US-Justizminister in Waffen-Affäre entlastet
publiziert: Donnerstag, 20. Sep 2012 / 07:50 Uhr
Umstrittenes Waffen-Schmuggelprogramm - «Freispruch» für Holder
Umstrittenes Waffen-Schmuggelprogramm - «Freispruch» für Holder

Washington - US-Justizminister Eric Holder hat nichts von einem umstrittenen Regierungsprogramm gewusst, bei dem gezielt Waffen nach Mexiko geschleust worden waren.

Weltweite Sprachaufenthalte mit 50 Jahren Erfahrung
3 Meldungen im Zusammenhang
Das ist eines der Kernergebnisse einer Untersuchung, die der Generalinspekteur des Ministeriums durchgeführt hat. In dem am Mittwoch veröffentlichten 471-seitigen Ermittlungsbericht wird aber 14 Mitarbeitern verschiedener Strafverfolgungsbehörden wegen ihrer Rolle bei der Operation «Fast and Furious» (Schnell und Wütend) vorgeworfen, die öffentliche Sicherheit gefährdet zu haben.

Bei der Aktion hatte das Amt für Waffenkontrolle ATF seit 2009 tausende Schusswaffen über Mittelsmänner verkaufen lassen. Auf diese Weise wollten die US-Behörden herausfinden, wie Waffen aus den USA illegal in die Hände mexikanischer Drogenhändler kommen.

Anscheinend versagte die ATF aber bei der Überwachung und verlor etwa 2000 Waffen aus den Augen, die zum Teil dann später bei Verbrechen benutzt wurden. Das Programm wurde Anfang 2011 eingestellt. Dem Report zufolge hatte Holder erst gegen Ende 2010 von der Operation erfahren. Zwei der 14 in dem Bericht kritisierten Mitarbeitern traten am Mittwoch zurück, die anderen könnten mit Disziplinarmassnahmen bestraft werden, wie Holder mitteilte.

(alb/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
CNN-News US-Justizminister Eric Holder, ein Mann, den die Republikaner Amerikas liebend gern hassen, könnte in der grössten Krise seiner ... mehr lesen
Holder rückt erneut ins Zentrum einer politischen Kontroverse.
CNN-News Bislang gab es in Barack Obamas Regierung noch keinen grossen Skandal. Aber ob dem noch lange so bleibt? Seit einiger Zeit ... mehr lesen 1
Justizminister  Eric Holder sagte er habe erst dieses Jahr von der Angelegenheit erfahren.
Weltweite Sprachaufenthalte mit 50 Jahren Erfahrung
Neues aus dem Hause Obamas. (Symbolbild)
Neues aus dem Hause Obamas. (Symbolbild)
Verdächtig  Washington - Das Weisse Haus ist vermutlich Ziel eines Hackerangriffs geworden. Im Computernetzwerk der Mitarbeiter von US-Präsident Barack Obama wurden nach Regierungsangaben verdächtige Aktivitäten beobachtet. 
Syrien  Washington - Nach Berichten über einen Luftangriff auf das syrische Flüchtlingscamp Abedin mit mindestens zehn Toten hat sich die ...
Barbarischer Angriff auf unschuldige Zivilisten - Psaki fordert Rechenschaft.
Israelische Angriffe auf UNO-Schule und Markt in Gaza Gaza - Der Gaza-Konflikt ist trotz einer von Israel ausgerufenen Waffenruhe für Teile des Küstengebiets weiter ...
Von Hunden verletzt  Washington - Erneute Sicherheitspanne im Weissen Haus: Am Mittwochabend gelang es einem 23-jährigen Mann, über den Zaun des ...  
Titel Forum Teaser
  • kubra aus Port Arthur 3177
    Nein. Eine Überwachung der Bürger nach amerikanischem Vorbild halt ich in der ... So, 05.10.14 14:25
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2541
    Entweder... man findet jetzt eine politische Lösung, oder der Konflikt geht ewig ... Do, 02.10.14 11:22
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2541
    Besonders... R. Erdogan sitzt gerade aussenpolitisch zwischen allen Stühlen. Er hat ... Mo, 29.09.14 10:33
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2541
    Dieser... islamistische Albtraum muss schnell und radikal beendet werden. Es wird ... Mi, 17.09.14 10:22
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2541
    Wenn... die Staatengemeinschaft nicht bald einheitlich gegen die IS vorgeht, ... Do, 11.09.14 12:30
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2541
    Der... Westen kann nicht alles richten und ist glücklicherweise auch nicht für ... So, 07.09.14 14:10
  • kubra aus Port Arthur 3177
    Der Zerfall der UDSSR, dem russischen Imperium, hat die Militärs in Russland ... Fr, 05.09.14 11:41
  • zombie1969 aus Frauenfeld 2541
    Der... Westen hat 2013 in der Ukraine gezündelt, mit der Hoffnung, die eigene ... Fr, 05.09.14 10:29
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
SA SO MO DI MI DO
Zürich 8°C 14°C sonnig und wolkenlos leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Basel 4°C 14°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
St.Gallen 4°C 12°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Bern 3°C 15°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Luzern 6°C 15°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
Genf 5°C 16°C sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos sonnig und wolkenlos
Lugano 7°C 16°C leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig leicht bewölkt, ueberwiegend sonnig
mehr Wetter von über 6000 Orten