UNO-Generalsekretär Annan warnt vor explosiver Aids-Epidemie
publiziert: Montag, 14. Okt 2002 / 09:37 Uhr

Peking - UNO-Generalsekretär Kofi Annan hat vor einer raschen Ausbreitung der Immunschwächekrankheit Aids in China gewarnt. Das riesige Land stehe an der Schwelle einer explosiven Aids-Epidemie und müsse sofort handeln.

UNO-Generalsekretär Kofi A. Annan warnt China vor Aids.
UNO-Generalsekretär Kofi A. Annan warnt China vor Aids.
Nur so könne eine potenzielle Katastrophe verhindert werden, sagte Annan vor Studenten in der zentralchinesischen Stadt Hangzhou. Um der Krankheit Herr zu werden, sei Führungsstärke auf jeder Ebene erforderlich. Dazu müsse das Schweigen um Aids durchbrochen werden, fügte Annan hinzu.

Im Juni hatte ein Bericht der Vereinten Nationen vor einer in China bevorstehenden Aids-Katastrophe gewarnt. Ausländische Aktivisten werfen Peking seit langem vor, das Ausmass der Krankheit verschleiern zu wollen und die Behandlung von HIV-Infizierten und Aids-Kranken zu vernachlässigen.

(sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Einschulung.
Einschulung.
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung von Schulkindern spricht, denken wohl die wenigsten Menschen an einen Schulthek. Der Inbegriff der Begleitung liegt immer noch im Mutter- oder Vaterbegriff begraben. mehr lesen  
Der Sehsinn gilt als wichtigster Sinn des Menschen. Rund 90 Prozent aller Umwelteindrücke hängen von den Augen ab. Trotzdem steigt die Anzahl an fehlsichtigen Menschen seit einigen Jahren auf der ganzen ... mehr lesen
Wie man die Zukunft sieht...
Auch das ist Digital Health: Trainingsspiele für ältere Menschen (ZHAW-Forschungsprojekt «WeTakeCare»)
ZHAW - Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften  Bei der Digitalisierung im Gesundheitswesen belegt die Schweiz im internationalen Vergleich die hinteren Plätze. Um Ränge gutzumachen, müssten Entscheidungsträger den digitalen Wandel ... mehr lesen  
Publinews Der Fachbegriff im Bereich der Medizin für eine Bindehautentzündung lautet Konjunktivitis. Diese entsteht selten durch eine ... mehr lesen  
Nur ein Augenarzt kann eindeutig feststellen, ob es sich um eine allergische Bindehautentzündung handelt.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Do Fr
Zürich -3°C 1°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder sonnig
Basel -4°C 3°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder sonnig
St. Gallen -4°C 2°C Nebelfelderleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder sonnig
Bern -3°C 4°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder sonnig
Luzern -2°C 2°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder sonnig
Genf -1°C 5°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 0°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten