Stoffwechselkrankheit auf niedrigen Hormonwert zurückzuführen
Typ-2-Diabetes: Testosteron-Therapie für Männer
publiziert: Dienstag, 1. Dez 2015 / 10:48 Uhr
Testosteron hilft gegen Typ-2-Diabetes.
Testosteron hilft gegen Typ-2-Diabetes.

Buffalo - Hohe Testosteronwerte sind sehr vorteilhaft für Männer mit Typ-2-Diabetes. Eine Behandlung mit dem Sexualhormon kann den Körperfettanteil deutlich senken und für einen erhöhten Muskelaufbau sorgen. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der New York State University.

5 Meldungen im Zusammenhang
Die US-Forscher fanden in ihrer Studie heraus, dass eine auf Testosteron basierende Therapie förderlich für die Gesundheit von Männern mit Typ-2-Diabetes wirkt. Bei der an Probanden erstmals durchgeführten Behandlung verloren die erkrankten Männer im Durchschnitt mehr als sechs Pfund ihres Körperfettes. Dabei nahm die Masse ihrer Muskeln im gleichen Rahmen zu.

«Unsere Hypothese war zunächst, dass Testosteron womöglich ein hemmendes Mittel sein könnte, denn seit einiger Zeit ist unter anderem auch bekannt, dass es Fettleibigkeit reduzieren und zum Muskelaufbau beitragen kann», erklärt Studienleiter Professor Paresh Dandona.

Für Experten «Durchbruch»

Das Forscherteam aus New York bewies bereits 2010, dass Typ-2-Diabetes stark mit dem körpereigenen Testosteron-Haushalt zusammenhängt. Etwa ein Drittel aller von der Stoffwechselkrankheit betroffenen Männer besitzen nachweislich nur sehr niedrige Werte des Sexualhormons.

Auch für Frauen gibt es dank neuer Erkenntnisse bereits Möglichkeiten, Typ-2-Diabetes erfolgreich zu behandeln. Die Testosteron-Injektion bei Männern könnte sich ebenfalls als Durchbruch in der Therapie der Erkrankten erweisen.

(bg/pte)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Genf - Die Zahl der Diabetiker weltweit ... mehr lesen
Zahlreiche Menschen leiden an Diabetes.
Die Forschung war dieses Jahr in einigen Punkten erfolgreich.
Wien - 2015 stand im Zeichen des medizinischen und technischen Fortschritts. Zahlreiche Errungenschaften in der Krebsforschung, die einen nie dagewesenen ... mehr lesen
Eine insulinresistente Fettleber und eine verminderte Insulinproduktion bestimmen, ob Menschen ein erhöhtes Diabetes-Risiko aufweisen.
Eine insulinresistente Fettleber und ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Sehr geringe Mengen THC sind zulässig.
Sehr geringe Mengen THC sind zulässig.
Publinews Hanf enthält über 80 Cannabinoide und über 400 andere Substanzen. Die wichtigsten Cannabinoide sind Tetrahydrocannabinol (THC) und Cannabidiol (CBD). mehr lesen  
Publinews Entgegen der langläufigen Meinung wurde bzw. wird die sportliche Betätigung in Deutschland nicht auf Null eingeschränkt. Was hingegen richtig ist, sind die ... mehr lesen  
Im Freien und zu Hause.
Publinews Damit man sich in seinen eigenen Wohnräumen wohlfühlt, sollte die Luft die richtige Luftfeuchtigkeit haben. Eine zu niedrige oder eine zu hohe Luftfeuchtigkeit könnte sich nämlich negativ auf die Gesundheit des Menschen auswirken. Nicht alle Räume im Haus haben auch den gleichen Bedarf an Luftfeuchtigkeit. mehr lesen  
Mit Rückenschmerzen ins Bett? Dieses Schicksal teilen viele Menschen. Nur wenige können die Fehlhaltungen des Tages über die Nacht ausgleichen.
Publinews Der Schlaf bei Nacht ist dazu gemacht, dass der Körper zur Ruhe kommt, sich von den Strapazen des Tages erholt und Kraft für die ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 0°C 2°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Basel 1°C 3°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
St. Gallen -1°C 0°C wolkig, wenig Schneeleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Bern 0°C 2°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Luzern 0°C 2°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Genf -1°C 4°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 0°C 7°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten