UCI gibt Armstrong-Urteil am Montag bekannt
publiziert: Freitag, 19. Okt 2012 / 21:29 Uhr
Die Titel können Lance Armstrong nur von der UCI offiziell aberkennt werden. (Archivbild)
Die Titel können Lance Armstrong nur von der UCI offiziell aberkennt werden. (Archivbild)

Den Entscheid über Sanktionen gegen Lance Armstrong wird der Radsport-Weltverband am Montag in Genf fällen. Die UCI wird unter anderem darüber befinden, ob die sieben Tour-de-France-Titel des Texaners aberkannt werden.

8 Meldungen im Zusammenhang
SHOPPINGShopping
Lance ArmstrongLance Armstrong
Präsident Pat McQuaid wird sich zum Bericht der US-Antidoping-Agentur USADA äussern. Die USADA hatte in ihrem erschütternden Bericht die Dopingpraktiken des gefallenen amerikanischen Radstars dargestellt und an die UCI weitergeleitet. Darin werden dem Texaner und einigen seiner Weggefährten unter anderem der regelmässige Gebrauch sowie der Handel mit Dopingmitteln vorgeworfen.

Die UCI hatte bis Ende Oktober Zeit, die Unterlagen zu prüfen und über die Aberkennung von Armstrongs Erfolgen bei der Tour de France und weiteren Sanktionen zu entscheiden.

Bereits Ende August hatte die USADA eine lebenslange Sperre für Armstrong ausgesprochen und beantragt, dass alle Ergebnisse des Texaners seit dem 1. August 1998 inklusive seiner sieben Tour-Siege gestrichen werden sollen. Die Titel kann allerdings nur die UCI offiziell aberkennen. Die Tour-Organisatoren hatten bekannt gegeben, im Falle einer Disqualifikation Armstrongs dessen Siege bei der Frankreich-Rundfahrt 1999 - 2005) nicht neu zu vergeben.

Der Weltverband war im Zuge der Ermittlungen der Dopingjäger aus den USA selbst massiv unter Druck geraten. Er soll am skandalösen Doping-System um Armstrong direkt beteiligt gewesen und von positiven Dopingproben des inzwischen 41-Jährigen gewusst haben. Besonders UCI-Ehrenpräsident Hein Verbruggen stand in der Kritik.

(knob/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Lance Armstrong verliert wegen der weitreichenden Dopingaffäre seine sieben Tour-de-France-Siege. Der ... mehr lesen
Lance Armstrong verliert alle sieben Tour de France-Titel.
Wegen der Dopingenthüllungen der vergangenen Tage hat Rabobank nach 17 Jahren als Hauptsponsor im Radsport genug und ... mehr lesen
Aufrgrund der Dopingenthüllungen traue man dem Radsport nicht mehr.
Michele Ferrari hat laut den Ermittlern ein effizientes internationales Netz aufgebau. (Symbolbild)
Der höchst umstrittene Sportmediziner und frühere Arzt von Lance Armstrong, ... mehr lesen
Immer mehr Sponsoren wenden sich vom früheren Radprofi Lance Armstrong ab. mehr lesen
Lance Armstrong sorgt für negative Schlagzeilen.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Lance Armstrong verliert nun auch noch den Werbevertrag mit Nike. (Archivbild)
Mit dem Sportartikelhersteller Nike hat sich ein weiterer langjähriger Partner von ... mehr lesen
Tour-de-France-Direktor Christian Prudhomme plädiert dafür, dass die sieben Gelben Trikots von Lance Armstrong nach dessen ... mehr lesen
Christian Prudhomme

Lance Armstrong

DVD zur amerikanischen Radfahrerlegende
DVD - Sport: Cycling/Mountain Biking
ROAD TO PARIS - DVD - Sport: Cycling/Mountain Biking
Actors: Lance Armstrong - Genre/Thema: Sport: Cycling/Mountain Biking ...
43.-
Nach weiteren Produkten zu "Lance Armstrong" suchen
Vor Fedossejew waren dessen Landsleute und Teamkollegen Ilija Dawidenok (17. Oktober) und Viktor Okischew (19. November) ebenfalls mit Anabolika aufgefallen. (Symbolbild)
Vor Fedossejew waren dessen Landsleute und Teamkollegen Ilija ...
Rad  Die Serie der Dopingfälle beim kasachischen Radteam Astana reisst nicht ab. Der 20-jährige Kasache Artur Fedossejew ist schon der dritte Fahrer des Nachwuchs-Rennstalls, der innerhalb weniger Wochen eine positive Probe ablieferte. 
Die Dopingkontrolle hätte er wohl lieber gemieden. (Symbolbild)
Astana erneut unter Dopingverdacht Der kasachische Radsport-Rennstall Astana sieht sich erneut einem Dopingverdacht ausgesetzt. Profi-Fahrer Victor Okischew wird wegen ...
Dritter Dopingfall beim Team Astana Das kasachische Team Astana ist zum dritten Mal innerhalb weniger Wochen von einem ...
Sun Yang hat Sperre hinter sich  Olympiasieger Sun Yang ist im Mai in einer internen Dopingkontrolle positiv auf das Stimulans ...
Sun Yang hat die Sperre bereits hinter sich.
Laila Traby war von der Polizei in Gewahrsam genommen worden. (Archivbild)
Doping-Test  Die französische Leichtathletin Laila Traby hat sich nach einem EPO-Fund in ihrer Wohnung vor zehn Tagen einem Doping-Test unterziehen müssen. ...  
Titel Forum Teaser
  • Bogoljubow aus Zug 344
    Neuer Name Schalke nennt sich ab sofot Schalke 05 gestern 00:01
  • EdmondDantes1 aus Zürich 14
    Realsatire vom Feinsten Hörte gestern beim Autofahren diese Meldung im Radio "Die ... Fr, 14.11.14 06:41
  • Kassandra aus Frauenfeld 1068
    Richtig. LinusLuchs Ein Korruptionsumpf ohne Gleichen diese FIFA. Auch keinelei Einsichten ... Do, 13.11.14 18:36
  • LinusLuchs aus Basel 49
    Welch Überraschung! Eine durch und durch korrupte Organisation untersucht sich selber. Das ... Do, 13.11.14 18:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2595
    Diese... Explosion der Emotionen beim Spiel am 14. Oktober ist nur ein Beispiel ... So, 02.11.14 21:12
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2595
    Diese... Explosion der Emotionen ist nur ein Beispiel dafür, wie instabil der ... Do, 16.10.14 10:15
  • Bogoljubow aus Zug 344
    Tolle Leistung! Übrigens: Ist Ihnen auch schon aufgefallen: Roger Federer hat fast so ... Sa, 11.10.14 19:32
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2595
    Dann muss... allerdings z. B. auch der Flughafen von Dubai boykottiert werden. Denn ... Mo, 22.09.14 18:59
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
DO FR SA SO MO DI
Zürich 4°C 7°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Basel 6°C 7°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
St.Gallen 5°C 6°C leicht bewölkt nebelig nebelig nebelig nebelig nebelig
Bern 7°C 8°C leicht bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Luzern 8°C 9°C leicht bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt stark bewölkt
Genf 10°C 12°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 8°C 9°C bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen bedeckt, wenig Regen
mehr Wetter von über 6000 Orten