US Open: Federer wiedermal in Topform
publiziert: Dienstag, 8. Sep 2009 / 09:00 Uhr / aktualisiert: Dienstag, 8. Sep 2009 / 09:40 Uhr

Roger Federer steht beim US Open erneut unter den letzten Acht. Im Achtelfinal liess der fünffache Champion dem Spanier Tommy Robredo einmal mehr keine Chance und siegte 7:5, 6:2, 6:2. Im Viertelfinal trifft die Weltnummer 1 am Mittwoch auf Robin Söderling (Sd/12).

Wer soll Roger Federer in seiner grossartigen Form  noch stoppen?
Wer soll Roger Federer in seiner grossartigen Form noch stoppen?
Partien zwischen Federer und Robredo ähneln sich oft. Der Spanier kann zumeist über eine gewisse Zeit spielerisch mithalten, bleibt aber mangels echter Gewinnschläge und dem unbedingten Glauben ohne wirkliche Siegchance.

So war es auch diesmal: Der ganze erste Satz verlief ausgeglichen, ehe Federer ihn mit einem Break im zwölften Game für sich entschied. Damit brach er faktisch Robredos Widerstand: Er erhöhte die Kadenz praktisch nach Belieben, umgekehrt baute sein Gegner, im Wissen, dass auch die neunte Partie zur «mission impossible» mutierte, mehr und mehr ab und erhielt phasenweise eine veritable Lektion.

Am Schluss ging es sehr schnell: Federer gewann 14 der letzten 18 Games, nach gut eindreiviertel Stunden und einem finalen zu-Null-Game mit abschliessenden zwei Assen war sein Tagwerk im Arthur-Ashe-Stadium beendet.

11:0 gegen Söderling

Im Viertelfinal trifft Federer auf einen weiteren guten Bekannten, gegen den er ebenfalls eine weisse Weste aufweist, der aber deutlich gefährlicher ist als Robredo. Gegen Robin Söderling, der davon profitierte, dass Nikolai Dawydenko nach dem dritten Satz wegen einer Oberschenkelverletzung aufgab, hat er schon elf Mal gespielt und dabei nur gerade einen Satz abgegeben. In den letzten Monaten schaltete Federer den Schweden auf dem Weg zu seinen Turniersiegen in Madrid (2. Runde), Roland Garros (Final) und Wimbledon (Achtelfinal) aus.

Der Baselbieter war aber der einzige Spieler, der Söderling auf dem Weg nach ganz oben etwas bremsen konnte. Ansonsten trumpfte der grossgewachsene Alrounder mit den harten Grundschlägen gross auf und ist seit seinem Durchmarsch in Paris ein neuer Spieler: Er, der vorher in 21 Majors nie in die Achtelfinals vorgestossen war, hat nun zum dritten Mal in Serie die Viertelfinals erreicht und sicherte sich zudem beim Heimturnier in Bastad seinen ersten Outdoor-Titel.

Resultate:
Flushing Meadows, New York. US Open. Grand-Slam-Turnier (21,6 Mio Dollar/Hart).
Männer. 3. Runde: Andy Murray (Gb/2) s. Taylor Dent (USA) 6:3, 6:2, 6:2. Juan Martin Del Potro (Arg/6) s. Daniel Köllerer (Ö) 6:1, 3:6, 6:3, 6:3. Jo-Wilfried Tsonga (Fr/7) s. Julien Benneteau (Fr) 7:6 (7:4), 6:2, 6:4. Gael Monfils (Fr/13) s. Jose Acasuso (Arg) 6:3, 6:4, 1:0 w.o. Marin Cilic (Kro/16) s. Denis Istomin (Usb) 6:1, 6:4, 6:3. Achtelfinals: Roger Federer (Sz/1) s. Tommy Robredo (Sp/14) 7:5, 6:2, 6:2. Robin Söderling (Sd/12) s. Nikolai Dawydenko (Russ/8) 7:5, 6:3, 6:2 (Oberschenkel). -- Viertelfinal-Tableau: Federer (1) - Söderling (12), Djokovic (4)/ Stepanek (15) - Isner/Verdasco (10); Tsonga (7)/Gonzalez (11), - Monfils (13)/Nadal (3), Del Potro (6)/Ferrero (24) - Cilic (16)/Murray (2).

Frauen. Achtelfinals: Kim Clijsters (Be) s. Venus Williams (USA/3) 6:0, 0:6, 6:4. Flavia Pennetta (It/10) s. Vera Swonarewa (Russ/7) 3:6, 7:6 (8:6), 6:0. Melanie Oudin (USA) s. Nadia Petrowa (Russ/13) 1:6, 7:6 (7:2), 6:3. Kateryna Bondarenko (Ukr) s. Gisela Dulko (Arg) 6:0, 6:0. Yanina Wickmayer (Be) s. Petra Kvitova (Tsch) 4:6, 6:4, 7:5. -- Viertelfinal-Tableau: Wickmayer - Kateryna Bondarenko, Oudin - Wozniacki (9)/Kusnezowa (6); Li (18) - Clijsters, Pennetta (10) - Serena Williams (2).

(Marco Keller, New York/Si)

.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
«Es war kein einfacher Entscheid, aber ich habe ihn gefällt, um sicher zu gehen.«
«Es war kein einfacher Entscheid, aber ich habe ihn gefällt, um sicher zu ...
French Open Noch nicht von Rückenbeschwerden erholt  Roger Federer muss für das am Sonntag beginnende French Open Forfait erklären. Der Baselbieter hat sich noch nicht vollständig von seinen Rückenbeschwerden erholt. mehr lesen  
French Open French Open  Roger Federer reist bereits am Dienstag nach Paris, um seinen Rücken so früh wie möglich auf den Sandplätzen von Roland Garros zu ... mehr lesen  
Federer wisse nicht, ob es Sinn mache, in Paris anzutreten. (Archivbild)
ATP Rom  Für Roger Federer ist das Masters-1000-Turnier in Rom zu Ende. Der nicht ganz fitte Baselbieter scheitert in den Achtelfinals am Österreicher Dominic Thiem in zwei Sätzen. mehr lesen  
ATP Rom  Roger Federers glückt das Comeback beim Masters-1000-Turnier in Rom. Nach einem Freilos bezwingt die Weltnummer 2 in der 2. Runde den 19-jährigen Deutschen Alexander Zverev 6:3, 7:5. mehr lesen  
Titel Forum Teaser
  • kurol aus Wiesendangen 4
    Das Richtige tun Hatten wir schon, talentierte Spieler wechselten zu Bayern und ... Mi, 01.06.16 12:01
  • Kassandra aus Frauenfeld 1781
    Zu dumm nur, dass der Jorian zu 100% aus chemischen Verbindungen besteht, er warnt ... Fr, 22.01.16 21:16
  • Pacino aus Brittnau 731
    Weltweit . . . . . . wird Hanf konsumiert. Zum Genuss aber auch als Arzneimittel. ... Fr, 22.01.16 08:58
  • zombie1969 aus Frauenfeld 3945
    1 : 0 Daesh (IS) vs. Freie Restwelt Es läuft aber immer noch die erst Halbzeit. Verlängerung und ... Di, 17.11.15 22:26
  • Bogoljubow aus Zug 350
    Wenn die Russen flächendeckend gedopt haben, dann muss man die Ergebnisse sehr genau ... Fr, 13.11.15 10:53
  • jorian aus Dulliken 1754
    5'000'000 zu 0 für die Verschwörungstheoretiker! Was heute um 20:15 schönes kommt! http://www.3sat.de/programm/ ... Do, 22.10.15 19:21
  • jorian aus Dulliken 1754
    Der Fussballgott! Der Name dieses Gottes wird im Hörspiel nicht genannt, dennoch weiss ... Fr, 16.10.15 18:51
  • Koelbi aus Graz 1
    Wir freuen uns... ...auf den Test gegen den Lieblingsnachbarn am 17. November. ... Mo, 12.10.15 03:31
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Fr Sa
Zürich 13°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Basel 15°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
St. Gallen 14°C 24°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Bern 12°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Luzern 16°C 27°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig Wolkenfelder, kaum Regen
Genf 14°C 28°C recht sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 18°C 27°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten