US-Aussenministerin Rice verliert erneut engen Mitarbeiter
publiziert: Dienstag, 1. Mai 2007 / 08:47 Uhr

Washington - US-Aussenministerin Condoleezza Rice verliert erneut einen engen Mitarbeiter. Der Vize-Staatssekretär für Demokratie, Menschenrechte und Arbeit, Barry Lowenkron, werde das Aussenministerium in den kommenden Wochen verlassen, sagte Aussenamtsprecher Sean McCormack.

Condoleezza Rice' Mitarbeiter bereiten sich auf das Ende der Amtszeit von Bush vor.
Condoleezza Rice' Mitarbeiter bereiten sich auf das Ende der Amtszeit von Bush vor.
Der Rice-Mitarbeiter werde als Vizepräsident zur MacArthur-Stiftung gehen, einer der grössten karitativen Organisationen in den USA. Lowenkron kündigte seinen Rücktritt damit nur drei Tage nach dem Ausscheiden von Rices Stellvertreter Randall Tobias an, dessen Kontakte zu einem Begleitservice öffentlich geworden waren.

In den vergangenen Monaten hatte die US-Aussenministerin bereits weitere enge Mitarbeiter verloren. Ihr ehemaliger Stellvertreter Robert Zoellick wechselte im vergangenen Jahr zu einer Wall-Street-Investmentbank, Rices Berater Philip Zelikow kehrte in die Lehre zurück und der ehemalige Chef des Planungsstabes, Stephen Krasner, trat im März ab.

Ein ranghoher Mitarbeiter des Aussenministeriums deutete an, die Welle von Rücktritten könne sich noch fortsetzen, da auch der enge Kreis um Rice das Ende der zweiten Amtszeit von US-Präsident George W. Bush im Januar 2009 vor Augen habe.

(fest/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
USA  Washington - Ein Metallteil, das über den Zaun des Weissen Hauses in Washington geworfen wurde, hat vorübergehend einen Alarm in der Residenz des US-Präsidenten ausgelöst. mehr lesen 
Achtens Asien Mit seinem Besuch in Vietnam hat US-Präsident Obama seine seit acht Jahren verfolgte Asienpolitik abgerundet. Die einstigen Todfeinde USA und Vietnam sind, wenn auch noch ... mehr lesen  
Obama in Hanoi mit der Präsidentin der Nationalversammlung, Nguyen Thi Kim Ngan auf einer Besichtigungstour: Willkommenes Gegengewicht zu China.
US-Wahlen  Washington - Der US-Republikaner Marco Rubio will nicht als Vize-Präsidentschaftskandidat unter Donald Trump antreten. «Ich wäre nicht die richtige Wahl für ihn», sagte Rubio dem ... mehr lesen  
Mit 55,8 Prozent der Stimmen  Orlando - Im US-Wahlkampf hat die libertäre Partei den ehemaligen Gouverneur Gary Johnson ... mehr lesen  
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Sa So
Zürich 7°C 11°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Basel 7°C 12°C stark bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
St. Gallen 6°C 8°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Bern 6°C 12°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Luzern 7°C 11°C trüb und nassleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Genf 6°C 14°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig bewölkt, etwas Regen bewölkt, etwas Regen
Lugano 12°C 14°C bewölkt, starker Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten