US-Kongress spricht Milliarden für Afghanistan und Irak
publiziert: Samstag, 18. Okt 2003 / 07:12 Uhr

Washington - Der US-Kongress hat ein Milliardenpaket für die Militäreinsätze und den Wiederaufbau in Afghanistan und Irak bewilligt.

Bush will das Gesetz so schnell wie möglich unterzeichnet haben.
Bush will das Gesetz so schnell wie möglich unterzeichnet haben.
Allerdings verabschiedeten Repräsentantenhaus und Senat verschiedene Versionen mit unterschiedlichen Summen, die nun in den Vermittlungsausschuss müssen. Präsident George W. Bush will das Gesetz unbedingt noch vor der Irak-Geberkonferenz am 23. und 24. Oktober in Madrid unterzeichnen.

Grösste Hürde für die Vermittler ist das Votum des Senats vom späten Donnerstagabend. In Irak wird demnach die Hälfte der für den Wiederaufbau vorgesehenen 20 Milliarden Dollar nur als Darlehen gewährt. Acht Republikaner setzten sich über Bushs Wunsch hinweg, die ganze Summe als Spende zu betrachten.

Bei den Abstimmungen am Freitag ging es um das von Bush geforderte Gesamtpaket, das zusätzlich rund 67 Milliarden Dollar für die Militäreinsätze vorsieht.

Das Repräsentantenhaus bewilligte die Gesamtsumme von 87 Milliarden Dollar mit 303 zu 125 Stimmen. Der Senat dagegen gab mit 87 zu 12 Stimmen nur grünes Licht für 85,1 Milliarden Dollar.

(rr/sda)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Die Fluchtroute auf der Seestrecke zwischen Nordafrika ...
Erschreckende Zahlven von der UNO  Berlin - Bei Bootsunglücken im zentralen Mittelmeer sind in der zurückliegenden Woche nach UNO-Angaben wahrscheinlich mindestens 880 Flüchtlinge umgekommen - und damit weit mehr als ohnehin schon befürchtet. mehr lesen 
Amnesty International berichtet  Kabul - Die Zahl der Binnenflüchtlinge hat sich wegen des Kriegs in Afghanistan in nur drei Jahren mehr als ... mehr lesen  
Afghanische Binnenflüchtlinge vegetierten unter «abscheulichen Bedingungen gerade so am Rande des Überlebens dahin». (Symbolbild)
Mit 124 zu 64 Stimmen genehmigte die grosse Kammer den Bundesbeschluss über den Nachtrag I zum Voranschlag 2016.
353 Millionen Franken für den Asylbereich  Bern - Der Nationalrat hat am Dienstag die Staatsrechnung 2015 sowie die Nachtragskredite zum ... mehr lesen  1
Bereits 100 Objekte erfasst  Wil SG - Digitale Stadtpläne sollen künftig Menschen mit einer Behinderung die Orientierung erleichtern. ... mehr lesen  
Bei der Erstellung des Zugänglichkeitsplans in Wil werden auch Betroffene miteinbezogen.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 15°C 31°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig viele Gewitter Gewitter mit Hagelrisiko
Basel 16°C 31°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewittrige Regengüsse
St. Gallen 16°C 29°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Gewitter mit Hagelrisiko
Bern 14°C 30°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig viele Gewitter Gewitter mit Hagelrisiko
Luzern 16°C 31°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft Gewitter mit Hagelrisiko
Genf 17°C 30°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bewölkt, starker Regen
Lugano 18°C 28°C Wolkenfelder, kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft viele Gewitter
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten