Euro-Noten mit nackten Frauen
Tscheche wechselt Spassgeld in echtes Geld um
publiziert: Freitag, 13. Jul 2012 / 13:59 Uhr / aktualisiert: Freitag, 13. Jul 2012 / 15:28 Uhr

Prag/Bratislava - Billiges Spassgeld mit einem 1000-Euro-Aufdruck hat ein Tscheche erfolgreich gegen jede Menge echtes Geld umgetauscht. Auf dem Schein waren eigenwillige Bildmotive zu sehen: nackte Frauen in erotischen Posen.

Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
5 Meldungen im Zusammenhang
Allerdings stand anstelle der regulären griechischen Schreibweise von Euro das Wörtchen «Eros», wie die tschechische Polizei am Freitag mitteilte.

Trotz der erkennbaren Täuschung hatte der Fälscher zunächst Erfolg: In einem Lebensmittelladen der nordböhmischen Kleinstadt Rumburk an der Grenze zum deutschen Bundesland Sachsen tauschte ein Verkäufer den Schein tatsächlich in 24'000 tschechische Kronen um.

Wegen Betrugs festgenommen

Erst als der Getäuschte damit zu seiner Bank ging, flog der Schwindel auf. Der 47-jährige Mann wurde wegen Betrugs festgenommen.

Ihm drohen bis zu zwei Jahre Gefängnis. Die tschechische Polizei warnte die Bürger vor ähnlichen Geldschein-Imitaten, konnte aber die genaue Herkunft des Geldes noch nicht erklären.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Frankfurt - In Deutschland ist wieder mehr Falschgeld im Umlauf. Die Deutsche Bundesbank registrierte im ... mehr lesen
Bei den Fälschern geht der Trend zu kleineren Scheinen: Am häufigsten wurden 50-Euro-Noten gefälscht.
Budapest - Der ungarischen Polizei ist ein Schlag gegen internationale Geldfälscher gelungen: Sie hat letzte Woche acht Tonnen ... mehr lesen
Papier für über 590 Euro-Millionen Falschgeld.
Das Interesse der professionellen Fälscher hat sich vom US-Dollar auf den Euro verlagert.
Bern - In der Schweiz ist 2005 nur halb so viel Falschgeld beschlagnahmt worden wie im Vorjahr. mehr lesen
Bern - Die Zahl der Franken-Fälschungen ging im vergangenen Jahr deutlich zurück, Euro-Fälschungen traten hingegen erneut deutlich häufiger auf. mehr lesen
50 Prozent mehr Euro-Fälschungen sind im vergangenen Jahr aufgetaucht.
Drahtlose Alarmanlagen für garantierte Sicherheit und perfekten Einbruchschutz
SEKENTA AG
Hanfländerstrasse 53
8640 Rapperswil
Sicherheitstechnik Alarmanlagen Dienstleistungen Ausrüstung und Schulungen
Tödliche Schüsse im Park. (Symbolbild)
Tödliche Schüsse im Park. (Symbolbild)
Zwei Verdächtige in Haft  Birmingham - Ein auf Facebook entflammter Streit zwischen Mädchen hat im US-Staat Alabama nach Medienberichten zu einer Tragödie mit einer Toten und zwei Verletzten geführt. Alles begann mit einer Auseinandersetzung in einer Gruppe Mädchen in dem sozialen Netzwerk, wie die Sender NBC und CNN am Samstag und Sonntag berichteten. 
Auseinandersetzung in Los Angeles  Los Angeles - In Los Angeles ist ein Obdachloser offenbar von Polizisten erschossen worden. Im Netzwerk Facebook tauchten am ...  
Die Polizei konnte noch keine genauen Angaben machen. (Symbolbild)
Umstände unbekannt  Zürich - Ein Mann ist am frühen Sonntagmorgen in Zürich-Affoltern erschossen worden. Drei Männer, die sich in der Nähe des Tatorts ...  1
Trauermarsch  Moskau - Zehntausende Menschen haben am Sonntag mit einem Trauermarsch in Moskau ...   1
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2828
    Da... man radikale Islamisten auf der Strasse, im Kaufhaus oder in der Bahn ... Sa, 28.02.15 16:56
  • Cataract aus Zürich 32
    Achtung Witz! *Ironie ein* Haha, selten soooo gelacht *Ironie aus* Do, 26.02.15 09:02
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2828
    Der... Westen will einen westlichen Islam. Österreich will eigene Imame ... Mi, 25.02.15 19:55
  • Kassandra aus Frauenfeld 1205
    Recht hat er! Bevor ich hier etwas schreibe, muss ich eingestehen, dass mir der ... Mi, 25.02.15 18:05
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2828
    Die... Ausgabe nach dem Anschlag musste erscheinen, wie auch weitere Ausgaben ... Mi, 25.02.15 13:27
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2828
    Jüdisches... Leben, jüdische Mitbürger, unerlässlich für Europa. Darauf kann Europa ... So, 22.02.15 09:06
  • thomy aus Bern 4211
    Liebe Kassandra Da hast du wohl die richtige Antwort gefunden. Ja, Franziskus schein in ... Sa, 21.02.15 16:21
  • Kassandra aus Frauenfeld 1205
    Dieser Papst ist keinen Deut besser, als alle seine Vorgänger, es tritt nur lockerer ... Sa, 21.02.15 15:49
Das Feuer konnte rasch durch Passanten unter Kontrolle gebracht werden.
Unglücksfälle Explosion in Wohnmobil Auf einem Parkplatz in Frauenfeld kam es heute morgen in einem ...
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MO DI MI DO FR SA
Zürich 5°C 6°C bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 6°C 6°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 7°C 7°C bewölkt, Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen leicht bewölkt, wenig Schnee, Schneeregen oder Regen
Bern 9°C 9°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 9°C 10°C bedeckt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Genf 9°C 10°C bewölkt, Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 6°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten