US-Basketballer spielen gegen Spanien um Gold
publiziert: Samstag, 11. Aug 2012 / 00:29 Uhr
Die südamerikanischen Bronzegewinner von Peking spielten zwar gut, mussten aber im dritten Viertel abreissen lassen. (Symbolbild)
Die südamerikanischen Bronzegewinner von Peking spielten zwar gut, mussten aber im dritten Viertel abreissen lassen. (Symbolbild)

Wie in Peking stehen sich im Basketball-Final Spanien und die USA gegenüber. Die Spanier überwinden im Halbfinal Russland, die US-Stars schlagen Argentinien.

1 Meldung im Zusammenhang
Die Spanier bekundeten gegen die Russen lange Mühe, erst als sie gegen Spielmitte ihre Nervosität ablegen konnten, übernahmen sie das Spieldiktat. Am Schluss gewannen sie mit 67:59. Standesgemäss souverän siegten die Amerikaner gegen Argentinien. Die südamerikanischen Bronzegewinner von Peking spielten zwar gut, mussten aber im dritten Viertel abreissen lassen. Kevin Durant (19), LeBron James (18) und Carmelo Anthony (18) warfen die meisten Punkte aufseiten der USA zum 109:83-Sieg.

Im Final stehen also dieselben beiden Mannschaften wie vor vier Jahren in Peking. Damals setzten sich die Amerikaner gegen die Spanier mit 118:107 durch. Auch in London ist das Star-Ensemble aus der NBA klar favorisiert.

Spanien - Russia
67:59 (9:12) (11:19) (26:15) (21:13)

Argentina - USA
83:109 (19:24) (21:23) (17:27) (26:35)

(knob/Si)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Olympische Sommerspiele Im Basketball-Turnier der Frauen bleibt die grosse Überraschung aus. Die USA gewinnen den Final gegen Frankreich ... mehr lesen
Jackson gewinnt damit bereits ihre vierte Olympia-Medaille.
Die Olympischen Sommerspiele 2016 kommen teuer zu stehen.
Die Olympischen Sommerspiele 2016 kommen teuer zu ...
Inflation ein Grund  Die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro werden mindestens 36,7 Milliarden Reais (rund 14,4 Milliarden Franken) kosten. Diese Zahl nannte der Chef von Brasiliens öffentlicher Olympia-Koordinierungsstelle (APO), General Fernando Azevedo e Silva. 
Sommerspiele in Rio bereiten IOC Sorgen Sechs Wochen nach den Winterspielen in Sotschi warten auf das IOC schon die nächsten Probleme. Bei der Sitzung ...
Die olympischen Sommerspiele 2016 werden in Rio de Janeiro ausgetragen.
Jean-Claude Killy.
«Zeit, sich zu bewegen»  Der Franzose Jean-Claude Killy verlässt das Internationale Olympische Komitee (IOC).  
Titel Forum Teaser
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
MI DO FR SA SO MO
Zürich 8°C 14°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Basel 6°C 14°C leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen leicht bewölkt, Gewitter, wenig Regen
St.Gallen 8°C 16°C leicht bewölkt leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Bern 8°C 19°C leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Luzern 8°C 19°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt, wenig Regen
Genf 8°C 20°C leicht bewölkt, wenig Regen leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt leicht bewölkt
Lugano 10°C 22°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten