Türkischer Angriff auf kurdische Stellungen
Türkei greift angeblich Stellungen kurdischer Kämpfer an
publiziert: Donnerstag, 6. Sep 2012 / 09:09 Uhr
Erst vor wenigen Tagen wurden bei Angriffen der PKK zehn Angehörige der türkischen Sicherheitskräfte getötet. (Archivbild)
Erst vor wenigen Tagen wurden bei Angriffen der PKK zehn Angehörige der türkischen Sicherheitskräfte getötet. (Archivbild)

Diyarbakir - Die türkischen Streitkräfte haben Sicherheitskreisen zufolge mutmassliche kurdische Stellungen mit Kampfflugzeugen und Helikoptern angegriffen. An dem Einsatz im Südosten des Landes nahe der Grenze zum Irak und Syrien seien 2000 Soldaten beteiligt.

7 Meldungen im Zusammenhang
Wie die Nachrichtenagentur Reuters erfuhr, kamen Kampfhelikopter vom Typ Cobra zum Einsatz, die von etwa zehn Kampfjets vom Typ F-16 unterstützt wurden.

Die Kurdische Arbeiterpartei PKK kämpft seit Jahrzehnten für einen Kurdenstaat im Südosten der Türkei. In dem Konflikt kamen bereits mehr als 40'000 Menschen ums Leben. Erst vor wenigen Tagen wurden bei Angriffen der PKK zehn Angehörige der türkischen Sicherheitskräfte getötet.

(knob/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Diyarbakir - Bei einem Angriff der verbotenen Kurdischen Arbeiterpartei PKK sind im Südosten der Türkei insgesamt 30 Menschen ... mehr lesen
30 Menschen sterben bei Angriffen der PKK im Südosten der Türkei.
Truppenverbände haben die Suche sofort aufgenommen.
Tunceli - Kurdische Rebellen haben am Sonntagabend nach übereinstimmenden Angaben einen kurdischstämmigen Politiker der türkischen Oppositionspartei CHP entführt. Truppenverbände ... mehr lesen
Diyarbakir - Bei Kämpfen zwischen türkischen Soldaten und kurdischen Aufständischen sind nach Behördenangaben am Dienstag 18 Menschen getötet worden. Kämpfer der PKK hätten bei drei zeitgleichen Angriffen auf Militärposten im Südosten des Landes acht Soldaten getötet und 16 verletzt. mehr lesen 
Türkei - Mutmassliche kurdische Rebellen haben am Freitag eine türkische Personenfähre entführt. Die Entführer hätten sich als ... mehr lesen
Die Fähre wurde vor der Hafenstadt Izmit entführt.
Der türkische Präsident Recep Tyyip Erdogan stellt sich kompromisslos gegen kurdische Unabhängigkeit.
Berlin - Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan hat jede Unterstützung für die verbotene Kurdische Arbeiterpartei PKK ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Istanbul - Die türkische Armee hat bei ihrem Militäreinsatz gegen kurdische Rebellen binnen zwei Tagen insgesamt 49 PKK-Kämpfer getötet. Der Einsatz gegen die in der Türkei verbotene Organisation werde fortgesetzt, teilte der türkische Generalstab mit. mehr lesen 
Der österreichische Bundespräsident Heinz ...
Jubiläum der Staatsgründung  Wien - Österreich bedauert seinen Umgang mit den Opfern der Nazi-Herrschaft. Die vor 70 Jahren gegründete Zweite Republik habe ihre Pflichten und ihre Verantwortung gegenüber den Verfolgten nicht ausreichend erfüllt. 
Atomwaffen-Abrüstung  New York - Trotz aktueller geopolitischer Krisen muss die nukleare Abrüstung voran getrieben werden. ...  
Didier Burkhalter.
Der Atomwaffensperrvertrag wurde am 1. Juli 1968 unterzeichnet und trat 1970 in Kraft.
UNO-Abrüstungsbeauftragte ist unzufrieden New York - Wenige Tage vor dem Beginn einer UNO-Konferenz zum Atomwaffensperrvertrag hat die UNO-Abrüstungsbeauftragte Angela Kane ...
Gipfeltreffen in Kiew  Kiew - Die Europäische Union hat die krisengeschüttelte Ukraine zu dringend benötigten Reformen aufgerufen. Das Land könne auf seine Freunde zählen, doch das sei nicht genug, sagte Ratspräsident Donald Tusk an einem EU-Ukraine-Gipfeltreffen am Montag in Kiew.  
Titel Forum Teaser
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2962
    China... rüstet weiterhin massiv auf und wird in den kommenden Jahren eine ... gestern 09:46
  • Kassandra aus Frauenfeld 1324
    Richtig thomy! «Das türkische Volk wird dem deutschen Präsidenten Gauck seine Aussagen ... So, 26.04.15 15:49
  • thomy aus Bern 4235
    Wer nicht einmal dazu bereit ist, der oder diese Nation Türkei, .... ... ist (noch) nicht berechtigt in die EU aufgenommen zu werden. ... Sa, 25.04.15 17:24
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2962
    Es... geht immer noch nicht darum, dass die heutigen Türken die Schuld an den ... Sa, 25.04.15 12:23
  • Kassandra aus Frauenfeld 1324
    Wieder mal ein Grund, sich selbstzufrieden zu isolieren. Gut, ich kenne die Kriterien nicht, ... Sa, 25.04.15 11:55
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2962
    Wenn... Europa nicht alle aufnimmt, und dazu gibt es keine Mehrheit in den ... Sa, 25.04.15 09:49
  • Vitalis aus Hallau 46
    Beste Blender? wohl eher Spitze im Blenden. Weshalb haben wir mit die höchsten ... Fr, 24.04.15 09:48
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2962
    Frau Lynch... folgt einem Vorgänger, der genauso schwarz ist wie sie selbst. Die ... Fr, 24.04.15 09:36
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DI MI DO FR SA SO
Zürich 9°C 14°C bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, starker Regen leicht bewölkt, starker Regen leicht bewölkt, starker Regen leicht bewölkt, starker Regen leicht bewölkt, starker Regen
Basel 9°C 12°C bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, starker Regen leicht bewölkt, starker Regen leicht bewölkt, starker Regen leicht bewölkt, starker Regen leicht bewölkt, starker Regen
St.Gallen 11°C 18°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Bern 10°C 19°C bewölkt, Gewitter, wenig Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen bewölkt, Regen
Luzern 11°C 20°C leicht bewölkt, wenig Regen bewölkt, starker Regen bewölkt, starker Regen bewölkt, starker Regen bewölkt, starker Regen bewölkt, starker Regen
Genf 12°C 20°C bewölkt, Gewitter, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen leicht bewölkt, Regen
Lugano 12°C 13°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten