Oberwallis verliert Naturphänomen
Trotz Appellen: Jäger schiesst weisse Gämse
publiziert: Freitag, 2. Nov 2012 / 18:32 Uhr
Kein Pardon. (Symbolbild)
Kein Pardon. (Symbolbild)

Brig - Das Oberwallis hat seine schneeweisse Gämsgeiss verloren. Jahrelang hielten sich die Jäger zurück und freuten sich an dem Tier mit der auffälligen Färbung, das im Gebiet Termerwald/Kläna oberhalb Brig lebte. Bis diesen Herbst ein Waidmann doch abdrückte.

Mehr Menschlichkeit für Tiere.
Eine Straftat hat er damit nicht begangen, wohl aber ein Gentlemen's Agreement verletzt. Bei den Jagdversammlungen der Diana Brig hatte Wildhüter Josef Theler jeweils dazu aufgerufen, das Tier zu verschonen. «Ich habe an die Vernunft der Jäger appelliert», sagte er auf Anfrage der sda zu einem Bericht des «Walliser Boten» vom Freitag.

Damit wollte er nicht nur ein Naturphänomen schützen, an dem Jäger und Naturliebhaber gleichermassen ihre Freude hatten. Weil die Gämsgeiss aufgrund der fehlenden Tarnfärbung kilometerweit zu sehen war, konnten die Wanderungen des Rudels leicht beobachtet werden. «Die weisse Geiss war wie ein markiertes Tier», erklärte Theler.

Viereinhalb Jahre alt wurde die weisse Gämse, dann juckte es einen Jäger doch am Abzugsfinger. Theler kennt den Schützen und bestätigt, dass der Abschuss legal war. «Aber ich habe überhaupt kein Verständnis dafür», sagte er hörbar verärgert. Der «Walliser Bote» will wissen, dass sich der Jäger mit dem Abschuss auch den Ärger seiner Kollegen zugezogen hat.

Einen besseren Schutz als seine Appelle hätte Theler der weissen Gämse nicht angedeihen lassen können. «Es ist nicht möglich, einzelne Tiere zu schützen», sagte er.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Mehr Menschlichkeit für Tiere.
Seriöser Einsatz für das Wohl der Tiere.
Fünf Schafe sollten so bis nach Ungarn transportiert werden.
Fünf Schafe sollten so bis nach Ungarn transportiert werden.
Ungewöhnliche Fracht  Tägerwilen TG - Die Thurgauer Polizei hat am Samstagabend beim Grenzübergang Tägerwilen einen Autofahrer mit fünf Schafen im Gepäck gestoppt. Der 70-jährige Mann wollte die Tiere nach Ungarn bringen. 
Tigerfoto verärgert Tierschützer  Sänger Justin Bieber posierte für ein Foto mit einem Königstiger - keine coole Aktion, finden ...
Justin Bieber ist mal wieder in ein Fettnäpfchen getreten.
Justin Bieber: Was für eine Hinteransicht! Justin Bieber (22) hat für Instagram alle Hüllen fallen gelassen.
Justin Bieber, nackt!!!
Justin Bieber geht scheinbar die Kraft aus.
Fans treiben Justin Bieber in die Depression Sänger Justin Bieber (22) hat vorläufig alle Treffen mit seinen Anhängern abgesagt. Er fühlt sich danach einfach zu ausgelaugt. ...
Kühe stossen beim Rülpsen das klimaschädliche Methan aus.
Mikrobiologie  Marburg - Die Gabe eines bestimmten Stoffes senkt bei Kühen und anderen Wiederkäuern den Ausstoss ...  
Titel Forum Teaser
Unter den Überlebenden seien zwei Schwangere und ein Mann mit Schusswunde nach Sizilien gebracht worden. (Symbolbild)
Unglücksfälle Dutzende Vermisste nach neuen Flüchtlingstragödien Rom - Bei einer neuen Flüchtlingstragödie ...
Wir setzen uns für die Verbesserung der Qualität von Tierheimen und Tierschutzprojekten im In- und Ausland ein.
 
Wettbewerb
   
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zum Release des siebten Teils der Star Wars-Serie («Das Erwachen der Macht») verlosen wir zwei DVDs.
Mitmachen und gewinnen.  Rechtzeitig zur Premiere von «The First Avenger: Civil War» verlosen wir zwei Fan-Pakete mit jeweils zwei Kinoeintritten.
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 6°C 15°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Basel 8°C 15°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
St. Gallen 5°C 11°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Bern 5°C 14°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen recht sonnig
Luzern 6°C 13°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig stark bewölkt, Regen Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 7°C 15°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen recht sonnig
Lugano 10°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten