Tumult bei Juniorenspiel in Aesch
publiziert: Sonntag, 22. Okt 2006 / 15:32 Uhr

Beim Junioren-B-Spiel zwischen Aesch und Türkgücü Basel ist es am Samstagnachmittag in Aesch zu unschönen Szenen gekommen, als deren Folge der Schiedsrichter das Spiel abbrach.

Der Schiedsrichter brach das Spiel in der 65. Minute ab.
Der Schiedsrichter brach das Spiel in der 65. Minute ab.
Gemäss Polizeiangaben vom Sonntag stürmte ein Betreuer der Gastmannschaft während des Matches auf das Spielfeld und bedrohte den Schiedsrichter, weil er mit einem Entscheid nicht einverstanden war.

Daraufhin stürzten sich fünf 16-jährige Spieler der Gastmannschaft ebenfalls auf den 30-jährigen Unparteiischen, bespuckten ihn und drohten ihm mit Schlägen. Der Schiedsrichter brach das Spiel in der 65. Minute ab.

Die alarmierte Polizei rückte mit sieben Personen an. Der Schiedsrichter stellte gegen sämtliche Beteiligten Strafantrag und wird einen Bericht zu Handen des Nordwestschweizer Fussballverbandes verfassen.

(bert/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 8°C 18°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Basel 9°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Nebel
St. Gallen 8°C 16°C Nebelleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebel Nebel
Bern 7°C 18°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
Luzern 8°C 17°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
Genf 10°C 19°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wechselnd bewölkt
Lugano 12°C 20°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten