UNO-Botschafter fordert besseren Schutz von Kindern
publiziert: Dienstag, 12. Feb 2008 / 23:02 Uhr

New York - Die Rekrutierung von Kindersoldaten muss ein Ende finden. Wer Gewalt gegen Kinder anwende, dürfe nicht straffrei ausgehen, fordert die Schweiz in der UNO.

Die Rekrutierung von Kindersoldaten muss ein Ende finden.
Die Rekrutierung von Kindersoldaten muss ein Ende finden.
4 Meldungen im Zusammenhang
UNO-Botschafter Peter Maurer sagte in einer offenen Debatte vor dem Sicherheitsrat in New York, wenn nationale Gerichte es versäumten, Verbrechen gegen Kinder zu verfolgen, müsse der Internationale Strafgerichtshof eingeschaltet werden.

Der Sicherheitsrat müsse zudem gezielte Massnahmen treffen gegen die Verantwortlichen von andauernden schweren Verletzungen der Rechte von Kindern. Besonderes Augenmerk müsse man auf den Schutz von Mädchen vor Ausbeutung und Vergewaltigung legen.

Experten für Kinderrechte müssten alle Friedensmissionen der UNO begleiten. Auch bei politischen Einsätzen seien solche Berater oft wertvoll, sagte Maurer. Er kritisierte weiter, dass die Ausbreitung und der Schmuggel von Kleinwaffen die Verletzlichkeit von Kindern in Konflikten erhöhe.

(smw/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
New York - Alle drei Sekunden stirbt ... mehr lesen
In Afrika südlich der Sahara habe sich die Situation gemäss dem Bericht sogar verschlechtert.
Afrikanische Kinder werden in Westeuropa und USA unter dem Deckmantel des Sozialen wie eine Ware gehandelt.
Nairobi - Nach Bekanntwerden einer Affäre um angeblich geplante Kindesentführungen im Tschad ist nun auch eine US-Hilfsorganisation in Kenia in die Kritik geraten. Ihr wird ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Chris Donovans Beitrag zur «World Press Photo Story of the Year».
Chris Donovans Beitrag zur «World Press Photo Story of the ...
Fotografie Vom 26. August bis 3. Oktober 2021 zeigt das IPFO Haus der Fotografie in Olten die Gewinner des World Press Photo Contest 2021 exklusiv in der Deutschschweiz. mehr lesen  
Wissenschaftler des Computer Science and Artificial Intelligence Laboratory (CSAIL) des MIT haben kürzlich einen neuen Algorithmus entwickelt, der einem Roboter hilft, effiziente Bewegungspläne zu finden, um die körperliche Sicherheit seines menschlichen Gegenübers zu gewährleisten. mehr lesen  
Unter dem Begriff der subjektiven Lebensqualität versteht man im Allgemeinen das Wohlbefinden eines Menschen und seine ... mehr lesen  
Alleinerziehende fühlen sich oft überfordert.
Erschreckende Zahlven von der UNO  Berlin - Bei Bootsunglücken im zentralen Mittelmeer sind in der zurückliegenden Woche nach UNO-Angaben wahrscheinlich mindestens 880 Flüchtlinge umgekommen - und damit weit mehr ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 3°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Basel 7°C 16°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 5°C 13°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Bern 2°C 14°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern 4°C 14°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Genf 3°C 17°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
Lugano 8°C 17°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten