UBS-Affäre zieht in den USA weitere Kreise
publiziert: Mittwoch, 25. Feb 2009 / 12:55 Uhr / aktualisiert: Mittwoch, 25. Feb 2009 / 13:14 Uhr

Basel - Es blieb nicht dabei, dass die UBS Daten von rund 300 Kunden an die US-Behörden aushändigte. Die Bank soll auch die Konten von betroffenen US-Bürgern ohne Rechtsgrundlage gesperrt haben. Das wurde durch den Fall eines Basler Anwalts bekannt.

Hat die UBS die Konten gesperrt?
Hat die UBS die Konten gesperrt?
6 Meldungen im Zusammenhang
Gabriel Nigon vertritt einen US-Bürger, der mit Hilfe der Bank vor Jahren ein Vehikel aufgesetzt haben soll, das mittels einer Gesellschaft in Mittelamerika dessen Steuerpflicht verschleierte. Der Anwalt bestätigte auf Anfrage entsprechende Informationen der «Basler Zeitung».

Nachdem die Grossbank angekündigt hatte, sich aus dem Offshore-Geschäft mit US-amerikanischen Kunden zurückzuziehen, forderte sie diese im Herbst auf, ihre Konten aufzulösen und eine neue Bankverbindung anzugeben, an die das Geld überwiesen werden sollte.

Mehrere Millionen

Im Fall des Basler Anwalts erfolgte die Auszahlung eines Betrages in der Höhe von mehreren Millionen jedoch bis heute nicht, obschon das Depot nur zu einem kleinen Teil US-Wertschriften enthalten habe. Der Anwalt reichte gegen die UBS nach einem Betreibungsverfahren eine Klage bei einem Zivilgericht in Zürich ein.

Der Klient war im Rahmen des Amtshilfeverfahrens zum Steuerdatenaustausch mit den USA ins Visier der Eidg. Steuerverwaltung (ESTV) geraten. Nigon vermutet, dass sich auch die Daten seines Kunden im Rahmen des Abkommens zwischen der UBS und der US-Börsenaufsicht den US-Behörden übergeben wurden.

(tri/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Bundesrat Hans-Rudolf Merz: Strategie muss bald klar sein.
Bern - Der Bundesrat will ohne Verzug eine Strategie entwickeln, um die Interessen der Schweiz in der Bankenkrise zu wahren. Er setzt zu diesen Zweck einen Dreierausschuss der ... mehr lesen 1
Bei dem Besuch der Bundesrätin soll auch der «Themenkomplex UBS» besprochen werden.
Bern - Justizministerin Eveline Widmer-Schlumpf reist am nächsten Montag nach Washington. Dort trifft sie ihren Amtskollegen Eric Holder zu einem Gespräch, wie das Eidg. Justiz- und ... mehr lesen
Weitere Artikel im Zusammenhang
Die Klage richtet sich auch gegen UBS-Verwaltungsratspräsident Kurer und Finma-Präsident Haltiner.
Bern - Ein Anwalt hat gegen die UBS und die Finanzmarktaufsicht (Finma) eine Strafanzeige bei der Bundesanwaltschaft eingereicht. Sie richtet sich auch gegen UBS-Verwaltungsratspräsident ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Schiedsgericht-Entscheide nach UDRP bei der WIPO  Um unsere Kunden vor unliebsamen Überraschungen zu schützen, haben wir bei domains.ch begonnen ... mehr lesen  
Bildquelle: http://alphastockimages.com
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in zweiter Instanz zu 16 Jahren und einem Monat Haft verurteilt ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für Homosexuelle regt sich Widerstand. Sollte das Parlament das neue Adoptionsrecht in der vorliegenden Form verabschieden, ... mehr lesen 3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 10°C 12°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 13°C 11°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 10°C 15°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen starker Schneeregen
Bern 7°C 12°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 4°C 15°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
Genf 8°C 12°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 5°C 10°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten