Türken schieben Medien Schuld zu
publiziert: Dienstag, 29. Nov 2005 / 20:00 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 30. Nov 2005 / 00:22 Uhr

Die Kontroll- und Disziplinarkommission der FIFA hat die Befragungen zu den Vorfällen rund um das WM-Barrage-Spiel Türkei - Schweiz in Istanbul fürs erste abgeschlossen.

Die FIFA wird ein Urteil fällen – aber nicht vor Anfang 2006.
Die FIFA wird ein Urteil fällen – aber nicht vor Anfang 2006.
8 Meldungen im Zusammenhang
Am zweiten Tag der Untersuchungen hatten sich in erster Linie die Spieler dem von Al Khalifa Sheik Salman Bin Ibrahim aus Bahrain präsidierten Gremium zu stellen. Schweizerischerseits waren Johann Vogel, der schon am Montag ausgesagt hatte und Stéphane Grichting, der aus gesundheitlichen Gründen nicht erschienen war, sowie Raphaël Wicky, Valon Behrami und Benjamin Huggel aufgeboten. Das Urteil der FIFA ist nicht vor Anfang Januar zu erwarten.

Vorwürfe gegen Medien

Derweil haben sich die Türkische Gemeinschaft Schweiz und der Türkischer Frauenverein der Schweiz mit einer gemeinsamen Erklärung zu Wort gemeldet. Sie werfen den Medien beider Länder, insbesondere den Boulevard-Medien, vor, «Öl ins Feuer gegossen» und Emotionen rund um die beiden Spiele in Bern und Istanbul bewusst angeheizt zu haben. Insbesondere seien nationalistische und rassistische Tiraden geritten worden.

Die Türkische Gemeinschaft Schweiz befürchtet, dass der Konflikt nun wieder alte Vorurteile aufleben lasse. Das würde die Integration der Türken in die hiesige Gesellschaft erneut erschweren. Der Dachvereinigung gehören insgesamt rund 130 türkische Vereine an.

Rassistische Vorfälle

Die Boulevardpresse sei sich des Schadens, den sie durch ihre Kampagne angerichtet habe, offenbar nicht bewusst. Wie Kahraman Tunaboylu, Präsident der Türkischen Gemeinschaft, erklärte, hätten sich in den letzten Tagen anonyme Briefe gegen Türken und rassistische Pöbeleien gegen türkische Kinder gehäuft.

In der einseitigen Erklärung, mit der nun der Schwarze Peter den Medien zugeschoben werden soll, wird die dubiose Rolle der Drahtzieher im türkischen Fussballverband, zu denen der Präsident Levant Bicakci, aber in besonderem Mass auch Nationalcoach Fatih Terim gehören, gänzlich ausgeblendet.

(Si)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Auch nach dem Wechsel in der ... mehr lesen
Der alte und neue türkische Nationaltrainer Fatih Terim.
Terim trete zurück, damit die neue Führung über Entscheidungsfreiheit verfüge.
Zwei Monate nach dem Skandalspiel ... mehr lesen
Die FIFA hat die Befragungen zum ... mehr lesen
Die FIFA hat die Befragungen noch nicht abgeschlossen.
Fatih Terim im FIFA Gebäude.
Die FIFA hat nach Abschluss ... mehr lesen
Der Fussball-Weltverband FIFA hat in ... mehr lesen
Fatih Terim und Jakob Köbi Kuhn sitzten zusammen.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Die Untersuchungen verzögern sich auf Grund der aufwändigen Beweisaufnahme.
Das Verfahren gegen den türkischen ... mehr lesen
Michal Listkiewicz, einer der zwei ... mehr lesen
Schiedsrichter Frank De Bleeckere sei nach dem Spiel massiv eingeschüchtert worden.
Josef Blatter ist stocksauer.
FIFA-Präsident Joseph Blatter hat die Ereignisse rund um das Barrage-Rückspiel zwischen der Türkei und der Schweiz mit scharfen Worten verurteilt. Die Disziplinarkommission werde «hart ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Für das Nations League-Spiel gegen Belgien gibt es Schweizer Nati-Tickets für nur 25 Franken.
Für das Nations League-Spiel gegen Belgien gibt es Schweizer Nati-Tickets für nur 25 ...
Schnäppchen-preis  Für das kapitale Nations League-Spiel zwischen der Schweiz und Belgien am 18. November in Luzern gibt es sehr günstige Tickets. mehr lesen 
Brasilien patzt  Lionel Messi schiesst beim 2:0-Sieg von ... mehr lesen
Sein 50. Tor, im Nationaltrikot der Argentinier, war gleichzeitig das 499. Tor seiner Karriere.
EM-Qualispiel in Thun  Besiegen die aktuell drittplatzierten Schweizer in der U21-EM-Kampagne heute in Thun (19.00 Uhr) den Leader England, rückt die erste ... mehr lesen  
Die Schweizer haben aus der letzten Begegnung mit England gelernt.
Titel Forum Teaser
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    grüezi Wie lasterhaft Mitleid mitunter sein kann, beweisen Sie doch gerade ... Mo, 26.12.16 20:05
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Vom Tode träumt ein negrophiles Schäfchen doch ständig. Wenn tausende Frauen in England ... Mi, 28.09.16 11:58
  • HentaiKamen aus Volketswil 1
    Kommt wieder Aber leider eine RIESEN Verlust für Leser wie mich die nicht mit dem ... Sa, 13.08.16 01:13
  • keinschaf aus Wladiwostok 2826
    sogar nach dem Tode hat die Kassandra noch die grösste Schnauze... jaja, diese ... Fr, 12.08.16 16:30
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Wow, wie hat sich die gute Kubra gemausert! Ich danke auch Ihnen ganz persönlich für die vielen harten und ... Mi, 20.07.16 20:25
  • Pacino aus Brittnau 731
    Übrigens, wusstet ihr schon . . . . . . dass die Foren von AZ (Wanner), 20min. und Schweizer Fernsehen ... Mi, 29.06.16 15:20
  • PMPMPM aus Wilen SZ 235
    Und jetzt? Ist noch online...? Liebes news-Team, schade ist die Situation so, dass etwas aufhören ... Di, 28.06.16 22:43
  • kubra aus Berlin 3232
    Danke für die gelebte Pressefreiheit. Damit mein ich durchaus auch den ... Di, 28.06.16 16:09
Lyon siegte verdient.
Frauenfussball Wolfsburgs Frauen verpassen den Sieg Die Frauen-Equipe des VfL Wolfsburg mit den drei ...
 
News
     
Fussballschuhe sind Hightech-Produkte
Publinews Gute Fussballschuhe sind ein Must-Have für jeden Fussballer  Die Fussballschuhe sind unerlässlich zum Fussballspielen. Jeder Spieler braucht gute Fussballschuhe, trotzdem ... mehr lesen
Schweizer Flagge, Fussball
Publinews Fussballvereine unter Erfolgsdruck  Fussball ist ein Mannschaftssport mit einer grossen Fangemeinde - das ist allgemein bekannt. Seit nunmehr über 100 Jahren erfreut er sich einer beständigen ... mehr lesen
Grenzenlose Liebe und Treue für nicht irgendeinen Fussballverein, sondern den natürlich besten Klub der Welt.
Publinews Fan-Utensilien  Trikot, Schal und Fahne - Die Zeiten scheinen sich wohl nie zu ändern, in denen nicht das klassische Fanartikel-Trio eine ... mehr lesen
Fussball Videos
FIFA World Football Museum  Das FIFA World Football Museum direkt beim ...  
Neue Zeitrechnung für den Nati-Star  Granit Xhaka (23) wechselt zu Arsenal London in die ...  
Drei Mal in Folge «Europa League»-Sieger  Der FC Sevilla gewinnt zum dritten Mal in Folge ...  
Grosse Ehre für «King Claudio»  Wenig überraschend heisst der Trainer des Jahres ...  
Mehr Fussball Videos
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich -1°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Basel -1°C 5°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig Nebelfelder
St. Gallen -3°C 1°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Bern -2°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Luzern -1°C 2°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder Nebelfelder
Genf 0°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 2°C 7°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten