US-Anwalt Fagan erhebt Milliardenklage gegen Goldminenbetreiber
publiziert: Donnerstag, 8. Mai 2003 / 08:58 Uhr

New York - Der umstrittene US-Anwalt Ed Fagan hat eine Milliardenklage gegen den zweitgrössten südafrikanischen Goldminebetreiber eingereicht. Die Vorwürfe drehen sich um Folter, Versklavung und Vergiftung der Arbeiter.

Der amerikanische Anwalt Ed Fagan.
Der amerikanische Anwalt Ed Fagan.
Die Klageschrift gegen Gold Fields wurde im Namen von Zalumzi Singleton Mtwesi und 500 weiteren ehemaligen Mitarbeitern eingereicht. Sie hat einen Umfang von 7,4 Milliarden Dollar.

Mtwesi und seine Kollegen seien gefoltert, versklavt, unfairen und diskriminierenden Praktiken ... (sowie) giftigen und gefährlichen Chemikalien, Dämpfen, Substanzen und radioaktiven Stoffen ausgesetzt worden, hiess es in der Klageschrift.

In einigen Fällen seien die Arbeiter Uran ausgesetzt worden, was zum Tod geführt habe. Statt ihnen (Trink-)Wasser zu geben, wurde den Arbeitern Wasser gegeben, das die Firma zum Kühlen von Maschinen benutzt hatte, sagte Fagan in einem Telefongespräch.

Gold Fields will sich gegen die Vorwürfe wehren. Ein Sprecher der Firma erklärte, das Gericht in Manhattan habe gar keine Befugnisse in dem Fall.

Fagan ist an zahlreichen Aufsehen erregenden Klagen gegen grosse Unternehmen beteiligt. In mehreren US-Bundesstaaten klagt er im Namen von Apartheidopfern gegen internationale Banken und Unternehmen.

Mehrere Schweizer Konzerne sind davon betroffen, so die Banken UBS und CS sowie die Unternehmen Ems, Holcim, Novartis, Nestlé, Unaxis, Sulzer und Schindler. Die Kläger werfen den Unternehmen vor, das Apartheidregime unterstützt zu haben. Auch hätten diese schwarze Angestellte diskriminiert.

(bsk/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für ... mehr lesen   3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 9°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Basel 11°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 12°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wolkig, aber kaum Regen
Bern 9°C 21°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Luzern 10°C 23°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Genf 12°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wolkig, aber kaum Regen
Lugano 12°C 20°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig anhaltender Regen wolkig, aber kaum Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten