Loch in der Kasse beträgt 1,3 Billionen Dollar
US-Defizit kleiner als befürchtet
publiziert: Freitag, 14. Okt 2011 / 22:25 Uhr
Grund für das gigantische Loch ist der Kampf gegen die globale Finanzkrise.
Grund für das gigantische Loch ist der Kampf gegen die globale Finanzkrise.

Washington - Das US-Defizit im abgelaufenen Haushaltsjahr ist erheblich geringer ausgefallen als noch zu Jahresanfang von der Regierung befürchtet. Im Etatjahr 2011, das am 30. September endete, betrug das Haushaltsloch rund 1,3 Billionen Dollar, wie das US-Finanzministerium am Freitag mitteilte.

Weltweite Sprachaufenthalte mit 50 Jahren Erfahrung
3 Meldungen im Zusammenhang
Das seien 8,7 Prozent des Bruttoinlandprodukts der grössten Volkswirtschaft der Welt. Präsident Barack Obama war bei der Vorlage seines Budgets 2012 im Februar noch von einem Etatloch von 1,65 Billionen Dollar ausgegangen - das sind 21 Prozent mehr als die tatsächliche Lücke.

Damit fällt das Defizit im gerade ablaufenden Etatjahr in etwa so gross aus im vorangegangenen Jahr. Die Einnahmen seien um 6,5 Prozent höher ausgefallen als 2010 - trotz verschiedener Steuergeschenke und anderer Massnahmen zur Stützung der Konjunktur sei vor allem durch die Einkommensteuer erheblich mehr Geld in die Staatskasse gespült worden. Die Ausgaben hätten derweil um 4,2 Prozent zugelegt.

Das Finanzministerium macht den Kampf gegen die Folgen der schweren Finanz- und Wirtschaftskrise der Jahre 2008 und 2009 für das nach wie vor gigantische Loch verantwortlich.

(dyn/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Washington - Die USA haben das vierte Jahr in Folge ein Haushaltsdefizit von über einer Billion Dollar eingefahren. Der Fehlbetrag ... mehr lesen
US-Defizit liegt viertes Jahr in Folge über einer Billion Dollar
Barack Obama will die Steuern für reiche und superreiche Amerikaner erhöhen.
Decorah - US-Präsident Barack Obama hat auf seiner Wahlkampftour durch den ... mehr lesen
New York - US-Präsident Barack Obama zeigt sich trotz der herabgestuften US-Kreditwürdigkeit und der Börsenturbulenzen ... mehr lesen 7
Weltweite Sprachaufenthalte mit 50 Jahren Erfahrung
Michelle Obama steht hinter dem Film ...
Unterstützung für Eastwood  Washington - In der Debatte um seinen neuen Kinofilm über einen Scharfschützen der US-Spezialeinheit Navy Seals erhält Regisseur Clint Eastwood Unterstützung aus dem Weissen Haus. Der Film «American Sniper» spiegele «viele Emotionen und Erfahrungen wider, die mir in den vergangenen Jahren von Soldaten-Familien erzählt wurden», sagte First Lady Michelle Obama in Washington. 
«American Sniper» führt US-Kinocharts an Los Angeles - Clint Eastwoods Scharfschützendrama «American Sniper» räumt an den nordamerikanischen Kinokassen ...
Strafe in Saudi-Arabien erneut ausgesetzt  Riad - Zum dritten Mal in Folge ist der in Saudi-Arabien zu 1000 Stockhieben ...
Der Fall Raif Badawi trifft international auf viel Kritik.
Ehefrau «sehr besorgt» um Zustand des Bloggers Badawi Ottawa - Der Gesundheitszustand des zu tausend Peitschenhieben verurteilten saudiarabischen ...
Titel Forum Teaser
  • retep aus Bonstetten 1
    Je suis «hypocrite» ... wäre passender als «je suis charlie» für viele der Politiker, die ... Di, 13.01.15 09:25
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2740
    Die... Kims führen das Land als eine Art familiengeführtes Unternehmen bzw. ... Sa, 03.01.15 11:59
  • Kassandra aus Frauenfeld 1155
    Schöne Worte Wie sich die Bilder gleichen! Links aussen und rechts aussen kommen ... Di, 30.12.14 11:59
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2740
    Die... Zirkustruppe aus Pjöngjang auf Abschiedstournee für 2014. Wie die ... So, 28.12.14 22:17
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2740
    Die... vielen medialen Auftritte des Regimes in Nordkorea erinnern immer an ... Sa, 27.12.14 11:50
  • jorian aus Dulliken 1552
    Warum Kassandra? Warum schreiben Sie so gerne Verschwörungstheoretiker? Warum wissen ... Sa, 20.12.14 03:49
  • Kassandra aus Frauenfeld 1155
    Lieber Heinrich Frei Glauben Sie wirklich, irgend jemand liest all diese Links und dazu noch ... Fr, 19.12.14 21:20
  • HeinrichFrei aus Zürich 359
    Lügen von Dick Cheney. Folterungen und Handy Gespräche als Beweis für 9/11? Zur Rechtfertigung des Krieges im Irak erfand die US-Regierung unter ... Do, 18.12.14 19:39
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SO MO DI MI DO FR
Zürich -5°C -4°C bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Basel -5°C -4°C bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
St.Gallen -4°C -2°C bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Bern -2°C 0°C bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Luzern -2°C 0°C bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Genf -1°C 2°C bedeckt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall bewölkt, wenig Schneefall
Lugano 1°C 6°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten