Tropische Nacht in den Föhntälern
publiziert: Montag, 24. Sep 2012 / 08:43 Uhr
Der Föhn sorgte für eine tropische Nacht. (Archivbild)
Der Föhn sorgte für eine tropische Nacht. (Archivbild)

Bern - In der Nacht auf Montag hat der Föhn in mehreren Orten für eine so genannte Tropennacht gesorgt. Mit stürmischen Böen blies er durch die Täler und liess das Quecksilber an einigen Orten nicht unter 20 Grad sinken, wie MeteoNews am frühen Morgen mitteilte.

2 Meldungen im Zusammenhang
In Schattendorf UR und in Altdorf UR zeigte das Thermometer gar 24 Grad an. In Buchs SG war es nur ein Grad kühler. In Vaduz wurden 21 Grad gemessen, in Unterterzen SG und in Walenstadt SG zeigte das Thermometer 20 Grad an.

Der Wind blies teils kräftig, auf dem Gornergrat im Wallis wurden Windgeschwindigkeiten bis zu 117 Stundenkilometer gemessen. Auf dem Piz Martegnas in Graubünden lag die stärkste gemessene Windspitze bei 99 Stundenkilometer.

Im Verlauf des Morgens lässt der Föhn nun langsam nach und eine Kaltfront bringt Regen. Örtlich kann es auch blitzen und donnern. Am Nachmittag tritt aus Westen eine Beruhigung ein, wie MeteoNews schreibt.

(bg/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bern - In den Bergen sind auch am Dienstag orkanartige Böen gemessen worden. Auf dem Piz Martegnas in Graubünden blies ... mehr lesen
Starke Windböen wurden bereits heute in der ganzen Schweiz gemessen.
Der Föhn soll noch einige Tage anhalten.
Bern - Zum astronomischen Herbstbeginn sind in Teilen der Schweiz noch einmal ... mehr lesen
Auch die Lawinengefahr war geringer.
Auch die Lawinengefahr war geringer.
Winter voller Kontraste  Davos - Im letzten Winter sind in den Schweizer Bergen weniger Menschen durch Lawinen ums Leben gekommen als in der Vergangenheit. 17 Opfer mussten beklagt werden, drei unter dem langjährigen Durchschnitt bis Mitte April. 
Zahl der Bergsport-Toten ist gestiegen Bern - Die Schweizer Bergrettungsorganisationen haben im vergangenen Jahr 2558 Personen aus einer Notlage ...
Die meisten Todesopfer gab es erneut beim Bergwandern.(Symbolbild)
Osterverkehr  Bern - Über Ostern hatten Ferienreisende in Richtung Süden wenig Grund zu lachen: Erst ...  
Rückreiseverkehr: Bis 16 Uhr stauten sich die Autos am Gotthard Südportal bereits auf einer Länge von elf Kilometern.
In St. Gallen war die Schneedecke neun, in Appenzell sieben Zentimeter dick.
Ostereiersuche im Schnee: Winter ist zurückgekehrt Bern - Wer seine Ostereier im Freien verstecken und suchen will, muss sich dieses Jahr warm anziehen: Seit Karfreitag ist ...
Titel Forum Teaser
Camilla sei «absolut am Boden zerstört», sagte eine Sprecherin von Clarence House.(Archivbild)
Unglücksfälle Camillas Bruder ist nach Sturz gestorben New York/London - Der Bruder von Prinz Charles' ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 8°C 14°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 6°C 14°C leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
St.Gallen 9°C 18°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Bern 9°C 20°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 8°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 9°C 20°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 10°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten