Nach Gesichtsverbrennungen
US-Mediziner vollführen bisher umfassendste Gesichtstransplantation
publiziert: Montag, 16. Nov 2015 / 19:58 Uhr / aktualisiert: Montag, 16. Nov 2015 / 21:33 Uhr

New York - US-Mediziner haben nach eigenen Angaben die bislang umfassendste und komplexeste Gesichtstransplantation vollführt. Der Feuerwehrmann aus dem Bundesstaat Mississippi hatte 2001 Gesichtsverbrennungen erlitten, als ein brennendes Hausdach über ihm eingestürzt war.

6 Meldungen im Zusammenhang
Dem nach dem Löscheinsatz schwer entstellten Feuerwehrmann Patrick Hardison wurden ein neues Gesicht, Kopfhaut, Ohren, Gehörgänge und Teile der Knochen von Kinn, Wangen und Nase verpflanzt, wie die Klinik NYU Langone Medical Center in New York am Montag berichtete.

Der 41-Jährige erhielt zudem Augenlider und die zugehörigen Muskeln - zuvor hatte er seine Augen nie richtig schliessen können. Seit 2001 hatte er sich bereits mehr als 70 Operationen unterzogen, bevor ein Kollege von ihm an die New Yorker Spezialisten schrieb und sie um Hilfe bat.

Hardison musste mehr als ein Jahr warten, bis ein in Alter, Grösse, Haut- und Haarfarbe passender Spender gefunden war, dessen Familie dem Eingriff zustimmte. Im August starb der 26-jährige BMX-Sportler David Rodebaugh bei einem Verkehrsunfall - und seine Mutter stimmte der Organspende zu. Die Kosten für die aufwändige Operation und anschliessende Reha übernahm das Spital.

Er sei dem Spender und dessen Familie zutiefst dankbar, erklärte Hardison. «Ich hoffe, sie können an mir sehen, wie gut ihre Entscheidung war.» Den Ärzten dankte er dafür, dass sie ihm «nicht nur ein neues Gesicht, sondern ein neues Leben gegeben haben».

Die erste Gesichtstransplantation wurde im Jahr 2005 bei einer Französin vollführt, deren Gesicht von ihren Hunden zerfleischt worden war. Seither gab es eine Reihe von zunehmend komplexeren derartigen Operationen.

 

(fest/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
US-Patient erhält umfangreichste Gesichtstransplantation weltweit.
Washington - Ein US-Patient hat ... mehr lesen
Monterrey - Einem Siebenjährigen ist ... mehr lesen
Gelungene Transplantation. (Symbolbild)
Die Operation war geglückt. (Symbolbild)
Washington - Zwei Jahre nach einer Schimpansen-Attacke hat eine Amerikanerin ein neues Gesicht erhalten. Die Transplantation sei erfolgreich verlaufen, teilte das Spital in Boston ... mehr lesen
Paris - Die Gesichtstransplantation ... mehr lesen
Auf der eigenen Haut hatte der Patient keinen Bartwuchs.
Weitere Artikel im Zusammenhang
Das 30-köpfige Ärzte Team investierte bereits zehn Jahre in das Projekt.
London - Kurz nach den ersten ... mehr lesen
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Einschulung.
Einschulung.
Publinews    Wenn man von optimaler Begleitung von Schulkindern spricht, denken wohl die wenigsten Menschen an einen Schulthek. Der Inbegriff der Begleitung liegt immer noch im Mutter- oder Vaterbegriff begraben. mehr lesen  
Der Sehsinn gilt als wichtigster Sinn des Menschen. Rund 90 Prozent aller Umwelteindrücke hängen von den Augen ab. Trotzdem steigt die Anzahl an ... mehr lesen  
Wie man die Zukunft sieht...
Auch das ist Digital Health: Trainingsspiele für ältere Menschen (ZHAW-Forschungsprojekt «WeTakeCare»)
ZHAW - Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften  Bei der Digitalisierung im Gesundheitswesen belegt die Schweiz im internationalen Vergleich die hinteren Plätze. Um Ränge gutzumachen, müssten Entscheidungsträger den digitalen Wandel ... mehr lesen  
Publinews Der Fachbegriff im Bereich der Medizin für eine Bindehautentzündung lautet Konjunktivitis. Diese entsteht selten durch eine Infektion. In den meisten ... mehr lesen  
Nur ein Augenarzt kann eindeutig feststellen, ob es sich um eine allergische Bindehautentzündung handelt.
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich -3°C 0°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder freundlich
Basel -2°C 3°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
St. Gallen -3°C 0°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Bern -3°C 0°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig freundlich
Luzern -2°C 1°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Nebelfelder freundlich
Genf -1°C 2°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig freundlich
Lugano 2°C 9°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten