück gibt es für immer die CD , sonst wäre er ein noch grösserer Verlust ! ... Mi, 25.12.13 13:59
  • marina aus bern 69
    das gröbere Problem da haben Sie ja recht, und dürfen gewiss sein, dass ich wohl hin ... Di, 17.12.13 17:00
  • KangiLuta aus Wila 195
    Offenbar gibt es schon ein gröberes Problem! "Der VSPB verurteilt diese Tat aufs Schärfste, wünscht den verletzten ... Di, 17.12.13 14:29
  • marina aus bern 69
    die Rechten wissen immer, was gut, was böse ist ! Die Reitschule ist ein ... Di, 17.12.13 13:22
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2097
    "den linken als Kulturoase mit dringend nötigen Freiräumen" Die "Freiräume" wird hier offenbar besonders breit ausgelegt, sodass ... Mo, 16.12.13 19:06
  • keinschaf aus Henau 2223
    Anderes Problem. Also mit 1:12 und mit Mindestlohn habe ich gar nichts am Hut. Ich habe ... Fr, 25.10.13 00:41
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.


Online hören

Play
PlayerEQ
Mit Flash Player hören
Mit dem eigenen Player hören

Jetzt läuft

timer

Letzte 10 Titel

timer
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 8°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 6°C 15°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
St.Gallen 8°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 8°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Luzern 8°C 20°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 9°C 21°C leicht bewölkt bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Lugano 10°C 23°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
mehr Wetter von über 6000 Orten