US-Gericht lässt Apartheid-Klagen in Milliardenhöhe zu
publiziert: Dienstag, 13. Mai 2008 / 17:33 Uhr

Washington - Das Oberste US-Gericht hat am Montag den Weg für milliardenschwere Entschädigungsklagen durch die Opfer des Apartheid-Regimes freigemacht. Die Sammelklagen richten sich gegen über 50 Konzerne, darunter auch die Schweizer Banken UBS und Credit Suisse.

Die Sammelklagen richten sich gegen über 50 Konzerne, darunter auch die Schweizer Banken UBS und Credit Suisse.
Die Sammelklagen richten sich gegen über 50 Konzerne, darunter auch die Schweizer Banken UBS und Credit Suisse.
4 Meldungen im Zusammenhang
Die Kläger fordern über 400 Mrd. Dollar Entschädigung. Sie argumentieren, dass die Unternehmen durch ihre Unterstützung des Apartheid-Regimes der Rassentrennung in Südafrika internationales Recht verletzt hätten.

Vier der obersten US-Richter hatten sich im Fall für befangen erklärt, da sie Aktien der betroffenen Firmen besitzen. Eine beschlussfähige Mehrheit wurde daher nicht erreicht.

Das Gericht bestätigte jedoch mit einer Anordnung die Entscheidung eines New Yorker Berufungsgerichts, welches die bereits 2002 eingereichten Klagen zuvor wieder eingesetzt hatte.

UBS enttäuscht

US- und ausländische Konzerne hatten darauf vor dem Obersten Gericht Berufung eingelegt, die US-Regierung sowie verschiedene Wirtschaftsverbände unterstützten den Schritt.

Nun wird die Angelegenheit erneut auf Bundesebene verhandelt. Die Sammelklagen wurden von drei verschiedenen Gruppierungen im Namen aller Menschen eingereicht, die zwischen 1948 und 1994 in Südafrika lebten und Opfer der Rassentrennung wurden.

Die UBS äusserte sich enttäuscht, dass das oberste US-Gericht keine beschlussfähige Mehrheit erreichen konnte.

Dagegen freut sich die Kampagne für Entschuldung und Entschädigung im Südlichen Afrika (KEESA) über den richterlichen Entscheid.

(smw/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
New York - Daimler und Rheinmetall können vor einem US-Gericht nicht für die ... mehr lesen
Die Klagen wurden abgewiesen.(Archivbild)
Während der Apartheid wurde der grösste Teil der Goldgeschäfte Südafrikas über die Schweiz abgewickelt. (Symbolbild)
New York - In New York hat ein Gericht die Apartheid-Klage gegen die Bank UBS sowie andere Banken abgewiesen. Dagegen liess es die Klagen gegen den deutschen Autokonzern Daimler, die ... mehr lesen
Fort Lauderdale - Ein ehemaliger Vermögensverwalter der Grossbank ... mehr lesen
Die USA hat die Schweiz um Zusammenarbeit ersucht.
Stehen der UBS jetzt Millionen-Klagen ins Haus?
Washington - Das Oberste US-Gericht hat am Montag den Weg für milliardenschwere Entschädigungsklagen durch die Opfer des Apartheid-Regimes freigemacht. Die Sammelklagen richten sich ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Buchhaltung: Digital oder in Papierform?
Das Ausstellen einer Rechnung ist in der Schweiz rechtlich genau geregelt. Besonders Jungunternehmer und Startups sehen sich zu Beginn mit einer grossen Zahl verschiedener Anforderungen in diesem Bereich konfrontiert. Dabei herrscht Unklarheit darüber, welche Fallstricke tatsächlich beachtet werden müssen, um ein gesetzlich gültiges Papier abzugeben. Wir haben den Fokus deshalb auf die wichtigsten Grundlagen gelegt, die es zu beachten gilt. mehr lesen 
Schiedsgericht-Entscheide nach UDRP bei der WIPO  Um unsere Kunden vor unliebsamen Überraschungen zu schützen, haben wir bei domains.ch begonnen ... mehr lesen  
Bildquelle: http://alphastockimages.com
Francesco Schettino: Weil er das Schiff verliess, wurde er als  «Käptain Feigling» verspottet.
Schiffsunglück  Florenz - Kapitän Francesco Schettino ist mehr als vier Jahre nach der Havarie der «Costa Concordia» auch in ... mehr lesen  
Reaktionär  Bern - Gegen die geplante Stiefkindadoption für ... mehr lesen   3
Reaktionäre Kräfte schliessen sich für das Referendum zusammen, mit dabei auch EDU-Präsident Hans Moser.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 13°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 15°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 14°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 12°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 16°C 26°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Genf 14°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, kaum Regen freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten