Trotz Regen gute Beteiligung an Love Ride
publiziert: Sonntag, 6. Mai 2007 / 19:29 Uhr

Dübendorf - 202 behinderte Menschen haben in Dübendorf eine Töfffahrt unternehmen können. Trotz regnerischem Wetter am Morgen nahmen rund 4000 Töfffahrer am 15. Love Ride teil, der Benefizveranstaltung für Muskelkranke und Behinderte.

Der Nettoerlös lag dieses Jahr bei rund 300'000 Franken.
Der Nettoerlös lag dieses Jahr bei rund 300'000 Franken.
3 Meldungen im Zusammenhang
Die Zahl von 202 Behinderten ist nach 2006 die zweithöchste, welche je am Love Ride teilnahm, wie Organisator Fritz Wagner auf Anfrage sagte. Demgegenüber lag die Anzahl Töffs deutlich unter den Spitzenzahlen von bis zu 9000.

Insgesamt waren etwa 10'000 Personen zum Love Ride auf das Flugplatzgelände nach Dübendorf gepilgert. Der Nettoerlös lag bei rund 300'000 Franken. Er kommt vollumfänglich muskelkranken und behinderten Menschen zugute.

Der Love Ride ist nicht nur Benefizveranstaltung für Behinderte. Er gehört auch zu den bedeutendsten Anlässen der Schweizer Motorrad-Szene. Geboten werden zahlreiche Shows, Musikauftritte und eine Ausstellung von Töffs und Zubehör.

(smw/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Dübendorf ZH - Trotz Dauerregens hat der Love Ride am Sonntag 2500 Motorräder ... mehr lesen
Ziel des Love Ride ist es, Gelder für die Unterstützung muskelkranker und behinderter Mitmenschen zu sammeln. (Symbolbild)
265 Behinderte nutzten zudem die Gelegenheit, eine gemeinsame Ausfahrt zu machen.
Dübendorf - Das schöne Wetter hat ... mehr lesen
Dübendorf - Gegen 500 000 Franken ... mehr lesen
Der Love Ride soll auch Menschen mit Behinderungen Mobilität verschaffen. (Archivbild)
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Fluchtroute auf der Seestrecke zwischen Nordafrika ...
Erschreckende Zahlven von der UNO  Berlin - Bei Bootsunglücken im zentralen Mittelmeer sind in der zurückliegenden Woche nach UNO-Angaben wahrscheinlich mindestens 880 Flüchtlinge umgekommen - und damit weit mehr als ohnehin schon befürchtet. mehr lesen 
Amnesty International berichtet  Kabul - Die Zahl der Binnenflüchtlinge hat sich wegen des Kriegs in Afghanistan in nur drei Jahren mehr als verdoppelt - auf heute 1,2 Millionen Menschen. 2013 hatten die Vereinten ... mehr lesen
Afghanische Binnenflüchtlinge vegetierten unter «abscheulichen Bedingungen gerade so am Rande des Überlebens dahin». (Symbolbild)
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich 10°C 23°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig stark bewölkt, Regen
Basel 11°C 23°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig stark bewölkt, Regen
St. Gallen 15°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig stark bewölkt, Regen
Bern 9°C 20°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig bewölkt, etwas Regen
Luzern 12°C 22°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig stark bewölkt, Regen
Genf 12°C 18°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 11°C 14°C anhaltender Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen stark bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten