Schiesserei
U-Haft für Tatverdächtige in Altstätten beantragt
publiziert: Dienstag, 17. Feb 2015 / 13:35 Uhr
In der Industriehalle entdeckte die Polizei eine professionelle Indoor-Hanfanlage.
In der Industriehalle entdeckte die Polizei eine professionelle Indoor-Hanfanlage.

Altstätten SG - Nach der Schiesserei in einer Industriehalle in Altstätten SG wird die Staatsanwaltschaft für die beiden Tatverdächtigen Untersuchungshaft beantragen. Eines der beiden Opfer befindet sich immer noch in sehr kritischem Zustand.

2 Meldungen im Zusammenhang
Dies sagte Polizeisprecher Gian Andrea Rezzoli auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda. Die Ermittlungen liefen auf Hochtouren. «Es ist ein grosses Puzzle, das wir Stück für Stück zusammensetzen müssen.» Eine Waffe sei bislang nicht gefunden worden, so Rezzoli.

Zwei Schweizer im Alter von 45 und 58 Jahren werden verdächtigt, in der Nacht auf Montag mehrere Schüsse auf zwei Männer in der Industrieanlage an der Alten Landstrasse in Altstätten abgegeben zu haben. Rezzoli bestätigte Medienberichte, wonach einer der Tatverdächtigen die Polizei alarmierte.

Die Opfer, zwei Schweizer im Alter von 36 und 44 Jahren, wurden lebensgefährlich verletzt. Zeugen hätten sich bislang nicht gemeldet. In der Industriehalle entdeckte die Polizei eine professionelle Indoor-Hanfanlage mit mehreren tausend Pflanzen. Die Anlage ist laut Rezzoli inzwischen geräumt worden.

(bert/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Altstätten SG - Die Ermittlungen ... mehr lesen
Einer der Angreifer schoss mehrmals mit einer kurzläufigen Schrotflinte auf die Aufpasser und verletzte sie dabei schwer. (Symbolbild)
Am Tatort entdeckte die Polizei eine Hanf-Indooranlage.
Altstätten SG - Die beiden Männer, die in den frühen Morgenstunden in einer Industriehalle in Altstätten angeschossen wurden, befinden sich in kritischem Zustand. Die Tat spielte sich ... mehr lesen
Die...
Diskussion um den Hanf ist längst ausgelutscht.
Es gibt nur zwei Gründe, die ein Aufrechterhalten der Prohibition rechtfertigen. Zum einen ist der Themenkomplex unter Weglassung sämtlicher vernünftigen Argumente geeignet, bei Wählern diffuse Ängste wachzurufen und ihnen vorzumachen, dass die Politik ihre Interessen vertreten. Es gibt intwischen nur noch wenige Bereiche, wo das tatsächlich der Fall ist. Zum anderen schützt die Prohibition die Dealer-Mafia und deren Profite. Und die Dealer-Mafia hat offenbar einen weit längeren Hebel bei den Staatenlenkern als die Cannabis-Konsumenten.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, ... mehr lesen 3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mi Do
Zürich 3°C 8°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
Basel 4°C 9°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen freundlich
St. Gallen 3°C 7°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Bern 3°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen sonnig
Luzern 3°C 8°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen freundlich
Genf 4°C 10°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen sonnig
Lugano 0°C 16°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten