US-Pharma unterstützt Milliarden-Einsparungen
publiziert: Sonntag, 21. Jun 2009 / 15:11 Uhr / aktualisiert: Sonntag, 21. Jun 2009 / 15:36 Uhr

Washington - Bei der geplanten Reform des Gesundheitssystems ist US-Präsident Barack Obama einen grossen Schritt weitergekommen. US-Pharmafirmen einigten sich mit der Regierung auf Preissenkungen bei verschreibungspflichtigen Medikamenten für Medicare-Empfänger von insgesamt 80 Mrd. Dollar.

Kampf gegen die hohen Medikamenten-Preise.
Kampf gegen die hohen Medikamenten-Preise.
3 Meldungen im Zusammenhang
Medicare ist ein Bundesprogramm, das sich an ältere und behinderte US-Bürger wendet. Diesen soll in den nächsten zehn Jahren ein 50-prozentiger Preisnachlass gewährt werden, wenn ihre Kosten für Medikamente ein bestimmtes Niveau erreichen.

Mit dieser Einigung sei eine grosse Ungerechtigkeit im System ausgeräumt worden, sagte Obama am Samstag. Die Medicare-Versicherung greift bei Zahlungen zwischen 2700 und 6154 Dollar nicht. Das habe die älteren Menschen schwer belastet. «Die Vereinbarung wird ein wichtiger Teil des Gesetzes sein, das ich im Oktober unterschreiben möchte.»

Umfassende Reform geplant

Obama will das US-Gesundheitswesen umfassend reformieren. Die Kosten für Gesundheit steigen stärker als die Inflation. Die US-Regierung geht davon aus, dass die Ausgaben dieses Jahr insgesamt 2,5 Bio. Dollar erreichen werden. Die will Obama senken und die 46 Mio. Amerikaner, die derzeit nicht krankenversichert sind, absichern.

Denkbar wäre der Aufbau eines öffentlichen Versicherungswesens oder ein gesetzlicher Zwang für Versicherungsgesellschaften, mehr Menschen aufzunehmen.

In einer Umfrage von New York Times und CBS News zufolge unterstützen die meisten Amerikaner die Pläne Obamas. Sie wären auch bereit, zur Finanzierung höhere Steuern auf sich zu nehmen.

(bert/sda)

?
Facebook
SMS
SMS
0
Forum
Kommentieren Sie jetzt diese news.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Die Reform des maroden Gesundheitssystems war ein zentrales Wahlversprechen von Obama.
Washington - US-Präsident Barack Obama will durch Umschichtungen im Gesundheitssystem im Umfang von 313 Milliarden Dollar einen Grossteil seiner grossen Gesundheitsreform finanzieren. mehr lesen 1
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
Schon wieder ein Vorfall am Weissen Haus.
USA  Washington - Ein Metallteil, das über den Zaun des Weissen Hauses in Washington geworfen wurde, hat vorübergehend einen Alarm in der Residenz des US-Präsidenten ausgelöst. mehr lesen 
Achtens Asien Mit seinem Besuch in Vietnam hat US-Präsident Obama seine seit acht Jahren verfolgte Asienpolitik abgerundet. Die einstigen Todfeinde USA und ... mehr lesen  
Obama in Hanoi mit der Präsidentin der Nationalversammlung, Nguyen Thi Kim Ngan auf einer Besichtigungstour: Willkommenes Gegengewicht zu China.
US-Wahlen  Washington - Der US-Republikaner Marco Rubio will nicht als Vize-Präsidentschaftskandidat unter Donald Trump antreten. «Ich wäre nicht die richtige Wahl für ihn», sagte Rubio dem ... mehr lesen  
Mit 55,8 Prozent der Stimmen  Orlando - Im US-Wahlkampf hat die libertäre Partei den ehemaligen Gouverneur Gary Johnson zu ihrem Kandidaten für die Präsidentschaftswahl gekürt. Der 63-Jährige erhielt beim Parteitag am ... mehr lesen
Titel Forum Teaser
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 5°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Basel 7°C 10°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt freundlich
St. Gallen 6°C 7°C Schneeregenschauerleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Wolkenfelder, Flocken freundlich
Bern 4°C 9°C wechselnd bewölktleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich recht sonnig
Luzern 8°C 9°C bewölkt, etwas Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig Schneeregenschauer recht sonnig
Genf 5°C 12°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig recht sonnig
Lugano 8°C 20°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten