Bizarre Kunst-Geiselnahme in Aachen
Tschechien holt aus Angst vor Pfändung Gemälde zurück
publiziert: Montag, 6. Jun 2011 / 19:16 Uhr / aktualisiert: Montag, 6. Jun 2011 / 19:46 Uhr
Das Triptychon mit der Anbetung der Könige wurde von der Ausstellung abgeholt.
Das Triptychon mit der Anbetung der Könige wurde von der Ausstellung abgeholt.

Aachen D - Aus Angst vor Pfändung hat Tschechien in grosser Eile zwei Leihgaben aus der Aachener Kunstausstellung «Leonardo des Nordens - Joos van Cleve» zurückgeholt. Das Land befürchtet, dass einer seiner Gläubiger die Gemälde beanspruchen könnte.

1 Meldung im Zusammenhang
Das Gemälde «Maria mit Kind» und ein Triptychon mit der Anbetung der Könige wurden aus der bis zum 26. Juni laufenden Schau abgeholt. Die Prager Nationalgalerie bestätigte am Montag entsprechende Medienberichte.

Die Prager Regierung reagiert mit der Aktion auf den Verlust von drei tschechischen Kunstwerken in Österreich vor zwei Wochen. Ein Wiener Amtsgericht hatte Gemälde von Emil Filla und Vincenc Benes sowie eine Skulptur von Otto Gutfreund als Sicherheiten in einem 20 Jahre zurückreichenden Streit beschlagnahmen lassen.

Die Liechtensteiner Pharma-Firma Diag Human fordert vom tschechischen Staat rund 370 Millionen Euro Entschädigung. Diag Human war in den 1990er Jahren von einer Blutplasma-Ausschreibung ausgeschlossen worden - zu Unrecht, wie ein Pariser Schiedsgericht im August 2008 entschieden hatte. Tschechien erkennt den Richterspruch nicht an und weigert sich zu zahlen.

Die tschechische Nationalgalerie zieht deshalb alle in EU-Staaten verliehenen Kunstwerke zurück, um sie vor Pfändung zu schützen.

Schutz vor Geiselnahme

«Es ist eine Verteidigungsmassnahme, damit die Kunstwerke nicht als Geiseln genommen werden können», sagte Nationalgalerie-Sprecherin Petra Jungwirthova der Deutschen Presse-Agentur.

An deutsche Museen seien derzeit nicht mehr als fünf Kunstwerke verliehen. Diese würden jetzt nach Tschechien zurückgeholt, sagte Jungwirthova. Welche Ausstellungen betroffen sind, wollte sie aus Sicherheitsgründen nicht sagen.

Die aus Aachen zurückgeholten Werke waren Teil der grossen Übersichtsschau mit Werken des Antwerpener Renaissance-Malers Joos van Cleve (ca. 1485/90 bis 1540/41) im Suermondt-Ludwig-Museum.

 

(fest/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Prag - Mehr als 20 Jahre nach dem ... mehr lesen
Die tschechische Regierung zahlt Milliarden an Kirchen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Ausstellung von Jayn Erdmanski: Strange Theory of Light and Matter
Ausstellung von Jayn Erdmanski: Strange Theory of Light and ...
Galerie vor der Klostermauer: 25. Okt. bis 17. Nov. 2019  Die St.Galler Künstlerin Jayn Erdmanski zeigt ab 25. Oktober ihre neuen Arbeiten in der Galerie vor der Klostermauer. In der Einzelausstellung mit dem Titel «Strange Theory of Light and Matter» präsentiert sie Fotoarbeiten auf Papier, Objekte und Zeichnungen. Sie beschäftigt sich darin mit den Themen des Nicht-Darstellbaren, dem Unheimlichen und Formlosen auf eine überraschend spielerische und farbintensive Weise. mehr lesen 
Publinews Fondation Beyeler: Ausstellung verlängert bis 26.7.2020  In ihrer Frühjahrsausstellung 2020 zeigt die Fondation Beyeler Werke von Edward Hopper (1882-1967), einem der bedeutendsten amerikanischen Maler des 20. Jahrhunderts. Hopper wurde in Nyack, New York, geboren. Nach einer Ausbildung zum Illustrator studierte er bis 1906 Malerei an der New York School of Art. Neben der intensiven Beschäftigung mit deutscher, französischer und russischer Literatur boten besonders Maler wie Diego Velázquez, Francisco de Goya, Gustave Courbet und Édouard Manet dem jungen Künstler wichtige Orientierungspunkte. mehr lesen  
Sonderausstellung im Landesmuseum Zürich  David Bowie, Miles Davis oder Deep Purple ... mehr lesen
Das Kindermuseum befindet sich in einer altehrwürdigen Villa aus dem Jahr 1896.
Publinews Schweizer Kindermuseum  Sie betreten eine Villa und entdecken darin Spuren Ihrer Vorfahren: den Schulsack Ihrer Mutter, ein Spielzeug Ihres Vaters, die ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • Pacino aus Brittnau 731
    Und noch ein Pionier . . . . . . ach hätten wir doch bloss für jeden hundertsten Juristen einen ... Fr, 24.06.16 09:54
  • jorian aus Dulliken 1754
    SRG: Eishockey & und der ESC Wer am Leutschenbach nicht gehorcht, muss den ESC oder die Eishockey WM ... Fr, 13.05.16 05:44
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Die... Entscheidung von A. Merkel ist völlig richtig: -Sie ist juristisch ... So, 17.04.16 14:13
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    Komiker... Böhmermann wird vermurlich, damit die Türkei-Deal-Marionetten in Berlin ... Di, 12.04.16 13:37
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Sind Sie sicher dass es nicht Erdowann oder gar Erdowahn heisst? So, 03.04.16 10:47
  • HeinrichFrei aus Zürich 431
    Zürich: von «Dada» zu «Gaga» Die «Dada» Veranstaltungen in Zürich zeigen, dass «Dada» heute eher zu ... Mo, 15.02.16 22:51
  • Midas aus Dubai 3810
    Finde den Unterschied Ah ja, wieder der böse Kapitalismus. Wie gesagt, haben Sie ein besseres ... Mo, 01.02.16 02:48
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Schöner kann man's nicht erklären «Es handelt sich hier um ausserordentlich sensible Figuren. Da ist zum ... So, 31.01.16 16:48
art-tv.ch Gotthard. Ab durch den Berg Das Forum Schweizer Geschichte in Schwyz zeigt die Tunnelbauten ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 11°C 15°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Basel 11°C 18°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt trüb und nass
St. Gallen 11°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Bern 11°C 16°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Luzern 12°C 14°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen trüb und nass
Genf 13°C 18°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich bedeckt, wenig Regen
Lugano 15°C 17°C bedeckt mit Gewitternleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten